NAB 2013: EVS zeigt erstes 4K Live-Slow-Motion Wiedergabesystem

0
XT3-LSM-4K-HR Slowmotion 4K Replay System
XT3 das weltweit erste 4K Live-Sow-Motion Wiedergabe-System von EVS | Bild: EVS.tv

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“]

XT3-LSM-4K-HR Slowmotion 4K Replay System
XT3 das weltweit erste 4K Live-Sow-Motion Wiedergabe-System von EVS | Bild: EVS.tv

EVS präsentiert auf der NAB 2013 das weltweit erste 4K Live Slow-Motion Wiedergabesystem. Der XT3-Server speichert Daten von vier 3G-SDI-Signalen, während parallel über vier weitere 3G-SDI-Schnittstellen Live-Replays in 4K-Auflösung wiedergegeben werden kann und das in Slowmotion.

Die Datenmengen die hier durch den Server gejagt werden sind gigantisch. Diese entsprechen 16 Live-HD-Signalen. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Technik auch mit Bildmaterial von 3.140 x 2.160 in 50 bzw. 59.94 FPS verarbeiten kann.

Über ein EVS-LSM-Panel (oben abgebildet) kann direkt auf das Live-Material zugegriffen werden. Mit einem Regler spult man zur gewünschten Szene zurück und lässt diese nochmals abspielen. Das ist der erste Schritt Richtung 4K-Live-Replays in Slow-Motion.

Und an was denken wir als erstes wenn wir Slowmotion und Replay hören? Viele beantworten die Frage natürlich mit „Fussball“. Vor allem bei Sportereignissen jeglicher Art, wird diese Technik noch nie dagewesene Bilder liefern.

„4K Aufnahmen und Intstant-Replay Funktionen sind die natürliche Erweiterung unserer EVS XT3 Server“ sagt Luc Doneux, stellvertretender Geschäftsführer bei EVS Sports. „Wir arbeiten im ersten Step mit einem 4K-Server mit zwei seperaten Kanälen (In und Out). Wir arbeiten bereits an 4K-Servern mit Multi-Channel-Betrieb, dies wird nur durch die enorme Bandbreite unserer XT3-Server ermöglicht. Wir arbeiten eng mit unseren Partnern und Kunden zusammen, um die Produktlösung auch unter realen Bedingungen zu testen. Damit stellen wir sicher, dass der XT3 auch den Anforderungen von Live-4K-Material gewachsen ist“ so Doneux weiter

Wer sich auf der NAB selbst ein Bild über den XT3 Server machen will, hat am Stand #SL2416 die Chance dazu.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

NAB 2013: EVS zeigt erstes 4K Live-Slow-Motion Wiedergabesystem
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here