Vie­le kön­nen sich noch an die Come­dy Show „RTL Sams­tag Nacht“ mit Wigald Bon­ing, Ester Schweins, Olli Diett­rich, Mir­co Nont­schew und Co erin­nern. Lei­der wur­de die Serie bereits nach 4,5 Jah­ren im Mai 1998 ein­ge­stellt. Der Ori­gi­nal-Able­ger aus den USA, ist hier doch etwas erfolg­rei­cher. Nach über 730 Epi­so­den und 38 Staf­feln (seit 2005 in HD) ist das Come­dy-Spek­ta­kel immer noch immer ein High­light der Fern­seh­wo­che.

Um sich auch für die hoch­auf­lö­sen­de Zukunft zu rüs­ten, hat der Sen­der NBC in den letz­ten Mona­ten bereits meh­re­re Test­auf­nah­men mit 4K-Kame­ras erstellt. Es wird geprüft, wie man die Post­pro­duk­ti­on und den 4K-Work­flow soweit opti­mie­ren kann, so dass eine pro­du­zier­te Serie, wel­che oft erst am Frei­tag kom­plett auf­ge­zeich­net ist, inner­halb von 24 Stun­den auf­be­rei­tet wer­den kann.

Meh­re­re Test­läu­fe haben erge­ben, dass die Kom­bi­na­ti­on aus der AJA Ki Pro Quad-Kame­ra im Zusam­men­spiel mit dem App­le Pro­Res 422 bzw. Pro­Res 444-For­mat sich am bes­ten anwen­den lässt. So kann man die den Umfang der Roh­da­ten pro Stun­de, die ca. 1TB in unkom­pri­mier­ten RAW-Datei­en ver­schlingt, auf ca. 600GB drü­cken.

Doch NBC sind nicht die Ein­zi­gen, die bereits ein Auge auf die neue 4K-Auf­lö­sung gewor­fen haben. Meh­re­re Pro­jek­te von Sony wer­den bereits in 4K gemas­tert, dar­un­ter die Pilot­fil­me zu „Black­List“, „Rake“ und „The Jim Gaf­fi­gan Come­dy“.

SPT ver­wen­det eben­falls seit län­ge­rem einen 4K-Work­flow um Show­ti­mes „Mas­ters of Sex“, „Save Me“ und 22 Epi­so­den der „The Micha­el J. Fox Show“ zu dre­hen.

via: hollywoodreporter.com

Bewer­te die­sen Arti­kel