Netflix 4K HDR Streaming ab dem „Fall Creators Update“ auch auf Windows 10 möglich

2
Die 2. Staffel von
Die 2. Staffel von "Stranger Things" erscheint in 4K/HDR

Windows 10 Nutzer kommen bald in den Genuss von Netflix in 4K & HDR. Das am 17. Oktober erscheinende Fall Creators Update legt die Basis für das hochauflösende Entertainment-Vergnügen, vorausgesetzt, man ist im Besitz einer Nvidia Grafikkarte mit Pascal Chipsatz. 


Anzeige

Mal schnell Netflix auf dem bevorzugten Browser aufrufen und ein zwei Folgen seiner Lieblingsserie in 4K/HDR Qualität genießen, wird auch auf absehbare Zukunft nicht so einfach sein. Mit dem großen „Fall Creators Update“ für Windows 10, können zumindest einige Nutzer die Vorteile genießen, die der Ultra HD Standard zu bieten hat. Grundsätzliche Voraussetzung ist eine Grafikkarte mit Pascal Chipsatz (GTX 1000-Serie) mit mindestens 3GB Grafikspeicher, sowie aktuelle Treiber. Einen Spezialtreiber, wie er mit Version 381.74 für Geforce-Karten veröffentlicht wurde, wird nicht mehr benötigt. Das die Grafikkarte an einen 4K/HDR kompatiblen Monitor oder  Fernseher über HDMI 2.0 (mit HDCP 2.2) angeschlossen werden muss, sollte sich von selbst verstehen.

Nur mit Netflix-App oder EDGE-Browser

Zudem muss man die Netflix-App für Windows 10 oder den EDGE-Browser installiert haben. Diese Plattformen liefern die einzige Möglichkeit, 4K/HDR Inhalte via Netflix auf einem Windows 10 System zu streamen. Weit beliebtere Browser wie Google Chrome oder Firefox geben weiterhin nur die HD-Varianten bei Netflix wieder. Zuletzt sollte man über eine stabile Internetleitung mit mindestens 25 Mbit/s verfügen.

Amazon bietet UHD Inhalte nicht für den PC an

Bislang ist diese Wiedergabe-Option sicherlich nur etwas für „Bastler“ oder Nutzer, die die technischen Voraussetzungen eh bereits erfüllen, da die Pascal Grafikkarten doch recht teuer sind. Weitaus komfortabler lässt es sich via Smart-TV-App oder externer Streaming-Box auf die hochauflösenden Netflix-Inhalte zugreifen. In naher Zukunft könnte das Thema „4K Streaming auf Windows PCs“ aber weitaus interessanter werden. Vor allem für Nutzer, die eh bereits viele Inhalte über einen Medien-PC wiedergeben und vielleicht auch gerne auf das 4K-Angebot von Netflix, Amazon und Youtube zugreifen möchten. Amazon hat übrigens noch keine Pläne seine UHD-Inhalte auf dem PC anzubieten. Das Unternehmen behält seinen Fokus sicherlich auf die hauseigene Fire TV-Familie, die in Kürze mit Nachwuchs rechnen darf

 

Netflix 4K HDR Streaming ab dem „Fall Creators Update“ auch auf Windows 10 möglich
5 (100%) 4 Bewertung[en]

2 KOMMENTARE

  1. Kann man die Filme in UHD mit HDR herunterladen und so offline ansehen? Direkt streamen kann ich nicht da das Internet bei mit zu langsam ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here