Das Strea­m­ing­por­tal Net­flix wird im Sep­tem­ber 2014 in Deutsch­land star­ten. Das berich­tet das Maga­zin Cur­ved wel­ches sich auf Infor­ma­tio­nen aus Net­flix-Krei­sen bezieht. Das bedeu­tet neue Kon­kur­renz für Ama­zon Instant Video, Wat­che­ver und Max­do­me.

Seit län­ge­rer Zeit sucht Net­flix Mit­ar­bei­ter für das Unter­neh­men, wel­che Deut­sch, Unga­ri­sch, Fran­zö­si­sch und Pol­ni­sch spre­chen. Bereits damals ver­dich­te­ten sich die Gerüch­te, Deutsch­land und Frank­reich sind die nächs­ten gro­ßen Märk­te, auf denen Net­flix sein Seri­en- und Film­an­ge­bot anbie­ten wird. Jetzt im Herbst, genau­er gesagt Sep­tem­ber, soll Net­flix sein Strea­m­ing­an­ge­bot in Deutsch­land star­ten. Der Laun­ch soll von einer gro­ßen Wer­be­kam­pa­gne in deut­schen Groß­städ­ten beglei­tet wer­den. Das Net­flix den deut­schen Video­st­rea­m­ing-Markt kräf­tig auf­mi­schen wird, dar­an besteht kein Zwei­fel. 44 Mil­lio­nen Mit­glie­der, 33 Mil­lio­nen allein in den USA kön­nen sich nicht irren.

Offizielle Ankündigung zur IFA 2014?

Der Zeit­punkt wür­de Sinn erge­ben. Im Sep­tem­ber fin­det in Ber­lin die IFA 2014 statt, wel­che den TV-Her­stel­lern die per­fek­te Büh­ne bie­tet, um ihre Koope­ra­tio­nen mit Net­flix anzu­kün­di­gen. Die 4K Fern­se­her von Sony und Samsung unter­stüt­zen bereits das Ange­bot von Net­flix. Auch 4K Inhal­te las­sen sich bereits auf den neu­en TV-Model­len mit HDMI 2.0 und HEVC strea­men. Lei­der ist die­ser Dienst bis­her nur in den USA nutz­bar.

Film- und Seri­en­fans dürf­ten sich sehr über das Ange­bot von Net­flix freu­en. Das Strea­m­ing­por­tal bie­tet nicht nur exklu­si­ve Erst­aus­strah­lun­gen, son­dern pro­du­ziert auch eige­ne, teils sehr erfolg­rei­che Seri­en­for­ma­te wie z.B. Hou­se of Cards. Lei­der ste­hen für die­se Inhal­te meist noch kei­ne deut­schen Syn­chro­ni­sa­tio­nen zur Ver­fü­gung, die­se müss­ten erst erstellt wer­den. Zudem besteht die Fra­ge ob das deut­sche Publi­kum auch auf den eng­li­schen Ori­gi­nal­ton zugrei­fen kann. Die­ser wird vor allem bei Dra­ma-Seri­en ger­ne zuge­schal­tet.

Deutschlandstart von Netflix beendet 4K Flaute?

Net­flix bie­tet als einer der ers­ten Strea­m­ing­diens­te auch Seri­en in Ultra HD / 4K Auf­lö­sung an. Bei Ankün­di­gun­gen von 4K Fern­se­hern wird immer wie­der der feh­len­de Con­tent bemän­gelt. Net­flix könn­te einer der ers­ten Diens­te sein, der die Nach­fra­ge bedie­nen kann. Vor­aus­set­zung hier­für ist aber ein aktu­el­les 4K TV Modell mit HEVC Deco­der und eine Inter­net­ver­bin­dung von min­des­tens 15 MBit/s. Wer die­se Vor­aus­set­zun­gen nicht erfüllt, darf sich zumin­dest über eines der umfang­reichs­ten Film- und Seri­en­an­ge­bo­te in SD und HD freu­en.

Via: curved.de

Bewer­te die­sen Arti­kel