Neue Details zu Loewes neuem Ultra-HD-TV-Sortiment

0
New Loewe Curved UHD TV

„Loewe ist zurück und Loewe wird bleiben“. Mit diesen Worten eröffnete Mark Hüsges seine Rede auf dem IFA Innovations Briefing. Das TV-Sortiment von Loewe wird breiter, moderner und soll auch für den kleinen Geldbeutel erschwinglich sein. Als erstes wird sich das deutsche Traditionsunternehmen auf der IFA 2014 im September in Berlin beweisen müssen.

Loewe Ultra HD Fernseher in vier Preisklassen


Insgesamt verschlankt der TV-Hersteller sein Portfolio und bringt die neuen Modelle mit Ultra HD in vier Serien unter. Diese haben den Namen Art, Connect, Reference und Masterpiece. Bei der Art-Serie handelt es sich um die Einsteigerklasse mit Displaygrößen von 32 bis 55 Zoll. Bis auf das 32 Zoll Gerät sind alle Modelle Ultra HD fähig. Auch zukunftsweisende Standards wie HDMI 2.0, HEVC und HDCP 2.2 werden von allen 4K-Geräten unterstützt. Auch die 3D Wiedergabe ist serienmäßig. Die Mittelklasse bildet die Connect-Serie die ebenfalls mit allen Features der Art-Reihe ausgestattet ist. Diese soll mit Bildschirmdiagonalen von 40 bis 65 Zoll in den Handel kommen. Die Oberklasse bildet die Reference-Serie mit einem 55 und 65 Zoll Modell. Ganz oben steht die Masterpiece-Serie mit curved Ultra HD Displays.

Neue Zapping-Funktion

Bei den vielen Features die heutige Fernseher bieten, vergisst man gerne wofür der TV eigentlich genutzt werden sollte. Loewe versucht mit einer neuen Zapping-Funktion den TV-Genuss zu bereichern. Bei dieser Funktion nutzt der TV beide Tuner im TV und minimiert so Umschaltzeiten auf ein Minimum.

Technische Details und erste Präsentation auf der IFA 2014

Bis auf die Bildschirmdiagonalen und Displayform (flat oder curved) ist leider noch nichts zu den technischen Spezifikationen der einzelnen Serien bekannt. Loewe setzt wohl auf den Überraschungseffekt auf der IFA 2014. Alle Modelle unterstützten die neusten Standards und unterstützen auch die 3D Wiedergabe. Der Unterschied zwischen den Serien wird vor allem die Bildqualität betreffen. Von der verschiedenen Beleuchtungen bis zu unterschiedlichen Displaytechnologien ist alles möglich. Man darf auch sehr auf das Design der Loewe-Fernseher gespannt sein. Ehemalige Top-Manager von Apple und Bang & Olufsen bringen hoffentlich ihre Expertise und Ideen in die neuen Produkte ein.

Via: digitalfernsehen.de[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Neue Details zu Loewes neuem Ultra-HD-TV-Sortiment
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here