Neue Philips 4K Fernseher mit Android und Ambilight

9
Philips PUS7600 4K Fernseher mit Ambilight
Philips PUS7600 4K Fernseher mit Ambilight
Anzeige

Philips hat ausführliche Details zu seinen neuen 4K Fernseher für das Jahr 2015 veröffentlicht. Die 4K Fernseher der 6400, 7100 und 7600 Modellreihe kommen mit dem Android TV Betriebssystem und Ambilight auf den Markt. Dabei soll für jeden Geschmack und Geldbeutel ein passendes Modell verfügbar sein.


Die neuen 4K Fernseher von Philips gibt es in den Größen von 40 bis 65 Zoll und  laufen alle mit Android 5.0 (Lollipop) Betriebssystem. Während die Einsteiger-Serie PUK6400 leider kein Ambilight unterstützt, nutzt die PUK7100 2-seitiges und die Highlight-Serie PUS7600 3-seitiges Ambilight. Ganz großes Plus: Erstmals unterstützten die Philips 4K Fernseher den HEVC (h.265) Codec und sind somit nicht mehr auf eine externe Streaming-Box angewiesen. Auch eine Netflix Integration ist bereits bestätigt. Wir geben euch eine komplette Übersicht über alle Features der neuen 4K Fernseher:

PUK6400 – 4K Vergnügen ohne 3D

Um den Kunden einen günstigen Einstieg in die 4K-Welt zu ermöglichen, bringt Philips mit der PUK6400 Serie mit den wichtigsten Features auf den Markt. Die PUK6400 Serie ist mit 40 Zoll (102cm) und 50 Zoll (126cm) erhältlich, was die beliebtesten Größen am Markt abdeckt. Wie alle neun 4K Fernseher nutzt der TV-Hersteller Android 5.0 (Lollipop) welches von einem Dual-Core Prozessor betrieben wird. Um einen günstigen Preis zu gewährleisten verzichtet Philips aber auf die 3D-Wiedergabe und verbaut auch kein Ambilight in den PUK6400 Geräten. 4K Streaming und 4K Fernsehen via DVB-S2 sollte aber dank HDMI 2.0, HDCP 2.2 und HEVC kein Problem sein. Wie günstig die PUK6400 wirklich werden wird womöglich erst im April/Mai kommuniziert.

PUK7100 – Schickes Design, Quad-Core-Prozessor und passives 3D

Philips PUK7100 Standfuß
Philips PUK7100 Standfuß

Die PUK7100 Modelle begeistern mit einem schicken Design mit V-förmigen Flügel-Standfüßen. Bereits optisch vermittelt Philips, dass die PUK7100 Modelle eine bessere Ausstattung als die PUK6400 Geräte liefert. Die PUK7100 Geräte gibt es in den Größen mit 43,- (109 cm), 49- (124 cm) und 55-Zoll (139 cm) welche mit einem Panel mit passiver 3D-Technik ausgestattet sind. Dieses ermöglicht unter anderem 2-Spieler Fullscreen Gaming an Konsolen und die Konvertierung von 2D auf 3D. Auch die Farbwiedergabe soll dank „Colour Booster“-Technik den Kunden begeistern. 2-seitiges Ambilight soll den Bildeindruck nochmals verbessern. Der interne Speicher für Apps und Spiele aus dem Google Play-Store ist mit 16 GB doppelt so hoch wie bei der PUK6400 Serie und kann noch mit externen USB-Speichermedien erweitert werden. Für eine schnelle und problemlose Verarbeitung von Bildinhalten und Programmen steht ein Quad-Core Prozessor zur Verfügung.

PUS7600 – Ambilight, aktives 3D und Twin-Tuner

philips-7600-4k-fernseher
Highlight Serie Philips PUS7600

Die diesjährige Highlight-Serie von Philips trägt den Namen PUS7600 und ist in den Größen 48 Zoll (122 cm), 55 Zoll (139 cm) und 65 Zoll (164 cm) verfügbar. 3-seitiges Ambilight verbessert nochmals den Bildeindruck, durch die seitlich angebrachten Standfüßen wäre aber auch ein 4-seitiges Ambilight möglich gewesen. Vor allem bei einer Wandmontage hätte sich diese Technik sehr gut gemacht. Die PUS7600 hat ein Panel mit einer Bildwiederholungsrate von 1.400Hz, 3D mit aktiven Brillen und eine detailreiche Wiedergabe von bewegten Bildern dank Perfect Natural Motion. Der integrierte Twin-Tuner ermöglicht das Aufzeichnen eines TV-Programmes, während ein zweites live am Fernseher verfolgt wird. Die Bedienung der PUS 7600 Serie soll mit der Fernbedienung mit Tastatur, Swipe-Pad und Sprachsteuerung intuitiv und schnell funktionieren.

Preis und Lieferzeitraum

Wir sind sehr gespannt wann dir die neuen Philips 4k Fernseher für 2015 das erste mal live erleben. Auch die Preisgestaltung lässt und hoffentlich jubeln. Die verschiedenen Serien (6400, 7100, 7600) sollen im 2. Quartal 2015 auf den Markt kommen.

Technische Details der Philips 4K Fernseher für 2015

Modell xxPUK6400 xxPUK7100 xxPUS7600
Größen 40 Zoll / 102 cm
50 Zoll / 126 cm
43 Zoll / 109 cm
49 Zoll / 124 cm
55 Zoll / 139 cm
48 Zoll / 122 cm
55 Zoll / 139 cm
65 Zoll / 164 cm
Ambilight 2-seitig 3-seitig
Android OS Android 5.0 (Lollipop)
integrierter Speicher 8 GB (erweiterbar über USB-Speichermedium) 16 GB (erweiterbar über USB-Speichermedium)
Vorinstallierte Apps Google Play Movies, Google Play Music, Google Suche, Sprachsuche, Youtube, Netflix
Smarte Interaktion SimplyShare, Wi-Fi Miracast, MultiRoom- Client und Server, Spotify Connect, Philips TV Remote App
Fernbedienung Standard mit Tastatur mit Tastatur, Swipe Pad & Sprachsteuerung
Bildoptimierung Pixel Plus Ultra HD
700Hz Perfect Motion Rate
Micro Dimming Pro
Ultra Resolution
Natural Motion
Pixel Plus Ultra HD
800Hz Perfect Motion Rate
Micro Dimming Pro
Ultra Resolution
Natural Motion
Colour Booster
Pixel Plus Ultra HD
1.400Hz Perfect Motion Rate
Micro Dimming Pro
Ultra Resolution
Perfect Natural Motion
Colour Booster
HEVC Ja
3D-TV kein 3D Passives 3D, Zwei-Spieler-Full-Screen-Gaming, Konvertierung von 2D zu 3D Aktives 3D
Anschlüsse 4 HDMI (4K, Audiorückkanal HDCP 2.2), 3 USB, 1 Scart, Wi-Fi, Wi-Fi Direct, Ethernet LAN RJ45, CI+, EasyLink (HDMI-CEC), Digitaler Audioausgang, Kopfhörerausgang, Serviceanschluss 4 HDMI (3D, 4K, Audiorückkanal HDCP 2.2), 3 USB, 1 Scart, Wi-Fi, Wi-Fi Direct, Ethernet LAN RJ45, CI+, EasyLink (HDMI-CEC), Digitaler Audioausgang, Kopfhörerausgang, Serviceanschluss 4 HDMI (3D, 4K, Audiorückkanal HDCP 2.2), 3 USB, 1 Scart, Wi-Fi, Wi-Fi Direct, Ethernet LAN RJ45, CI+, EasyLink (HDMI-CEC), Digitaler Audioausgang, Kopfhörerausgang, Serviceanschluss
Ton 20W 20W 30W
Verarbeitung Dual Core Quad Core Quad Core
Tuner/Empfang/Übertragung DVB-T/C/S/S2 Twin Tuner: 2x DVB-T/T2/C/S/S2
Abmessungen: 40′: 903 x 526 x 82 mm
50′: 1124 x 647 x 77 mm
43′: 970 x 564 x 37 mm
49′: 1103 x 639 x 37 mm
55′: 1239 x 715 x 37 mm
48′: 1076 x 627 x 17 mm
55′: 1228 x 709 x 17 mm
65′: 1147 x  834 x 17 mm

 [/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Neue Philips 4K Fernseher mit Android und Ambilight
2.5 (50%) 18 Bewertung[en]

9 KOMMENTARE

  1. Nach dem letzten Update ist der Fernseher nahezu fehlerfrei – hat ja lang genug gedauert. 😉 Leider keine UHD Unterstützung über Sat. Pearl UHD kann er nicht zeigen. nur den Promo Kanal von Fashion 4k. Auch der Demokanal ist nicht zu sehen. Ich verstehe so was nicht, wie die Kunden mit 4K UHD nur so geblendet werden.

  2. Für normales Fernsehen (ohne HD) ist der PUK nicht zu gebrauchen. Schlechter Schwarzwert, ständig abstürze des Systems (Netzstecker ziehen notwendig), unscharf bei SD oder 720p Signal, Fernbedienung reagiert schlecht, Ton schlecht. Teilweise verdreht der PUK links und rechts bei 3D Filmen. Hier muß man sich dann die Brille gedreht auf die Nase setzen mit dem Bügel nach oben!
    Bild ist nur bei Full-HD oder 4k gut.

  3. Ich habe mir gestern einen 40PUK6400/12 gekauft. Der Soap-Effekt ist ganz furchtbar und Filme und Serien sind nicht zu ertragen. Ich habe mir eine folge American Horror Story über Netflix angesehen und hatte permanent das Gefühl, ich schaue ARD Marienhof.

    Das Abschalten von Natural Motion im Menü und das deaktivieren sämtlicher Schärfe-Filter bringt nur eine minimale Verbesserung. Der Effekt tritt bei Full HD Filmen weniger stark bis garnicht auf. Alles was darunter liegt (auch 720p) sieht schlimm aus.

    Am Montag gebe ich den Fernseher zurück. Schade, denn ansonsten wäre es ein tolles Gerät gewesen, gerade mit Android TV.

  4. Kann der PUK6400 HEVC empfangen, also zB das seit Sept 2015 auf Astra 19,2 gesendete Programm „perl tv 4k uhd“ mit Bild und Ton empfangen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here