Die EU hat sich für ihr Ener­gie­la­bel auf eine neue Ska­la geei­nigt. Die Plus­zei­chen wer­den abge­schafft und somit wird es kei­ne Wasch­ma­schi­nen, Fern­se­her oder Kühl­schrän­ke mit “A+++” mehr geben. Man hat sich auf eine ein­fa­che Ska­la geei­nigt, die den Strom­ver­brauch von A bis G bewer­tet. Die­se Ände­rung dürf­te die Indus­trie nicht sehr freu­en.


Anzei­ge

Es gab und gibt bereits die Kate­go­ri­en A bis G, die­se wur­den jedoch in den letz­ten Jah­ren um wei­te­re Plus-Kate­go­ri­en (A+, A++, A+++) erwei­tert, damit noch spar­sa­me­re Gerä­te auch mit älte­ren Model­len ver­gli­chen wer­den kön­nen. Für den Kun­den ist die­se Bewer­tung mitt­ler­wei­le mehr als undurch­sich­tig. Ein grü­nes A-Label sug­ge­riert näm­lich einen gerin­gen Strom­ver­brauch, es gibt aber Gerä­te mit A+ bis A+++ die weit effi­zi­en­ter arbei­ten. Auch die Indus­trie hat sich die­sen Umstand sicher­lich zu Nut­ze gemacht. “Wie­so die Leis­tung des Elek­tro­ge­rä­tes dros­seln bzw. strom­spa­ren­de Kom­po­nen­ten ver­bau­en, wenn man noch die Kate­go­rie “A” schafft?”, möch­te sich der ein oder ande­re Her­stel­ler gedacht haben. Mit dem neu­en Ener­gie­la­bel wird dem Kun­den viel­leicht noch­mal die The­men Kli­ma und Ener­gie­kos­ten ins Gedächt­nis geru­fen.

Mit ener­gie­spa­ren­de Kom­po­nen­ten las­sen sich näm­lich im Jahr bis zu 500 Euro pro Haus­halt spa­ren. Lt. einer Umfra­ge ach­ten bereits 85% der Euro­pä­er vor dem Kauf eines Pro­dukts auf das Ener­gie­la­bel. Die Indus­trie hat nun Zeit sich auf das neue Label ein­zu­stel­len. Ein Fern­se­her, Sur­round-Anla­ge oder UHD Blu-ray Play­er einer Klas­si­fi­zie­rung von B bis G lässt sich sicher­lich schlech­ter ver­kau­fen, als ein strom­spa­ren­des A-Modell.

Die Ent­schei­dung über das neue EU-Ener­gie­la­bel muss noch von den Mit­glieds­län­dern sowie dem EU-Par­la­ment abge­seg­net wer­den. Danach dau­ert es min­des­tens 15 Mona­te bis die Rege­lung in Kraft tritt. Genug Zeit um auf das neue Label-Sys­tem umzu­stei­gen.

Via: spiegel.de

Neu­es EU-Ener­gie­la­bel macht Schluss mit “A+++”
5 (100%) 2 Bewertung[en]