NTT/NEC: Echtzeit-HEVC komprimierung von UHD/60p Videos

0
HEVC Kompression mit dem VC-8150 in Echtzeit
Anzeige

NTT und NEC kündigen mit dem VC-8150 ein Gerät zur HEVC-Encodierung von Ultra HD/60p Inhalten in Echtzeit an. Die japanischen Unternehmen gelten als Vorreiter für neue Videostandards und liefern mit ihrer Komprimierungs-Lösung die erste kommerzielle Version eines Echtzeit-HEVC-Encoders.


Mit dieser Ankündigung ist man der Fernsehübertragung von Ultra HD Inhalten einen Schritt näher gekommen. Das Nadelöhr bei der Übertragung von Ultra HD Inhalten via Satellit oder Kabel ist immer noch die Bandbreite, welche für die Übertragung benötigt wird. Aktuell kann man ein 1.5 GB großes terrestrisches Signal auf 15 MB komprimieren. Mit dem HEVC-Standard wird man ein 12 GB Signal auf bis zu 30 MB verkleinern können. Neben dem VC-8150 HEVC-Encoder wird mit dem VC-8100 auch eine HEVC-Decoder Lösung angeboten, welches das Signal wieder „entpackt“. Beide Geräte werden wohl mehrere hunderttausend Euro kosten. Bereits im April werden die ersten fertigen HEVC-Encoder ausgeliefert.

Ein wichtiger Schritt Richtung Live-Ultra HD Fernsehen

Das En- und Decodieren von UHD-Signalen mit HEVC ist bereits seit längerer Zeit möglich. Was aber neu ist, ist die Komprimierung in Echtzeit. Somit könnte man auch Live-Events wie Fußballspiele und Konzerte übertragen. Das Komprimieren und Umwandeln des Videostreams mit dem HEVC-Format hat bisher mehrere Minuten und Stunden in Anspruch genommen.

Die technische Lösung von NTT und NEC wird Käufern eines Ultra HD Fernsehers mit HDMI 2.0 und HEVC-Support vielleicht bald in den Genuss eines Live übertragenen Fußballspieles in 4K Auflösung bringen.

Via: pcworld.com[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

NTT/NEC: Echtzeit-HEVC komprimierung von UHD/60p Videos
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here