Nano­Tech Enter­tain­ment bringt eine Serie von 4K Media Play­ern auf den Markt . Die­se sind mit einer Tegra 4 Gra­fik­ein­heit, wel­che eher in 7-8 Zoll Tablets der nächs­ten Gene­ra­ti­on sei­nen Platz fin­det, aus­ge­stat­tet. Die­se ist anschei­nend die per­fek­te Ergän­zung für den klei­nen All­roun­der.

Die Zau­ber­käs­ten hören auf die Namen Nuvo­la NP-1 und NP-C und sol­len lt. Aus­sa­ge von Nano­Tech die welt­weit ers­ten Strea­m­ing-Media Play­er für 4K (Ultra HD) Inhal­te sein. Da hät­te Sony mit sei­nem FMP-X1 aber sicher­li­ch auch noch ein Wört­chen mit­zu­re­den, aber das ist jetzt auch gar­nicht das The­ma.

4K Filme via WiFi und LAN / HEVC-Update folgt

Auf jeden Fall ist die 9 x 10 x 3 cm gro­ße Box in der Lage, Videos über WiFi und LAN-Ver­bin­dung mit bis zu 3.840 x 2.160 Pixel wie­der­zu­ge­ben. Dabei nutz­ten die Nuvo­la-Play­er den aktu­el­len Video­co­dec H.264. Für die Zukunft, sprich dem neu­en HEVC (H.265) Codec, ist auch schon gesorgt. Die­ser soll auto­ma­ti­sch per Soft­ware-Update inte­griert wer­den, sobald die­ser rati­fi­ziert und ver­füg­bar ist.

Spiele, Filme, Internet, Musik

Fil­me ist nicht das ein­zi­ge was das klei­ne Kraft­pa­ket mit sei­nem 72 Gra­fik­ein­hei­ten, 2 GB Arbeits­spei­cher und 16GB inte­grier­tem Flash­spei­cher wie­der­ge­ben kann. Mit der Box kann man auch Games zocken, Musik hören (Inter­ne­tra­dio), im Inter­net sur­fen, VideoChat uvm. Da der NP-1 und NP-C mit Andro­id 4.2 (Jel­ly­Be­an) lau­fen, kön­nen auch unzäh­li­ge kom­pa­ti­ble Apps auf die Gerä­te gela­den wer­den. Auch auf­wen­di­ge 3D-Spie­le sol­len in 1080p flüs­sig lau­fen. Soll­ten der inter­ne 16 GB Spei­cher ein­mal nicht aus­rei­chen, kann die­ser via microSD erwei­tert wer­den. Eben­so ist der Anschluss einer exter­nen Fest­plat­te (mit bis zu 3 GB) via USB 3.0 mög­li­ch.

Die Nuvo­la 4K Media Play­er kön­nen mit diver­sen Ein­ga­be­ge­rä­ten oder mit der mit­ge­lie­fer­ten Fern­be­die­nung bedient wer­den. Letz­te­re hat ein ergo­no­mi­sches Desi­gn und kann mit Hil­fe der zwei IR-Trans­mit­ter in jedem Win­kel zum Gerät bedient wer­den.

Gamepad und „Keymote“

Das Paket kann mit einem Game­pad bzw. einer Remote/Keyboard-Kombination erwei­tert wer­den. Ers­te­res erin­nert stark an einen Xbox 360 Con­trol­ler und soll natür­li­ch die Ein­ga­be beim Spie­len erleich­tern. Die „Key­mo­te“ hat auf der einen Sei­te ein Key­board um schnel­ler Ein­ga­ben im Inter­net vor­neh­men zu kön­nen und auf der ande­ren Sei­te eine Mou­se­but­ton-Lösung und diver­se Akti­ons­tas­ten mit denen ihr direkt in einen gewünsch­ten Pro­gramm­be­reich swit­chen könnt. Und wenn euch jemand per Sky­pe anruft, könnt ihr mit der Key­mo­te auch Anru­fe ent­ge­gen neh­men, denn Laut­spre­cher und Mikro­fon sind bereits inte­griert.

Angry Birds und Netflix

Bei der Soft­ware hat Nano­Tech auch nicht gespart, bzw. die belieb­tes­ten und bekann­tes­ten Appli­ka­tio­nen bereits vor­in­stal­liert. Dar­un­ter sind neben Zugän­gen für Twit­ter, Face­book und Ins­ta­gram auch Apps für Ama­zon Pri­me, Net­Flix, Hulu, XBMC und Youtube. Wer die Box lie­ber zum Spie­len nutzt, freut sich über Angry Birds, Steam­punk Rac­ing 3D, Tank Hero und Mini Golf Match­up.

Die Stan­da­lo­ne- (NP-1) und Ein­bau-Vari­an­te (NP-C) sind bereits in den Staa­ten vor­be­stell­bar und sol­len ab August 2013 aus­ge­lie­fert wer­den. Die Unver­bind­li­che Preis­emp­feh­lung für das Gerät inkl. Fern­be­die­nung liegt bei 299 Dol­lar.

Via: softpedia.com
Bild­quel­le:
nanotechent.com

Nuvola NP-1

Pro­zes­sor NVIDIA Tegra 4 Quad Core Mobi­le Pro­zes­sor mit 2GB DDR3 RAM
Gra­fik­pro­zes­sor 72 GPU
Inter­ner Spei­cher 16GB Flash Memo­ry
RJ-45 Ether­net 10/100/1000
Wire­less Dual Band  802.11n 2×2 Mimo Wi-Fi
Blue­too­th 4.0
Out­put HDMI 1.4 out­put w/Audio
I/O 1x USB 2.0 / 1x USB 3.0
Exter­ner Spei­cher MicroSD Slot
Maße  90mm (w) x 100mm (l) x30mm (h)
Strea­m­ing­dienst Sup­port 4K UltraHD (3840×2160), HD (1920×1080), SD (720×480)
Betriebs­sys­tem Andro­id 4.2 Jel­ly Bean OS
Strom DV 5V
Bund­led Movies 10
Vor­in­stal­lier­te Film-Apps Nano­Tech Video Play­er, Net­Flix, Hulu, Fun Litt­le Movies, VOD­Wiz, Ama­zon Pri­me, YouTube, IMDB, Nano­Ta­les, XBMC
Vor­in­stal­lier­te Audio-Apps Pan­do­ra, iHe­ar­tRa­dio
Vor­in­stal­lier­te Soci­al-Apps Face­book, Twit­ter, Ins­ta­gram
Vor­in­stal­lier­te Kom­mu­ni­ka­ti­ons-Apps Nano­VOX, Sky­pe
Vor­in­stal­lier­te Games Repul­ze, Angry Birds, Mini Golf Match­up, Life is Magic, Steam­punk Rac­ing 3D, Tank Hero
Unter­stütz­te Video­for­ma­te MP4, MKV, AVI, MOV, OOG (H.264) (spä­ter HEVC H.265 per Update)
Unter­stütz­te Audio­for­ma­te AAC, FLAC, MP3, WAV
Unter­stütz­te Bild­for­ma­te BMP, GIF, JPG, PNG

 

Bewer­te die­sen Arti­kel