Nvidia GTX 960: günstige 4K Grafikkarte mit HDMI 2.0

0
Nvidia Geforce GTX 960 4K Grafikkarte mit HDMI 2.0
Nvidia Geforce GTX 960 4K Grafikkarte mit HDMI 2.0
Anzeige

Nvidia hat mit den High-End Modellen GTX 970 und GTX980 erstmals Grafikkarten mit HDMI 2.0 auf den Markt gebracht. Leider sind die GPUs nicht gerade günstig, was sicherlich vom Kauf abgeschreckt. Heute stellte Nvidia die Geforce GTX 960 vor, welche ebenfalls über einen HDMI 2.o Ausgang verfügt und mit 215 Euro sehr günstig ist.


Obwohl die GTX 960 um bis zu 60% günstiger ist, als die größeren Modelle GTX 970 und 980, überrascht die Grafikkarte mit einer sehr guten Performance. Bei Blockbuster-Titel wie Watchdogs und Assassins Creed Unity bringt die Single-GPU-Grafikkarte auf höchsten Grafikeinstellungen flüssige 60 Bilder pro Sekunde auf ein Full-HD Display. Einige Spiele dürften somit auch in 4K Auflösung gut spielbar sein. Für Grafik-Enthusiasten wären zwei GTX 960 im SLI-Verbund wohl ein günstiger Einstieg in ein 4K-Gaming-Setup. Erste Benchmarks zeigen, dass die GTX 960 bei Titeln wie World of Warcraft in 4K Auflösung über 40 FPS schafft.

Vorteile von 4K auf einem Full-HD Monitor mit DSR

Wer sich aber noch keinen 4K Monitor kaufen möchte, kann trotzdem von der vierfachen Full-HD Auflösung profitieren. Die GTX 960 unterstützt Nvidias 4K DSR (Dynamic Super Resolution). Dabei rendert die Grafikkarte das Bild in 4K Auflösung (3.840 x 2.160) und skaliert dieses dann auf Full-HD Auflösung runter. Damit bekommt man ein schärferes, klareres Bild mit perfekter Kantenglättung. Diese Technik soll sich vor allem für beliebte MOBAs (Multiplayer Online Battle Arena) Games wie Dota 2 oder League of Legends eignen. Bei der Wiedergabe von 4K Inhalten können die GTX 960 Grafikkarten ebenfalls glänzen. Sie können HEVC (h.265) kodierte Inhalte decodieren und auch HDCP 2.2 kopiergeschützte Filme wiedergeben.

GTX 960 – Ein Traum für Overclocker

Die Performance der GTX 960 ist im Auslieferungs-Zustand schon beeindruckend. Nvidia lässt Overclockern noch genug Freiraum um mehr aus der Grafikkarte zu holen. Der Basistakt des Grafikprozessors läuft mit 1.127 MHz (1.178 Mhz Boost), dieser soll aber auf 1.300 MHz und mehr übertaktet werden können. Auch der Grafikkartenspeicher soll von 7.0 Gbps auf 7.25 oder 7.5 Gbps hoch gedreht werden können. Die durchschnittliche Leistungsaufnahme wird mit 120 Watt angegeben. Neben dem HDMI 2.0 Ausgang gibt es natürlich noch einen Displayport 1.2 und sogar zwei DL-DVI Ausgänge.

Preis und Lieferzeitraum

Mit 199 $US wurde die GTX 960 angekündigt. In Europa kommt die Grafikkarte für ca. 215 Euro in den Handel. Erste Modelle der GTX 960 sind bereits lieferbar.

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Nvidia GTX 960: günstige 4K Grafikkarte mit HDMI 2.0
3.7 (74.55%) 11 Bewertung[en]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here