Onkyo hat die ersten AV-Receiver aus ihrem 2015er Lineup vorgestellt. Der TX-SR343 und TX-NR545 sind bereits mit dem aktuellen HDMI 2.0a Anschlüssen ausgerüstet und unterstützen den HDCP 2.2 Kopierschutz an allen HDMI Schnittstellen.

TX-NR545 mit WLAN, AirPlay & Hi-Res Audio

Der Onkyo TX-NR545 könnte sich als preiswerter AV-Receiver mit Dolby Atmos Unterstützung erweisen. Zusätzlich unterstützt der TX-NR545 WLAN, Bluetooth und Apple AirPlay. Über Spotify Connect kann man direkt an den Receiver Streamen. Auch Audiodateien von Smartphones und Tablets können mit der Onkyo Remote 3 App problemlos übertragen werden. Die Wiedergabe von Hi-Res Audiodateien wie DSD 5.6 MHz und 192/24 ist für Audio-Liebhaber von großer Bedeutung. Ein digitaler Filter verhindert dabei Rauschen- und Jittering was für einen natürlichen Klang sorgt. Über einen USB-Anschluss können ebenfalls Audiodateien wiedergegeben werden. Um die Raumakustik perfekt einzustellen, setzt Onkyo wieder auf die AccuEQ-Technologie. Beide Receiver sind in der Lage 4K Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde über die HDMI 2.0a Schnittstellen wiederzugeben.  Auch HDCP 2.2 kopiergeschützte Inhalte werden verarbeiten.

TX-NR343 mit HDMI 2.0a & HDCP 2.2

Die günstigere Version, der TX-NR343, verzichtet auf kabellosen Konnektivität-Features des größeren Bruders, mit dem Erwerb eines Dongles (z.B. Google Chromecast) können aber ebenfalls Video- und Audiodateien kabellos an den AV-Receiver übertragen werden. Über eine integrierte Bluetooth Funktion können zumindest die geläufigsten Audiodateien von Smartphones oder Tablets direkt über den TX-NR343 abgespielt werden. Beide Receiver verfügen auch über eine 4K Upscaling Funktion, welche Inhalte in niederiger Auflösung auf 3.840 x 2.160 Pixel hochskaliert (z.B. von einem DVD-Player oder einer Spielekonsole). Audioformate wie DTS-HD Master Audio und Dolby TrueHD beherrscht der TX-NR343 ebenfalls.

Das könnte dich interessieren: Alles was du über HDCP 2.2 wissen musst

Preis und Lieferzeitraum

Bis auf die technischen Details wurden leider noch keine Angaben zu Preis und Lieferzeitraum kommuniziert. Beide Modelle werden in den Farben Schwarz und Silber erscheinen.

Bildergalerie TX-NR545:

Bildergalerie TX-SR343:

Datenblätter: TX-NR545 (eng) | TX-NR343 (eng)

Onkyo TX-SR343 (B) AV-Receiver (5.1-Kanal, 100 Watt, 4x HDMI, 4K Ultra HD, HDCP 2.2, Bluetooth, Audiostreaming) schwarz

Price: EUR 299,99

4.7 von 5 Sternen (6 customer reviews)

3 used & new available from EUR 299,00

OSAKA, JAPAN. Zwei neue AV-Receiver sind das Ergebnis der Zusammenarbeit führender Unterhaltungselektronik-Marken in der neu gegründeten Onkyo & Pioneer Corporation. Mit einer für die Einstiegspreisklasse konkurrenzlosen Ausstattung und Leistung leiten sie die neue Receiver-Generation der Marke Onkyo ein. Sowohl der 5.1-Kanal TX-SR343 als auch der 7.2-Kanal TX-NR545 AV-Receiver liefern makellosen und fesselnden Surroundklang für Filme und Games – bringen aber auch genügend Leistung und Feinfühligkeit für eine präzise und dynamische Stereowiedergabe unterschiedlichster Quellen mit. TX-NR545 mit Dolby Atmos®, AirPlay und HDCP 2.2 Diskrete Hochstromverstärkung mit 120 Watt pro Kanal versorgt beim TX-NR545 das neue Dolby Atmos® Audioformat mit ultimativer Leistung. Soundobjekte lassen sich somit exakt im mehrdimensionalen Raum bewegen, was den Zuhörern eine faszinierend realistische Heimkinoerfahrung vermittelt. Als preiswertester Onkyo Receiver mit Dolby-Atmos-Unterstützung punktet der TX-NR545 zudem mit integriertem WLAN, AirPlay und Bluetooth. Stolze Besitzer können ihre Wunschdateien via Spotify Connect direkt an den Receiver streamen, oder die Onkyo Remote 3 App für das Streaming von Musikdiensten bzw. auf mobilen Geräten gespeicherten Audiodateien nutzen. Native Wiedergabe von DSD 5.6 MHz und 192/24 Hi-Res Audiodateien via DLNA (und Steuerung über das Smartphone) dürfte Musikliebhaber ebenfalls freuen, wobei ein 384 kHz/32-bit AK4458 Digital-Analog-Wandler von Asahi-Kasei mit digitaler Filterungs-Technologie zur Rausch- und Jitterunterdrückung für transparenten und natürlichen Klang sorgt. Weitere Kennzeichen des TX-NR545 schließen einen USB-Anschluss mit ein (der diverse Audioformate auf Flash-Speicher unterstützt), eine grafische Overlay-Bildschirmanzeige via HDMI mit Schnellkonfiguration sowie die AccuEQ-Technologie zur automatischen Korrektur der Raumakustik. Auf der Videoseite sind beide neuen Receiver mit 4k/60 Hz- und HDCP 2.2-kompatiblen HDMI® 2.0a-Eingängen ausgestattet und damit bestens für die Wiedergabe von UltraHD Video gerüstet – sei es über optische Discs oder Streaming. TX-SR343 für den extra-leichten Einstieg Die Einrichtung und Handhabung ihres ersten AV-Receivers flößte bisher einigen Heimkinoneulingen großen Respekt ein. Onkyos neuestes Einsteigermodell, der TX-SR343, wurde deshalb eigens dazu geschaffen, diese Berührungsängste zu nehmen. So wurde die Rückseite des Receivers komplett neu gestaltet: Sämtliche Ein- und Ausgänge sind eindeutig ihrer Funktion zugewiesen und gekennzeichnet, was das Setup deutlich erleichtert. Durch die Hochkonvertierungs-Funktion des TX-SR343 können analoge Zuspieler (einschließlich Videorekorder und ältere Spielkonsolen) direkt an den Receiver angeschlossen werden, Videosignale gelangen über ein einziges HDMI-Kabel an das Display. Die Komplexität der Anschlüsse wird reduziert und auch der Vielzahl staubiger Kabel ein Ende bereitet. Vollständig kabelloses Audio- und Video-Streaming lässt sich über den Erwerb eines Dongles (wie zum Beispiel Google Chromecast) realisieren. Zu diesem Zweck ist der Receiver auf der Rückseite mit einem USB-Port ausgestattet, der das Gerät mit Strom versorgt. Die integrierte Bluetooth-Funktion gleicht beim Streaming über Smartphone oder PC mithilfe des DSP Music Optimizer die Qualitätseinbußen komprimierter Audiodateien aus. Weitere Stärken des TX-SR343 sind DTS-HD Master Audio™ und Dolby® TrueHD Dekodierung mit 100 Watt/Kanal diskreter Hochstromverstärkung. Das Modell kommt mit allen Funktionen auf den Markt, die man von einer modernen AV-Komponente erwartet – einschließlich eines qualitativ hochwertigen TI Burr-Brown Digital-Analog-Wandlers, verschiedenen DSP Wiedergabemodi, Virtual Surround-Modus für 2.1-Kanal Lautsprecher-Konfigurationen und umfangreiche Anschlussmöglichkeiten für Mediaplayer. Zusammen mit einem kompakten 5.1-Kanal Lautsprechersystem können Besitzer eines TX-SR343 packenden Surroundklang genießen, der zudem günstiger und einfacher zu bedienen ist als die meisten Mittelklasse-Soundbars. Zusätzlicher Vorteil: Mithilfe von Video-Streaming ist jederzeit Unterhaltung nach Wunsch garantiert. Beide neuen Receiver wurden mit dem Ziel entwickelt, bei jeder einzelnen Nutzung ein emotional bewegendes Unterhaltungserlebnis zu garantieren – egal ob es sich um die Wiedergabe bewährter oder hochmoderner Formate handelt.
Onkyo AV-Receiver mit HDMI 2.0a und HDCP 2.2
Bewerte diesen Artikel