Onkyo: Neue AV-Receiver mit HDR, Dolby Atmos & DTS:X

3
TX-NR555 7.2 AV-Receiver mit 6 HDMI-Eingängen und 1 Ausgang
TX-NR555 7.2 AV-Receiver mit 6 HDMI-Eingängen und 1 Ausgang
Anzeige

Onkyo stellt seine neue AV-Receiver-Generation für 2016 vor. Der TX-NR555 und TX-NR656 unterstützen 4K/HDR Inhalte sowie die neuen objektbasierten Audioformate Dolby Atmos und DTS:X. Erhältlich ab April für 529 bzw. 649 Euro. 


Onkyos neue 4K AV-Receiver bieten eine solide Basis für hochauflösende Audio und Videowiedergabe. Beide Geräte unterstützen 4K/HDR Inhalte mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde und 4:4:4 Farbunterabtastung. Die beiden Geräte unterscheiden sich eigentlich nur in zwei Punkten. Zum einen variiert die Anzahl der Anschlüsse, während der TX-NR555 sechs HDMI-Eingänge und einen HDMI-Ausgang bietet, verfügt der TX-NR656 über acht Eingänge und zwei Ausgänge. Alle HDMI-Anschlüsse unterstützen den 2.0a-Standard mit HDCP 2.2. Der Zweite unterschied betrifft die Ausgangsleistung. Der TX-NR555 130 Watt pro Kanal (IEC) und der TX-NR656 160 Watt pro Kanal.

Next Generation Audio: Dolby Atmos & DTS:X

Die neuen Onkyo 7.2-Kanal AV-Receiver bieten einen guten Einstieg in die Welt der objektbasierten Audioformate. Wer noch nicht auf den Dolby Atmos oder DTS:X-Zug aufspringen möchte, kann natürlich auch das 7.2 Setup mit sieben Satelliten und zwei Subwoofern nutzen. Mit Dolby Atmos und DTS:X ist ein maximales Setup von 5.1.2, also fünf Satelliten, einem Subwoofer und zwei Deckenlautsprechern möglich. Ein Subwoofer fällt leider weg, die verbesserte räumlichere Audiowiedergabe ist dieses „Opfer“ aber auf jeden Fall wert.

Onkyo AV-Receiver mit AccuEQ und AccuReflex

Für die perfekte Soundkalibrierung steht die bekannte AccuEQ-Kalibrierung zur Verfügung. Zusätzlich sind die TX-NR555 und TX-NR656 mit der AccuReflex Technologie ausgestattet, die nach oben gerichtete „Reflektions-Lautsprecher“ so kalibrieren, damit der Sound auch gleichzeitig mit der Ausgabe der Satelliten bei Zuhörer ankommt. Das Mikrofon zur Kalibrierung ist natürlich im Lieferumfang enthalten.

Nicht nur bei Filmen liefern die Onkyo AV-Receiver besten dynamischen Sound. Auch bei der Wiedergabe von Musikstücken, egal ob analog oder digital, ist bestes Hörerlebnis garantiert. Dynamic Audio Amplification sorgt für einen klaren und realistischen Klang. Das Signal wird zudem von Rauschen und Störgeräuschen „gesäubert“. Der Digital-to-analog Converter mit 384 kHz/32-bit bringt das volle Potential von analogen Audio-Tracks zur Geltung.

Kabellose Übertragung mit Google Cast, Airplay & Spotify

Die meisten Nutzer tragen ihre Musik meistens mit sich herum. Abgespeichert auf Smartphones, Tablets oder Laptops, lassen sich die Musikstücke über verschiedenste Wege auf den TX-NR555 und TX-NR656 übertragen. Neben Google Cast & Airplay können auch Musik von Streaming-Anbietern wie Spotify, Tidal, Pandora und Deezer wiedergegeben werden. Die Unterstützung für Tidal und Deezer wird aber erst nach einem Firmware-Update zur Verfügung stehen. Die Übertragung erfolgt über WiFi oder Bluetooth an die AV-Receiver.

Bildergalerie TX-NR555 & TX-NR656:

[fusion_images picture_size=“fixed“ autoplay=“no“ columns=“4″ column_spacing=“13″ scroll_items=““ show_nav=“yes“ mouse_scroll=“no“ border=“yes“ lightbox=“yes“ class=““ id=““]
[fusion_image link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR656__S__Front.jpg“ linktarget=“_self“ image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR656__S__Front-300×200.jpg“ alt=““/]
[fusion_image link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR656__S__angled_left.jpg“ linktarget=“_self“ image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR656__S__angled_left-300×200.jpg“ alt=““/]
[fusion_image link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR656__S__Rear.jpg“ linktarget=“_self“ image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR656__S__Rear-300×200.jpg“ alt=““/]
[fusion_image link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR656__B__Front.jpg“ linktarget=“_self“ image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR656__B__Front-300×200.jpg“ alt=““/]
[fusion_image link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR656__B__angled_left.jpg“ linktarget=“_self“ image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR656__B__angled_left-300×200.jpg“ alt=““/]
[fusion_image link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR656__B__Rear.jpg“ linktarget=“_self“ image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR656__B__Rear-300×200.jpg“ alt=““/]
[fusion_image link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR555__S__Front.jpg“ linktarget=“_self“ image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR555__S__Front-300×200.jpg“ alt=““/]
[fusion_image link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR555__S__angled_left.jpg“ linktarget=“_self“ image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR555__S__angled_left-300×200.jpg“ alt=““/]
[fusion_image link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR555__S__Rear.jpg“ linktarget=“_self“ image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR555__S__Rear-300×200.jpg“ alt=““/]
[fusion_image link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR555__B__Front.jpg“ linktarget=“_self“ image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR555__B__Front-300×200.jpg“ alt=““/]
[fusion_image link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR555__B__angled_left.jpg“ linktarget=“_self“ image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR555__B__angled_left-300×200.jpg“ alt=““/]
[fusion_image link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR555__B__Rear.jpg“ linktarget=“_self“ image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/TX-NR555__B__Rear-300×200.jpg“ alt=““/]
[fusion_image link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/Remote-RC-911R.jpg“ linktarget=“_self“ image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2016/03/Remote-RC-911R-110×300.jpg“ alt=““/]
[/fusion_images]

Konnektivität

Neben den bereits erwähnten HDMI Ein- und Ausgängen, stehen noch weitere Anschlüsse zur Verfügung. Acht analoge und drei digitale Audio-Eingänge (2 optisch 1 coaxial) sind an der Rückseite angebracht. Je zwei Videoeingänge für Composite und Component stehen ebenfalls zur Verfügung. Über den USB 2.0 Port lassen sich Audio- und Videoinhalte von externen Speichermedien wiedergeben. An der Front der Geräte gibt es zwei 3.5mm Klinken-Eingänge für das Kalibrierungs-Mikrofon und den Aux-Eingang. Auch ein 1/4 Zoll Kopfhörer-Anschluss ist an der Front angebracht.

Fernbedienung RC-911R
Fernbedienung RC-911R

Preis, Verfügbarkeit & Ausstattung

Der TX-NR555 wird von Onkyo mit 529 Euro UVP gelistet. Der TX-NR656 kostet 649 UVP. Beide Geräte sollen ab April dieses Jahres in den Handel kommen. Im Lieferumfang ist neben dem AV-Receiver noch eine FM-Antenne sowie eine AM Ring-Antenne vorhanden. Das Mikrofon zur Klangkalibrierung sowie die Fernbedienung RC-911R (inkl. 2 AA-Batterien) liegt ebenso bei. Eine gedruckte Bedienungsanleitung gibt es ebenfalls. Die Geräte sind jeweils in schwarz und silber erhältlich.

Via & Bildquelle: Onkyo[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Onkyo: Neue AV-Receiver mit HDR, Dolby Atmos & DTS:X
3.7 (74.07%) 27 Bewertung[en]

3 KOMMENTARE

  1. Ist es bei diesem Receiver möglich eine Stereotonspur auch extended über das 5.1.2 System laufen zu lassen ( fast jeder Receiver hat ja die extended stereo einstellung das alle genutzt werden). Sprich das der Ton, auch wenn die Tonspur nur 2.1 ist, über alle Lautsprecher zu hören ist ( auch den Deckenlautsprechern )

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here