Panasonic DMP-BDT335Pana­so­nic hat einen neu­en Blu-Ray Play­er mit 4K Ups­ca­ling ange­kün­digt. Das Modell DMP-BDT335 soll her­vor­ra­gen­de Bild­qua­li­tät in Full-HD 2D und 3D bie­ten, sowie mit einem edlen Desi­gn punk­ten.

Der neue Play­er bie­tet mit sei­nem 4K-Ups­ca­ling eine vier­mal höhe­re Auf­lö­sung als Full HD, also 3.840 x 2.160 Bild­punk­te und ist damit für zukünf­ti­ge Ultra HD-Fern­se­her bereits bes­tens gerüs­tet.

Was vie­le Freun­de von Video on Demand-Diens­ten freu­en dürf­te, der Play­er rech­net auch die­ses Video­ma­te­ri­al, das meis­tens nur in 720p ver­füg­bar ist auf vol­le Full-HD-Auf­lö­sung hoch.

Eine 2D-3D Kon­ver­tie­rung für Blu-Rays und DVDs ist auch an Bord und gibt betag­ten Film­klas­si­kern einen ganz neu­en Blick­win­kel! Auch beim The­ma Audio gibt der Play­er Voll­gas. Über zwei HDMI-Aus­gän­ge kann ein­mal direkt der Bea­mer oder Fern­se­her ange­schlos­sen wer­den, wäh­rend über den zwei­ten Aus­gang das Audio­si­gnal zu einem AV-Recei­ver über­tra­gen wird. Somit gibt es kei­ne Stö­run­gen durch das Video­si­gnal, das meis­tens par­al­lel über das glei­che Kabel über­tra­gen wird.

Für Musik­lieb­ha­ber stellt der DMP-BDT335 eine ech­te Alter­na­ti­ve zur teu­ren Anla­ge. FLAC-Unter­stüt­zung (Free Loss­less Audio Codec) in der höchs­ten Audi­o­qua­li­tät, egal ob über USB oder DLNA-Netz­werk, gibt Sound­pu­ris­ten die Mög­lich­keit ihre Stü­cke end­li­ch so wie­der­zu­ge­ben wie sie vom Inter­pre­ten ange­dacht sind.

Den DMP-BDT335 als Blu-Ray-Play­er abzu­tun wäre somit bei­nah eine Belei­di­gung. Viel­mehr ist er eine Enter­tain­ment-Zen­tra­le, gerüs­tet für die Zukunft. Ab März 2013 in den Läden für 249,- Euro

Die Modell­rei­he wird noch durch fol­gen­de Model­le ergänzt:

DMP-BDT234/235 (schwarz oder sil­ber) – Ohne 4K-Ups­ca­ling, ohne 2. HDMI Aus­gang, ab März 2013 erhält­li­ch für 169,- Euro
DMP-BDT130/131 (schwarz oder sil­ber) -Ohne 4K-Ups­ca­ling, ohne 2. HDMI Aus­gang, W-LAN, Mira­cast, ab März 2013 für 139,- Euro
DMP-BD79 (schwarz) – Rei­ner 2D-Blu-Ray-Play­er, güns­ti­ges Ein­stei­ger­mo­dell ab März 2013 für 99,- Euro.

[Expand Pres­se­mit­tei­lung:]

Panasonic DMP-BDT335: mehr sehen, mehr erleben

Blu-ray Play­er mit 4k-Ups­ca­ling, her­vor­ra­gen­der Bild­qua­li­tät in Full HD 2D und 3D, Web­brow­ser, Mira­cast™ und mehr

Ham­burg, Febru­ar 2013 – Pana­so­nic Blu-ray Play­er kön­nen mehr. Wer nach unzäh­li­gen ent­spre­chen­den Tes­t­ur­tei­len allein im Jahr 2012 noch einen Beweis braucht, bekommt ihn in Form des neu­en DMP-BDT335. Mit ihm geht die Blu-ray Play­er Evo­lu­ti­on wei­ter. In sei­nem edlen Pris­ma­tic Desi­gn mit gebürs­te­ter Ober­flä­che bün­delt er außer­ge­wöhn­li­che Fähig­kei­ten – von der exzel­len­ten Bild­qua­li­tät in 2D und 3D über das 4K-Ups­ca­ling bis hin zum inte­grier­ten Web­brow­ser.

Mit sei­nem 4K-Ups­ca­ling emp­fiehlt sich der Pana­so­nic DMP-BDT335 als Zuspie­ler für kom­men­de Flach­bild­schir­me mit Ultra HD-Auf­lö­sung. Der Play­er bie­tet damit vier­mal höhe­re Auf­lö­sung als Full HD, also 3840 x 2160 an Stel­le von 1920 x 1080 Pixel für noch mehr atem­be­rau­ben­de Detail­schär­fe. Dane­ben rech­net er Video-on-Demand Ange­bo­te, auf die er z.B. per VIERA Con­nect zugreift, in HD-Auf­lö­sung hoch. Das wird vor allem jene Nut­zer freu­en, deren Inter­net­ver­bin­dung für HD Strea­m­ing nicht schnell genug ist und die auch Fil­me, die nur in Stan­dard­auf­lö­sung ver­füg­bar sind, in bes­ter Bild­qua­li­tät genie­ßen möch­ten.

Exzel­len­te Full HD Bild­qua­li­tät in 2D und 3D sind Play­er-All­tag für den DMP-BDT335. Mit der 2D-3D Kon­ver­tie­rung von Blu-ray und DVD-Fil­men, AVCHD Videos und sogar vie­len VIERA Con­nect Inhal­ten* ist der BDT335 eine uner­schöpf­li­che 3D-Quel­le. Über den 3D Effect Con­trol­ler lässt sich die Inten­si­tät des 3D Erleb­nis­ses an die Bedürf­nis­se im eige­nen Heim­ki­no anpas­sen.

Zudem besitzt der neue Pana­so­nic Blu-ray Play­er eine hohe Audio-Affi­ni­tät, die sich unter ande­rem in sei­nem zwei­ten HDMI-Aus­gang zeigt. Wäh­rend sich die ers­te HDMI-Ver­bin­dung der High Defi­ni­ti­on Signal­über­tra­gung zum TV wid­met, kann die zwei­te für den par­al­le­len Anschluss eines AV Recei­vers genutzt wer­den. So bleibt das HD-Audio-Signal frei von mög­li­chen Inter­fe­ren­zen durch das Video­si­gnal und ent­fal­tet sich zu maxi­ma­lem Klang­ge­nuss. Sound­pu­ris­ten kön­nen mit dem BDT355 sogar ihre FLAC (Free Loss­less Audio Codec)-Dateien in hoher Audi­o­qua­li­tät genie­ßen. Die­se gibt er – neben vie­len ande­ren For­ma­ten** – direkt von USB-Fest­plat­ten oder über DLNA aus dem Netz­werk wie­der.

Dank inte­grier­tem W-LAN wird der DLNA-zer­ti­fi­zier­te BDT335 zur Enter­tain­ment-Zen­tra­le und ermög­licht die ein­fa­che Ver­bin­dung mit VIERA Con­nect, Sky­pe und wei­te­ren Gerä­ten im Heim­netz­werk. Für frei­es Sur­fen im Web ist sogar ein Web­brow­ser inte­griert.

Wenn sich in Zukunft häu­fi­ger die gan­ze Fami­lie vor dem Fern­se­her trifft, könn­te es aber auch an Mira­cast™ lie­gen. Der BDT335 spie­gelt damit zum Bei­spiel den aktu­el­len Smart­pho­ne- oder Tablet*** -Screen in Bild und Ton auf den Fern­seh­bild­schirm. So brin­gen Fotos und Videos allen Spaß.

Wei­te­re Früh­jahrs­neu­hei­ten 2013:
Par­al­lel zum DMP-BDT335 führt Pana­so­nic drei wei­te­re Blu-ray Play­er in jeweils zwei Farb­va­ri­an­ten ein und bie­tet damit ein Line-up, das vom audio­phi­len, ver­netz­ten Film­fan bis zum Ein­stei­ger alle Kon­su­men­ten anspricht.

Mit dem BDT335 haben die 3D Blu-ray Play­er DMP-BDT234 (schwarz) und BDT235 (sil­ber­far­ben) eini­ges mehr gemein­sam als das schlan­ke Pris­ma­tic Desi­gn. Mit Aus­nah­me des 4k-Ups­ca­ling, des zwei­ten HDMI-Aus­gangs und der gebürs­te­ten Ober­flä­che ist die Aus­stat­tung ähn­li­ch. So erle­ben Anwen­der auch hier dank inte­grier­tem W-LAN, Mira­cast und inte­grier­tem Web­brow­ser mehr.

* 2D-3D Kon­ver­tie­rung nicht bei Sky­pe mög­li­ch.
** Film: Xvid, MKV, MP4, MPEG (TS/PS) – Foto: MPO, JPEG – Musik: WAV, FLAC, WMA, AAC, MP3
*** Andro­id Ver. 4.2 und höher / Mira­cast-taug­li­ch

Den preis­wer­ten Ein­stieg ins 3D Heim­ki­no ermög­li­chen der DMP-BDT130 (schwarz) und DMP-BDT131 (sil­ber­far­ben) in klas­si­sch fla­cher Form. Bei­de sind für das Sur­fen per Web­brow­ser und Online­diens­te via VIERA Con­nect bereits W-LAN rea­dy. Auch sie sind DLNA zer­ti­fi­ziert und unter­stüt­zen die Wie­der­ga­be viel­fäl­ti­ger Medi­en – von der FLAC-Audio­da­tei bis zum JPEG-Foto, vom USB-Stick bis zum Netz­werk­spei­cher.

Als rei­ner 2D Blu-ray Play­er run­det der DMP-BD79 (erhält­li­ch in Schwarz und Sil­ber) die Früh­jahrs­neu­hei­ten 2013 ab. Auch er über­zeugt mit einer beein­dru­cken­den Bild- und Ton­qua­li­tät von Blu-ray und DVD. Stan­dard Defi­ni­ti­on Inhal­te ska­liert er in Full HD-Qua­li­tät hoch. Über LAN oder W-LAN (optio­na­ler Adap­ter DY-WL5 erfor­der­li­ch) spielt er im Heim­netz­werk mit und greift auf belieb­te Online­diens­te wie z.B. Face­book oder YouTube zu.

Ver­füg­bar­kei­ten und Prei­se:

Modell Ver­füg­bar ab Unver­bind­li­che Preis­emp­feh­lung
DMP-BDT335 März 2013 249 Euro
DMP-BDT234/235 März 2013 169 Euro
DMP-BDT130/131 März 2013 139 Euro
DMP-BD79 März 2013 99 Euro

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen:
Pana­so­nic Deutsch­land
Eine Divi­si­on der Pana­so­nic Mar­ke­ting Euro­pe GmbH
Wins­berg­ring 15
22525 Ham­burg

Ansprech­part­ner für Pres­se­an­fra­gen:
Micha­el Lang­behn
E-Mail: presse.kontakt@eu.panasonic.com

Kon­takt-For­mu­la­re

Über Pana­so­nic:
Die Pana­so­nic Cor­po­ra­ti­on ist ein welt­weit füh­ren­des Unter­neh­men in der Ent­wick­lung und Pro­duk­ti­on elek­tro­ni­scher Pro­duk­te in den drei Geschäfts­fel­dern Con­su­mer, Com­po­n­ents & Devices sowie Solu­ti­ons. Der in Osaka, Japan, ansäs­si­ge Kon­zern erziel­te im abge­lau­fe­nen Geschäfts­jahr (Ende 31. März 2012) einen kon­so­li­dier­ten Net­to-Umsatz von 7,85 Bil­lio­nen Yen/72 Mil­li­ar­den EUR. Die Akti­en des Kon­zerns sind an den Bör­sen in Tokio, Osaka, Nago­ya und New York (NYSE: PC) notiert. Der Unter­neh­mens­vi­si­on ent­spre­chend will Pana­so­nic bis zum Jahr 2018 – dem 100-jäh­ri­gen Fir­men­ju­bi­lä­um – das welt­weit füh­ren­de Unter­neh­men für grü­ne Inno­va­tio­nen in der Elek­tro­nik­in­dus­trie wer­den. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen über das Unter­neh­men sowie die Mar­ke Pana­so­nic und des­sen Nach­hal­tig­keits­en­ga­ge­ments fin­den Sie unter http://www.panasonic.net.

Bei Ver­öf­fent­li­chung oder redak­tio­nel­ler Erwäh­nung freu­en wir uns über die Zusen­dung eines Bele­g­ex­em­plars!

Stand 2/2013. Ände­run­gen ohne Ankün­di­gung vor­be­hal­ten.

[/Expand]

via

Bewer­te die­sen Arti­kel