Die Arbeit an der neuen Panasonic GH5 ist lt. offiziellen Quellen bereits im vollen Gange. Der Nachfolger der GH4 soll über einen 4K Videomodus mit 60 Bildern pro Sekunde verfügen. Auch 8K Auflösung wäre denkbar. 

Panasonic GH5 mit 4K/60p in Arbeit


Für Panasonic hat das 4K Zeitalter bereits angefangen. TV-Geräte mit beispielloser Bildqualität und 4K Kameras sind bei Profis und Privatanwendern beliebt. Im Bereich der professionellen Fotografie hat Panasonic mit der Lumix GH4 den ersten Schritt Richtung 4K unternommen. Die Kamera ist bereits in der Lage Videos in Cinema 4K Auflösung (4.096 x 2.160 Pixel) mit 24 Bilder pro Sekunde und in Ultra HD Auflösung (3.840 x 2.160) mit 30 Bilder pro Sekunde aufzuzeichnen. Für den GH5 Nachfolger gibt Panasonic noch mehr Gas. In einem Interview mit Mapcamera.com hat Panasonics Tadokoro Yoshifumi bestätigt, dass man bereits intern an 4K mit 60fps arbeitet. Sogar 8K Auflösung bei Videos wäre eine Möglichkeit je nachdem wann die Kamera auf dem Markt kommt.

8K in 2015 mehr als unwahrscheinlich

Beide Funktionen könnten es in Panasonics zukünftige GH5 Kamera schaffen. 8K Auflösung hört sich natürlich noch nach Zukunftsmusik an und ein Release in 2015 mit 8K Videofunktion ist auch mehr als unwahrscheinlich. Die 4K/60p Technik wäre  bereits eine deutliche Verbesserung gegenüber 4K/24p Material, wie sie meist zum Einsatz kommt. Vor allem bei Sportevents, Vorführungen und actionreichen Aufnahmen profitiert das Video von der erhöhten Bildwiederholungsfrequenz.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Panasonic GH5 mit 4K/60p und 8K Videomodus?
4.1 (81.67%) 12 Bewertung[en]