Panasonic OLED TV TX-65EZW1004 auf der CES 2017

0
Panasonic TX-65EZW1004

Den großen Auftritt hat Panasonics neuer OLED TV TX-65EZW1004 auf der CES 2017 sicherlich verpasst. Dabei hat Panasonics OLED TV der 2. Generation mit HCX2 Prozessor und Technics Audiosystem so viel zu bieten!


Anzeige

Große Enthüllung auf CES-Pressekonferenz von Panasonic? Fehlanzeige! Ein riesiger Aufbau auf dem Messestand? Leider auch nicht. Wir können es nicht richtig verstehen, dass Panasonic dem TX-65EZW1004 keine „Bühne“ auf der CES 2017 geboten hat. Der neu OLED-TV wurde im Vorfeld der Messe per Pressemitteilung angekündigt und bekam auf dem Messestand des Traditionsunternehmens gerade einmal 2 Meter Platz um sich zu „entfalten“. Womöglich möchte man sich den großen Knall für die IFA 2017 aufheben, oder ist man angesichts der OLED-Konkurrenz etwas eingeschüchtert? Wir möchten dem TX-65EZW1004 in unserem Bericht die Aufmerksamkeit widment, die der TV lt. unserer Auffassung verdient hat.

Überzeugende Bildperformance des EZW1004

Wie dem auch sei, der TX-65EZW1004 ist eine Weiterentwicklung in puncto Bildqualität und Design. Basierend auf dem Prototypen, der auf der IFA 2016 ausgestellt wurde hat es Panasonic geschafft auch die letzten Bildreserven des OLED-Panels auszunutzen. Es ist sicherlich kein Geheimnis, dass im TX-65EZW1004 ein Panel von LG Display verbaut ist – das soll uns aber gar nicht weiter stören. Angeblich hat sich die Bildhelligkeit im Vergleich zum ersten OLED-TV um das Doppelte erhöht und kann fast 100 Prozent des DCI-P3 Farbraumes wiedergeben. Ein wichtiges Kriterium um HDR-Inhalte authentisch wiederzugeben. Nicht gerade unbeteiligt an der verbesserten Bildqualität ist sicherlich der neue Studio Colour HCX2 Prozessor (Hollywood Cinema Experience). Der japanische Hersteller ist nämlich für seine herausragenden Bildverarbeitungs-Algorithmen bekannt und schafft es damit immer wieder im LCD- und OLED Bereich zu überzeugen.


Neuer HCX2 Prozessor

Mit der Weiterentwicklung des HCX2 Prozessors soll der 4K OLED TV in der Lage sein auch höchste Bildstandards zu erfüllen. Der „Absolute Black Filter“ soll das „Near Black“-Problem von OLEDs fast komplett beheben. Dabei geht es um Farbabstufungen zwischen vollkommenen schwarz und Werten die knapp darüber liegen. Dabei flossen lt. Panasonic die langjährigen Erfahrungen bei der Plasmatechnologie mit in den Fernseher ein.

Bereit für Profis

Der TV soll es professionellen Nutzern erlauben eigene 3D Look-Up-Tabellen zu verwenden, zudem ist der TV mit der Kalibrierungssoftware SpectraCal CalMan PC kompatibel. Auch ISF Kalibrierungseinstellungen können genutzt werden. Somit wird der TX-65EZW1004 auch im professionellen Umfeld seine Fans finden.

Bildergalerie TX-65EZW1004:

[fusion_images picture_size=“fixed“ hover_type=“none“ autoplay=“no“ columns=“4″ column_spacing=“13″ scroll_items=““ show_nav=“yes“ mouse_scroll=“no“ border=“yes“ lightbox=“yes“ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ class=““ id=““][fusion_image image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2017/01/IMG_7306-300×200.jpg“ image_id=“29712″ link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2017/01/IMG_7306.jpg“ linktarget=“_self“ alt=““ /][fusion_image image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2017/01/IMG_7343-300×200.jpg“ image_id=“29713″ link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2017/01/IMG_7343.jpg“ linktarget=“_self“ alt=““ /][fusion_image image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2017/01/IMG_7348-200×300.jpg“ image_id=“29714″ link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2017/01/IMG_7348.jpg“ linktarget=“_self“ alt=““ /][fusion_image image=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2017/01/IMG_7346-200×300.jpg“ image_id=“29715″ link=“http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2017/01/IMG_7346.jpg“ linktarget=“_self“ alt=““ /][/fusion_images]

HDR10 und HLG an Bord

Bei der Wiedergabe von High Dynamic Range-Inhalten beschränkt sich der Hersteller bislang auf die HDR10 und HLG (TV-Übertragungen) Standards. Von Dolby Vision HDR ist bislang keine Rede. Vielleicht entscheidet sich Panasonic aber doch noch für eine Implementierung, schein Dolby Vision sollten sich noch mehr Mitbewerber für das HDR-Konkurrenzformat entscheiden.

Der Standfuß besteht zum größten Teil aus dem „Reference Surround Pro Audio-System“. Der Standfuß/Soundbar kommt nicht gerade dezent daher, soll er auch gar nicht. Insgesamt 14 Lautsprechereinheiten finden hier Platz – acht Tieftöner, vier Mitteltöner und zwei Hochtonlautsprecher. Die Audio-Profis von Technics zeigen sich für die Entwicklung und Abstimmung des Soundsystem verantwortlich. Wir konnten auf der CES 2017 bereits probehören und könne hier gutem Gewissens einen Daumen nach oben geben.

Quattro-Tuner & „My Home Screen 2.0“

Die Ausstattung im Bereich Konnektivität und TV-Übertragung ist, wie von Panasonic gewohnt, fast perfekt. Der Quattro Tuner mit DVB-T2/C/S2 und integriertem TV>IP Server ermöglicht den Empfang aller geläufigen TV-Standards und kann diese auch ins Heimnetzwerk einspielen. Beim Betriebssystem hält Panasonic auch weiterhin an seiner „My Home Screen 2.0“ Benutzeroberfläche fest, die Firefox OS aufbaut.

Preis & Verfügbarkeit

Der OLED TV TX-65EZW1004 wird voraussichtlich ab Juni 2017 erhältlich sein. Ein Preis für das Premium-Gerät nannte Panasonic leider noch nicht.

Video  TX-65EZW1004 auf der CES 2017:

[fusion_youtube id=“https://www.youtube.com/watch?v=KJCGqIGtg-k“ width=““ height=““ autoplay=“false“ api_params=““ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ class=““][/fusion_youtube]

Panasonic OLED TV TX-65EZW1004 auf der CES 2017
4.1 (82.5%) 16 Bewertung[en]
TEILEN
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here