Pana­so­nic und Sony grün­den das Joint Ven­tu­re JOLED (Japan und OLED). Die bei­den japa­ni­schen Her­stel­ler möch­ten ihre For­schung und Ent­wick­lun­gen im Bereich OLED-Panels zusam­men­füh­ren.

Erst Ende 2013 haben Pana­so­nic und Sony ihre ers­te OLED-Koope­ra­ti­on been­det. Im zwei­ten Anlauf möch­te man die Ent­wick­lung und Kom­mer­zia­li­sie­rung von OLED-Panels vor­an­zu­trei­ben. Dabei liegt der Fokus vor allem im Bereich der Medi­um-Sizes Panels für Tablets, Lap­tops und digi­ta­le Wer­be­ta­feln. Die Pro­duk­ti­on von grö­ße­ren Dis­plays für TV-Gerä­te ist aber nicht aus­ge­schlos­sen. Zudem möch­te man sich näher mit dem The­ma fle­xi­ble Dis­plays aus­ein­an­der­set­zen. Auch Her­stel­lungs­tech­ni­ken wie das OLED-Druck­ver­fah­ren sol­len wei­ter ver­bes­sert wer­den. Mit Unter­stüt­zung von Japan Dis­play, die über 75% des Joint Ven­tures stem­men,  soll sich JOLED im lau­fe der nächs­ten Jah­re zum Markt­füh­rer im glo­ba­len OLED-Dis­play-Markt hoch­ar­bei­ten.

Bewer­te die­sen Arti­kel