Philips: 4K Monitore mit 24 und 28 Zoll auf der CeBIT 2014 – Preis unter 1000 Euro

0
Philips Brilliance 231P

Philips wird auf der CeBIT 2014 in Hannover erstmals seine neuen 4K Monitore mit 24 (23.8) und 28 Zoll der Öffentlichkeit präsentieren. Der Hersteller MMD Monitors, welcher unter dem Namen Philips Monitore und Werbedisplays vertreibt, möchte  Bildschirme mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten für unter 1.ooo Euro in Europa vertreiben.

Bereits zur IFA 2013 hat MMD Monitors erste Informationen zu den neuen Ultra HD Bildschirmen geliefert. Die Paneltechnik wird angeblich von LG Displays bereitgestellt. Die UHD Bildschirme sollen Büroanwender sowie Grafiker und Designer gleichermaßen ansprechen. Mehr Informationen werden erst im Laufe der nächsten drei Monate, spätestens zur Messe erwartet. Im ersten Quartal 2014, also kurz nach der CeBIT am 10. – 14. März, sollen die 4K Monitore in den Handel gelangen. Der 24 Zöller wird umgerechnet ca. 950 Euro (1.300 Dollar) kosten. Über den Preis des großen 28 Zöllers ist noch nichts bekannt.

Damit liefert Philips bzw. MMD Monitors neben Dell einen weiteren hochauflösenden Bildschirm für unter 1.000 Euro.

Bildquelle: itproportal.com

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“][fusion_accordion]
[fusion_toggle title=“Pressemitteilung“ open=“no“]

Extraklasse: Philips Monitore auf den CeBIT Previews 2014
Am 14. Januar 2014 in München und am 22. Januar in Hamburg werden erstmalig Philips 4K2K-Monitore und andere Display-Highlights ausgestellt

Amsterdam, 20. Dezember 2013: Im Vorlauf zur weltgrößten Messe für Unterhaltungselektronik, der CeBIT in Hannover, zeigt MMD ein breites Spektrum brandneuer Monitore. Der Lizenzpartner für Displays der Marke Philips präsentiert bei den Preview-Events 2014 sowohl in München (14. Januar, Sofitel Bayerpost Hotel) als auch in Hamburg (22. Januar, Grand Elysée Hotel) echte Innovationen und Highlights der Display-Technologie.

Premiere: 4K2K-Monitor

Für Grafiker und andere Profis sowie für anspruchsvolle Heimanwender besonders interessant ist der erstmalig gezeigte Philips 4K2K-Monitor. Das leuchtstarke 71,1 cm (28″)-Display stellt nicht weniger als 3840 x 2160 Bildpunkte dar. Der Großbildschirm bietet damit gleich viermal so viele Pixel wie ein konventionelles Full-HD-Modell – für einen beispiellosen Schärfegrad und erstaunliche Detailtreue.

Eine neue Erfahrung: SmoothTouch
Zu den in München und Hamburg vorgestellten Innovationen gehört auch das SmoothTouch Modell 231C5TJKFU. Besonders für den Betrieb unter Windows 8 geeignet, beeindruckt dieses 58,4 cm (23″)-Modell mit Zehn-Punkt-Touch-Steuerung sowie exzellenter Bildqualität.

Smart All-in-One
Der S231C4AFD geht sogar noch einen Schritt weiter. Dieses vielseitig einsetzbare Smart All-in-One Display lässt sich ebenfalls über Berührungen steuern. Dank eines Zweikern-ARM-Prozessors mit 1,5 Ghz und dem Android-Betriebssystem 4 ist aber kein PC mehr nötig, um im Internet zu surfen oder über soziale Netzwerke mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben. Perfekt für alle, die sich eine einfach zu bedienende technische Ausstattung wünschen.


Drahtlos zum Monitor mit Miracast
Drahtlose Übertragungen erreichen nun auch Monitore. In München und Hamburg werden Philips Displays zu sehen sein, die den Miracast-Standard unterstützen. Diese drahtlose Übertragung erlaubt es Anwendern, Inhalte von Mobilgeräten wie etwa Smartphones oder Tablets über Funk direkt an den 58,4 cm (23″)-Bildschirm zu senden. Das superschlanke Design-Modell gibt die Inhalte dann dank hochwertiger IPS-Technologie in absolut brillanter Qualität wieder.

Monitor im neuen Format
Auch eine neue Monitorgröße wird bei den CeBIT Previews zu sehen sein. Das 71,1 cm (28″)-Modell liefert dank eines hochmodernen MVA-Panels einen extrem hohen nativen Kontrast von bis zu 3000:1 sowie eine mit 300 cd/m² besonders hohe Leuchtdichte. Das Full-HD-Display ist zudem mit zwei 7-Watt-Lautsprechern für eine solide Klangwiedergabe ausgestattet und bietet die Möglichkeit, MHL-kompatible Android-Gadgets direkt mit dem Monitor zu verbinden. So kommen Videos und Bilder vom Smartphone ganz schnell ganz groß raus. 

[/fusion_toggle]
[/fusion_accordion]

 [/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Philips: 4K Monitore mit 24 und 28 Zoll auf der CeBIT 2014 – Preis unter 1000 Euro
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here