Philips 65PUS7601: Neuer 4K/HDR TV mit direktem LED-Backlight

5
Philips 65PUS7601
Philips 65PUS7601
Anzeige

Philips (TV Vision) 65PUS7601 ist der neuste Zugang im UHD-Portfolio des TV-Herstellers. Erstmals kommt ein direktes LED-Backlight in einer 7000er Serie zum Einsatz. Der 65PUS7601 soll für 3.199 (UVP) im September erscheinen.


Philips hat einen weiteren High-End-TV für dieses Jahr angekündigt. Die PUS7601 Serie ist bisher nur mit flachem 65 Zoll (165 cm) Display angekündigt. Ob die Serie noch um ein 55-Zoll Modell erweitert wird, ist noch nicht bekannt.

Der 65PUS7601 mit LED-Local Dimming-Backlight soll beste Bildqualität mit HDR und Spitzenhelligkeiten von bis zu 700 nits abliefern. Das Full-Array-Local-Dimming ist in 128 Zonen aufgeteilt, die voneinander unabhängig gedimmt werden können. Das soll für beste Kontrastwerte mit tiefem Schwarz und hellem Weiß sorgen.

HDR-Upscaling des 65PUS7601

Die Perfect Pixel UHD-Technologie skaliert SD und HD Inhalte auf Ultra HD Qualität hoch und sorgt somit für farbenprächtige und detailreiche UHD-Bilder von jeder Quelle. Filme mit schnellen Bildwechseln und Sportübertragungen werden mit der Bewegtbildberechnung „Perfect Natural Motion“ detailreich dargestellt. High Dynamic Range (HDR 10) Inhalte werden über HDMI 2.0a, USB und Streaming-Anbietern wiedergeben. Neu ist das „HDR-Upscaling“, welches den Kontrastbereich von SDR-Inhalten erweitert und so mehr Details in den dunklen und hellen Bildbereichen wiedergibt. Einziges Manko könnte die fehlende 3D-Wiedergabe sein. Philips hatte sich bei seinen 2016er Modellreihen bewusst gegen eine Weiterführung von 3D entschieden.

3-seitiges Ambilight – 10% heller

Den perfekten „Rahmen“ für die zukunftsweisende Bildwiedergabe bietet Philips Ambilight-Beleuchtung. Der 65PUS7601 verfügt über dreiseitiges Ambilight das um zehn Prozent heller ist gegenüber den Vorjahres-Modellen. Ambilight greift die Farben des Bildes auf und beleuchtet die rückwärtige Wand entsprechend. Das soll vor allem die subjektive Verbesserung der Kontrastwiedergabe und den Bildeindruck verbessern. Auch der Bildschirm wirkt mit Ambilight größer.

Android TV bereit für Marshmallow 6.0

Als Betriebssystem kommt immer noch Android TV zum Einsatz. Der 65PUS7601 läuft mit Android Lollipop 5.1, ist aber bereits für ein Upgrade auf Android Marshmallow 6.0 vorbereiet. Mit der Smart-TV Oberfläche lassen sich nicht nur die wichtigsten Video-on-Demans Anbieter wie Netflix, Maxdome, Amazon Video und Videociety aufrufen, dem Nutzer steht auch die grenzenlose App-Auswahl des Google Play Store zur Verfügung. Der TV-Speicher kann mit externen USB-Speicher erweitert werden, damit mehr Android Games und Apps auf dem 4K Fernseher Platz haben. Auch Game-Streaming über GameFly ist damit möglich.

Video Philips 7600 Serie:

Via: Pressemitteilung[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Philips 65PUS7601: Neuer 4K/HDR TV mit direktem LED-Backlight
Bewerte diesen Artikel

5 KOMMENTARE

  1. Scheinbar kann sich bei Philips niemand vorstellen, dass die vielen Käufer von 3D-Fernsehern sich in den vergangenen Jahren eine entsprechende Filmsammlung zugelegt haben.
    Bevor ich meine 3D-Filme sinnlos vollstauben lasse, werde ich bei meinem nächsten Fernseher lieber darauf achten, welcher Hersteller 3D anbietet.
    Den kompletten Verzicht auf 3D halte ich für sehr kurzsichtig.

  2. Kein 3D? Geht gar nicht bei einer Sammlung wie meiner. Hatte den Curved. Abstürze ohne Ende. Eingetauscht gegen einen Panasonic und dies nach mehreren Jahrzehnten Philips. Kein Ambilight, dafür läuft Firefox OS sehr schnell und stabil.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here