Pioneer stellt mit dem SC-LX88, SC-LX78 und SC-LX58 drei neue AV-Mehr­ka­nal-Recei­ver mit dem neu­en Ton­for­mat Dol­by Atmos und 4K/Ultra HD vor. Ein wei­te­res High­light ist die neue Einmess­au­to­ma­tik MCACC Pro und eine Maxi­mal­leis­tung von bis zu 260 Watt pro Kanal. Die Recei­ver sind ab 1.599 Euro erhält­li­ch, was ver­deut­licht das vor allem Heim­ki­no-Enthu­si­as­ten von den neu­en Model­len ange­spro­chen wer­den sol­len.


Alle neu­en Model­le von Pioneer geben Mehr­ka­nal- und Ste­reo-Ton­for­ma­te über eine ange­schlos­se­ne Quel­le oder das Netz­werk wie­der. Selbst­ver­ständ­li­ch ist auch eine bril­lan­te Bild­qua­li­tät in 4K/Ultra HD, wobei die AV-Recei­ver nicht nur Passth­rough (Durch­lei­tung) beherr­schen, son­dern auch nied­rig auf­ge­lös­te Inhal­te auf 4K Auf­lö­sung hoch­s­ka­lie­ren (Ups­ca­ling). Eine weit­rei­chen­de Kon­nek­ti­vi­tät über WiFi, Blue­too­th, Ether­net, MHL sowie App­le Air­play und eine intui­ti­ve Steue­rung per Tablet oder Smart­pho­ne machen die Recei­ver SC-LX88, SC-LX78 und SC-LX58 zu den per­fek­ten All­roun­dern.

Dolby Atmos Support nach Update im Herbst 2014

Die neu­en Recei­ver sind bereits für das neue Dol­by Atmos Ton­for­mat vor­be­rei­tet. Das Ton­signal kann mit Dol­by Atmos drei­di­men­sio­nal im Raum plat­ziert und bewegt wer­den. Das neue For­mat wur­de bereits ab 2012 welt­weit in Kinos ein­ge­führt und fin­det bei immer mehr Oscar-prä­mier­ten Regis­seu­ren und Ton­in­ge­nieu­ren Anklang.

Alle Model­le der SC-LX Serie die hoch­auf­lö­sen­den Ste­reo­for­ma­te DSD (2.8MHz), WAV, FLAC, AIFF (192/24) und ALAC (96/24) via USB und Netz­werk. Auch hoch­auf­lö­sen­der Mehr­ka­nal FLAC- und WAV-Datei­en (5.1 und 5.0 mit bis zu 96kHz/24bit) wer­den unter­stützt. Der SC-LX88 ver­fügt dar­über hin­aus über einen D/A-Wandler (Digi­tal-Ana­log-Umset­zer) der direkt über USB am PC oder Mac ange­schlos­sen wer­den kann.

4K / Ultra HD in voller Farbenpracht

Video­über­tra­gun­gen in 4K wer­den gemäß der neus­ten Stan­dards über­tra­gen. Basie­rend auf dem HDMI 2.0-Anschluss kön­nen die Recei­ver Video­si­gna­le mit 60p (Bil­der pro Sekun­de) und 4:4:4 Farb­ab­tas­tung über­tra­gen. Zudem ska­liert der Recei­ver Pal, HD und Full-HD Signa­le auf 4K Auf­lö­sung hoch, falls gewünscht.

Jür­gen Timm, PR- & Pro­duct Mana­ger bei Pioneer Elec­tro­nics “Unser neu­es Flag­schiff ver­eint tech­no­lo­gi­sche High­lights für ambi­tio­nier­tes Heim­ki­no und anspruchs­vol­le Musik­re­pro­duk­ti­on. In der Kom­bi­na­ti­on von Film­ton in Dol­by Atmos und Bil­dern in UltraHD wird der Pioneer SC-LX88 neue Maß­stä­be im Heim­ki­no defi­nie­ren”

Preis und Verfügbarkeit

Der SC-LX58 (1.599 Euro) wird bereits im qua­li­fi­zier­ten Fach­han­del ange­bo­ten. Die Model­le SC-LX78 (1.999 Euro) und SC-LX88 (2.599 Euro) sind ab Sep­tem­ber ver­füg­bar. Wer die High-Per­for­man­ce Recei­ver live in Akti­on sehen möch­te, der soll­te sich am Pioneer-Stand auf der IFA (05-10 Sep­tem­ber 2014) Hal­le 1.2 / Stand 201 umse­hen.

Via: pioneer.eu

Die Model­le SC-LX88, SC-LX78 und SC-LX58 sind bereits für das neue Ton­for­mat Dol­by Atmos vor­be­rei­tet und ver­fü­gen über die wei­ter­ent­wi­ckel­te Einmess­au­to­ma­tik MCACC PRO sowie auf­wen­di­ge D/A-Wandler vom Typ ESS SABRE32 UltraD­AC. Neun End­stu­fen mit bis zu 260 Watt pro Kanal ermög­li­chen exzel­len­te Dyna­mik und sou­ve­rä­ne Leis­tungs­re­ser­ven in jeder Situa­ti­on. Die Wie­der­ga­be hoch­auf­lö­sen­der Ton­for­ma­te in Ste­reo und Mehr­ka­nal im Netz­werk ist eben­so selbst­ver­ständ­li­ch wie eine bril­lan­te Bild­qua­li­tät mit 4k UltraHD Durch­lei­tung und Ska­lie­rung. Abge­run­det wird das umfang­rei­che Aus­stat­tungs­pa­ket von einer weit­rei­chen­den Kon­nek­ti­vi­tät via WiFi, Blue­too­th, Ether­net, Air­Play sowie einer intui­ti­ven Steue­rung auf Tablet und Smart­pho­ne mit Hil­fe der Pioneer-App iCon­tro­lA­V5.

Unser neu­es Flag­schiff ver­eint tech­no­lo­gi­sche High­lights für ambi­tio­nier­tes Heim­ki­no und anspruchs­vol­le Musik­re­pro­duk­ti­on. In der Kom­bi­na­ti­on von Film­ton in Dol­by Atmos und Bil­dern in UltraHD wird der Pioneer SC-LX88 neue Maß­stä­be im Heim­ki­no defi­nie­ren”, erklärt Jür­gen Timm, PR- & Pro­duct Mana­ger bei Pioneer Elec­tro­nics Deutsch­land.

Dol­by Atmos®
Die neu­en Pioneer Mehr­ka­nal-Recei­ver sind bereits für Dol­by Atmos vor­be­rei­tet und wer­den die Wie­der­ga­be nach einem kos­ten­lo­sen Firm­ware-Update im Herbst 2014 ermög­li­chen.
Dol­by Atmos bie­tet fes­seln­den mul­ti­di­men­sio­na­len Klang, der ein­zel­ne Geräu­sche drei­di­men­sio­nal im Raum plat­zie­ren und bewe­gen kann, um das Unter­hal­tungs­er­leb­nis noch lebens­ech­ter zu machen. Seit sei­ner Kino-Ein­füh­rung im Jahr 2012 hat Dol­by Atmos unter ande­rem bei allen gro­ßen Hol­ly­wood-Stu­di­os, sie­ben mit dem Aca­de­my Award® aus­ge­zeich­ne­ten Regis­seu­ren und 16 eben­falls Oscar-prä­mier­ten Ton­in­ge­nieu­ren gro­ßen Anklang gefun­den. Noch im Lauf die­ses Jah­res sol­len Heim­ki­no-Lieb­ha­ber Dol­by Atmos in ihren eige­nen vier Wän­den genie­ßen kön­nen.
Mehr über Dol­by Atmos und Heim­ki­no erfah­ren Sie aus dem Dol­by Lab Notes Blog.

Akus­ti­sche Per­fek­ti­on
Die wich­tigs­te Auf­ga­be eines Mehr­ka­nal-Recei­vers ist, sicher­zu­stel­len, dass jedes akus­ti­sche Detail aus jeder ver­füg­ba­ren Pro­gramm­quel­le best­mög­li­ch ver­ar­bei­tet und ver­stärkt wird. Und zwar so, wie Kom­po­nis­ten, Musi­ker und Regis­seu­re es sich vor­ge­stellt haben – bei Ste­reo- oder Mehr­ka­nal­wie­der­ga­be.
Alle Model­le wur­den mit der Fähig­keit aus­ge­stat­tet, hoch­auf­lö­sen­de Ste­reo­da­tei­en in den For­ma­ten DSD (2.8MHz), WAV, FLAC, AIFF (192/24) und ALAC (96/24) via USB und Netz­werk abzu­spie­len, wobei die weit­rei­chen­de For­mat­viel­falt dem Anwen­der eine hohe Kom­pa­ti­bi­li­tät mit ver­füg­ba­ren Down­load-Ange­bo­ten garan­tiert. Erst­ma­lig wird die Wie­der­ga­be hoch­auf­lö­sen­der Mehr­ka­nal FLAC- und WAV-Datei­en (5.1 und 5.0 mit bis zu 96kHz/24bit) unter­stützt. Der SC-LX88 ver­fügt als Flag­schiff dar­über hin­aus über einen asyn­chro­nen USB D/A-Wandler für die direk­te Anbin­dung an einen Mac oder PC. Alle drei neu­en Model­le sind mit dem hoch­wer­ti­gen SABRE32 Ultra D/A-Wandler ES9016S für gerings­ten Jit­ter und bes­tem Signal-/Rauschabstand aus­ge­stat­tet. Leis­tungs­ef­fi­zi­en­te Direct Ener­gy HD End­stu­fen von Pioneer garan­tie­ren eine prä­zi­se Ver­ar­bei­tung der Musik­si­gna­le bis an die Aus­gän­ge. Um die best­mög­li­che Tief­bass-Wie­der­ga­be zu bie­ten wur­den alle Model­le mit zwei LFE-Vor­ver­stär­ker­aus­gän­gen und einem neu­en Sub­woo­fer-EQ aus­ge­stat­tet, der Bestand­teil der Einmess­au­to­ma­tik MCACC Pro ist. Mit dem neu ent­wi­ckel­ten MCACC Pro wer­den sämt­li­che akus­ti­schen Para­me­ter auch für kom­ple­xe Dol­by Atmos Kon­fi­gu­ra­tio­nen prä­zi­se erfasst, dar­über hin­aus las­sen sich die Bass­pa­ra­me­ter für jeden Sub­woo­fer-Aus­gang sepa­rat ein­stel­len. Die bei­den Flag­schif­fe SC-LX88 und SC-LX78 wur­den von den renom­mier­ten AIR Stu­di­os, Lon­don einem akus­ti­schen Fein­tu­ning unter­zo­gen und garan­tie­ren mit ihrer Zer­ti­fi­zie­rung als “AIR Stu­di­os Moni­tor” Wie­der­ga­be­qua­li­tät auf Stu­dio-Niveau.

4k UltraHD in vol­ler Far­ben­pracht
Alle Model­le wur­den für hoch­auf­lö­sen­des 4k UltraHD mit einer neu­en Video-Signal­ver­ar­bei­tung aus­ge­stat­tet. Basie­rend auf HDMI 2.0 ver­ar­bei­ten die Mehr­ka­nal-Recei­ver Video­si­gna­le mit bis zu 4k@60p und 4:4:4 Farb­ab­tas­tung. Her­kömm­li­che Video­si­gna­le, z.B. PAL-SD oder 1080p kön­nen auf Wunsch vom Recei­ver auf 4k UltraHD ska­liert wer­den.

Moder­ne Schalt­zen­tra­le
Ob Heim­ki­no oder pri­va­ter Kon­zert­saal, die Viel­falt ver­füg­ba­rer Pro­gramm­quel­len und Über­tra­gungs­we­ge nimmt stän­dig zu. Eine umfang­rei­che Aus­stat­tung mit Schnitt­stel­len sichert dem Nut­zer weit­rei­chen­de Kom­pa­ti­bi­li­tät und Zukunfts­si­cher­heit. Alle Model­le sind mit App­le Air­Play, MHL für Andro­id, HTC Con­nect und aptX-kom­pa­ti­blem Blue­too­th aus­ge­stat­tet. Die DLNA-zer­ti­fi­zier­ten Recei­ver ver­fü­gen über schnel­le Ether­net-Ports, ein WiFi-Adap­ter für die draht­lo­se Anbin­dung befin­det sich im Lie­fer­um­fang. vTu­n­er emög­licht den kos­ten­lo­sen Emp­fang von Inter­ne­tra­dio, dar­über hin­aus erlaubt das inte­grier­te Spo­ti­fy Con­nect den Zugriff auf Mil­lio­nen Songs des Strea­m­ing-Diens­tes.

Benut­zer­ober­flä­che
Im Gegen­satz zur Fül­le der Funk­tio­nen prä­sen­tie­ren sich die Benut­zer­ober­flä­chen die­ser hoch ent­wi­ckel­ten Mehr­ka­nal-Recei­ver gerad­li­nig und intui­tiv. Alle neu­en Model­le sind mit dem inte­grier­ten AVNa­vi­ga­tor aus­ge­stat­tet, einer über­sicht­li­chen, ein­fach zu benut­zen­den, inter­ak­ti­ven Instal­la­ti­ons- und Bedie­nungs­an­lei­tung. Die AVNa­vi­ga­tor-Ober­flä­che  lässt sich über einen Web­brow­ser Ihrer Wahl abru­fen, ganz gleich, ob die­ser auf einem Mac, PC, iPad, iPho­ne, iPod touch, einem Andro­id-Gerät oder ande­rem Betriebs­sys­tem läuft.

Zusätz­li­ch bie­tet die hoch ent­wi­ckel­te Pioneer-App iCon­tro­lA­V5 die Mög­lich­keit, Funk­tio­nen und Ein­stel­lun­gen ganz ein­fach und kom­for­ta­bel via Tablet­PC oder Smart­pho­ne zu steu­ern. Die iOS-App ist kos­ten­los im App­le App Store erhält­li­ch und für Andro­id-Gerä­te bei Goo­gle Play ver­füg­bar.

Ver­füg­bar­keit
Der SC-LX58 (1.599,- EUR) ist ab sofort im qua­li­fi­zier­ten Fach­han­del erhält­li­ch, die Model­le
SC-LX78 (1.999,- EUR) und SC-LX88 (2.599,- EUR) wer­den ab Sep­tem­ber ver­füg­bar sein.

 

Pioneer wird alle Neu­hei­ten auch auf der IFA in Ber­lin (5.-10. Sep­tem­ber 2014) in Hal­le 1.2, Stand 201, prä­sen­tie­ren.

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
Bewer­te die­sen Arti­kel