Profi Drohnen-Hack ermöglicht 4K Videos mit 1000 FPS

0

Die Firma Brain Farm hat eine Aerigon UAV Drohne so umgebaut, dass diese in der Lage ist eine Phantom Flex 4K Kamera zu tragen. Ob sich das Experiment gelohnt hat, oder ob mehrere Tausend Euro vom Himmel stürzen seht ihr im Video.


Brain Farm setzt mit diesem Aufbau ein mehrere Tausend Euro teures Equipment aufs Spiel. Die Phantom Flex 4K Kamera nimmt hochauflösende Videos mit bis zu 1.000 Bildern pro Sekunde auf, leider ist die Kamera auch entsprechend schwer und groß. Wenn es eine Drohne schafft dieses Kamera sicher in die Luft zu transportieren, dann die Aerigon UAV. Drohne + Kamera wiegen um die 20 Kilo, ein extremer Kraftakt für eine Drohne. Das Ergebnis kann sich aber auf jeden Fall sehen lassen. Zum Glück ist der Kamera sowie der Drohne nichts passiert und die Crew von Brain Farm kann großartige Flugaufnahmen vorweisen.

Dieses „Experiment“ könnte bald großere Wellen schlagen. Selbst Hollywood könnte interesse an diesen Super-Slow-Motion Aufnahmen in 4K Auflösung haben. Man denke nur an Explosionen in Zeitlupe aus der Luft oder Autos die über Schluchten springen, alles aus einer ganz neuen Perspektive. Das Filmmaterial müsste aber in der Postproduktion auf jeden Fall nochmals nachbearbeitet werden. Das Bild ist aufgrund der hohen Schließfrequenz der Blende doch recht dunkel.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Profi Drohnen-Hack ermöglicht 4K Videos mit 1000 FPS
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here