Dell stellt mit dem S718QL einen neu­en Ultra-Kurz­di­stanz-Pro­jek­tor mit 4K, HDR und 120Hz vor. Auch wenn das Ein­satz­ge­biet im Bereich der Prä­sen­ta­ti­on liegt, las­sen Spe­zi­fi­ka­tio­nen des S718QL auch Heim­ki­no-Enthu­si­as­ten auf­hö­ren.


Anzei­ge

Fast zu gut um wahr zu sein. Der Dell S718QL gibt auf dem Papier den per­fek­ten Heim­ki­no-Pro­jek­tor wie­der. Der 4K Bea­mer löst mit 3.860 x 2.160 Bild­punk­ten auf, unter­stützt High Dyna­mic Ran­ge (HDR) und Bild­wie­der­ho­lungs­ra­ten von bis zu 120Hz und schafft aus einer Distanz von nur 10cm ein 100 Zoll (2.54 Meter) Bild auf die Lein­wand zu zau­bern. Die maxi­ma­le Bild­flä­che wird mit 3.3 Metern Dia­go­na­le bei 23cm Abstand ange­ge­ben. Zudem ist der S718QL mit einer Laser-Licht­quel­le aus­ge­stat­tet, die mit einer maxi­ma­len Hel­lig­keit von 5.000 Lumen und einer Lauf­zeit von bis zu 20.000 Betriebs­stun­den. Eine ers­te Ernüch­te­rung gibt es bei beim Kon­trast, der mit 100:000:1 (dyna­misch) und 1.300:1 (nativ) nicht ganz mit den Heim­ki­no-Pro­jek­to­ren mit­hal­ten kann. Hier zeigt sich, dass das Gerät dann doch für Hel­le Büro­räu­me oder Klas­sen­zim­mer aus­ge­legt ist.

Dell S718QL mit HDMI 2.0

Auf der posi­ti­ven Sei­te gibt es einen inte­grier­ten 6 Watt Laut­spre­cher, einen HDMI 2.0 Anschluss und zwei HDMI 1.4a Anschlüs­se zu ver­bu­chen. Zudem gibt es einen RS2323 (9-in D-sub), RJ45 (Ether­net), USB-A, SPDIF-Anschluss und eine 3.5mm Klin­ken­buch­se. Kabel­los kön­nen bis zu vier Signal­quel­len par­al­lel auf den S718QL über­tra­gen wer­den. Das ist beson­ders prak­tisch für Arbeits­grup­pen und Prä­sen­ta­tio­nen.

Auch das Design des Dell S718QL suggeriert den Einsatz im professionellen Bereich für Präsentationen oder Arbeitsgruppen.

Auch das Design des Dell S718QL sug­ge­riert den Ein­satz im pro­fes­sio­nel­len Bereich für Prä­sen­ta­tio­nen oder Arbeits­grup­pen.

Deutschland-Start noch nicht bestätigt

Ab dem 19. Juli 2017 kann der S718QL über die Web­sei­te von Dell geor­dert wer­den. Der Preis von 5.999,- $US ist für die­se Aus­stat­tung gerecht­fer­tigt. Als Heim­ki­no-Pro­jek­tor wird das Modell aber wohl lei­der nicht zu 100 Pro­zent über­zeu­gen kön­nen. Einen Ter­min oder Preis für den euro­päi­schen Markt nann­te Dell noch nicht.

S718QL: Dells neu­er 4K-HDR-Laser-Pro­jek­tor für 5999,- Dol­lar
4 (80%) 4 Bewertung[en]