Auf den ers­ten Bli­ck dach­te ich: „Wie­so prä­sen­tiert Samsung eine Schul­ta­fel auf der CES?“. Auf den zwei­ten Bli­ck han­delt es sich aber um Samsungs neu­en 4K LED-LCD-Fern­se­her UN85S9, wel­cher in Deutsch­land mit der Modell­be­zeich­nung S9 auf den Markt kom­men wird.

Der Ultra HD Fern­se­her mit der Auf­lö­sung 3.840 x 2.160 und einer Bild­schirm­dia­go­na­len von 85 Zoll, hat ein recht inter­es­san­tes Gestell, wel­ches dem Kun­den erlaubt, den Bild­schirm ver­ti­kal zu ver­stel­len. Was aber wich­ti­ger ist, die 120 Watt 2.2 Kanal-Laut­spre­cher sind im Rah­men ver­baut.

Das Bild soll wie bei den meis­ten UHD-Gerä­te bril­lant sein, was auch auf Samsungs Pre­ci­si­on-Black-Pro- Tech­no­lo­gie zurück­zu­füh­ren ist. Die­ses sorgt für ein aus­ge­gli­che­nes, gutes Kon­trast­ver­hält­nis.

Wei­te­re Fea­ture sind inte­grier­tes WiFi, eine Web­cam,  und Samsuns Smart-Hub-Soft­ware (für Fotos, Videos, Soci­al Net­works sowie Apps), alles gepowert von einem 1,3 GHz Quad-Core A15 Pro­zes­sor. Über Samsungs AllS­ha­re Play ist es mög­li­ch, Inhal­te von Smart­pho­nes wie Fotos oder Fil­me direkt auf den Bild­schirm zu über­tra­gen.

Fälsch­li­cher­wei­se hat­te der Elek­tro­nik­her­stel­ler ange­kün­digt, dass der S9 in Deutsch­land sogar mit 110 Zoll auf den Markt kom­men wür­de. Die­se Aus­sa­ge wur­de aber im Lau­fe des Nach­mit­tags demen­tiert.

Der Preis für den 85 Zoll-Koloss wur­de natür­li­ch noch nicht genannt. Die Aus­lie­fe­rung in den USA soll im März 2013 begin­nen.

via

Bewer­te die­sen Arti­kel