admin-ajax.phpDer Fern­seh-Her­stel­ler Samsung bekräf­tigt sei­ne Enga­ge­ment zur Erhö­hung der Ver­füg­bar­keit von 4K-Con­tent. Das Unter­neh­men will sich dar­auf kon­zen­trie­ren, Ultra-HD-Sport­ver­an­stal­tun­gen in den kom­men­den Mona­ten in die Wohn­zim­mer zu brin­gen.

In einem Inter­view mit  aus­tra­li­schen Medi­en zu Beginn die­ser Woche, sag­te Phil­lip New­ton, Samsung Vice Pre­si­dent of Con­su­mer Elec­tro­nics, dass das Unter­neh­men Sport­ver­an­stal­tun­gen als eine der belieb­tes­ten For­men der Unter­hal­tung in den hei­mi­schen Wohn­zim­mern sieht. Das bedeu­te für das Unter­neh­men, es wür­de „jede Anstren­gung“ auf sich neh­men, um sicher­zu­stel­len, dass sei­ne Kun­den auf 4K-Sport-Events von über­all auf der Welt zugrei­fen kön­nen.

Wir wis­sen, dass Sport-Con­tent sehr wich­tig für die Ver­brau­cher ist und unser Fokus liegt zukünf­tig dar­auf unser aktu­el­les Sport­an­ge­bot zu erwei­tern. Wir dis­ku­tie­ren bereits über die­se Plä­ne mit Sen­dern aus aller Welt und hof­fen, dass wir 85% der welt­weit größ­ten Sport­er­eig­nis­se live in 4K zur Ver­fü­gung stel­len kön­nen „, so New­ton.

Auf das Wie und Wann ging New­ton aller­dings nicht ein, aber es wird davon aus­ge­gan­gen, dass eini­ge Län­der

Samsung S9

Samsungs S9 4K-Fern­se­her – Bei einem Preis von ca 30.000 € hilft kein Con­tent der Welt.

die Infra­struk­tur vor Ort bereits haben, um 4K-Über­tra­gun­gen zu gewähr­leis­ten. Höchst­wahr­schein­li­ch wird Samsung ver­su­chen einen Weg zu fin­den um 4K-Con­tent zu strea­men, wie es bereits mit dem neu­en HEVC-Codec gelun­gen ist.

Die Fernseher verkaufen sich über den Content

Nach­dem die 4K-TVs auf der dies­jäh­ri­gen CES in Las Vegas allem Ande­rem die Show gestoh­len haben und der Ver­brau­cher­zu­spruch über­wäl­ti­gend posi­tiv war, ist es nur ver­ständ­li­ch, dass die neue Tech­nik nun auch an den Mann gebracht wer­den soll.

Bis jetzt ist die über­wie­gen­de Mehr­heit der Ver­brau­cher jedoch noch nicht bereit sich ein 4K-Gerät zu kau­fen, was bei den anfäng­li­ch hohen Prei­sen und der begrenz­ten Ver­füg­bar­keit von Fil­men und Fern­seh­pro­gram­men auch ver­ständ­li­ch ist.

Die Her­stel­ler legen sich also jetzt so rich­tig ins Zeug um 4K TVs attrak­ti­ver zu machen und ihre Hard­ware auch zu ver­kau­fen. Samsung macht unse­rer Mei­nung nach, mit Sport­über­tra­gun­gen in 4K einen gro­ßen und wich­ti­gen Schritt in die­se Rich­tung.

via

Bewer­te die­sen Arti­kel