Samsung mit Galaxy Note 3 Unboxing Event auf der IFA 2013? 4K Videoaufnahme? [UPDATE]

0
Galaxy Note 3 Frontansicht 4K Videofunktion

Das neue Samsung Galaxy Note 3 soll am 04. September im Rahmen eines Unboxing-Events auf der IFA 2013 vorgestellt werden. Noch vor der offiziellen Ankündigung ranken sich allerlei Gerüchte um das neue Phablet (Smartphones mit großem Display die in der Funktion einem Tablet in nichts nachstehen). Das jüngste Gerücht dreht sich um den verbauten Prozessor. Der Nachfolger des Galaxy Note 2 soll mit einem Snapdragon 800 Mobile Prozessor ausgestattet sein.

Erstes 4K Smartphone noch vor Sonys Xperia Honami Phone

Dies allein sind noch keine großartig spannende Neuigkeiten. Wenn man aber weiß, das der Snapdragon 800 CPU auch in der Lage ist mit einer entsprechend verbauten Kamera Videos in 4K (Ultra HD 3.840 x 2.160 Pixel) aufzunehmen, dann wird es schon interessanter. Der Konkurrent Sony greift bei seinem Xperia Honami Phone angeblich ebenfalls auf den rechenstarken Prozessor zurück. Sony wollte eigentlich als erster ein 4K Smartphone ankündigen, hat sich aber dann wohl dafür entschieden ein Zwischen-Modell, das Sony Xperia Z Ultra anzukündigen.

4K goes Mobile

Ein Smartphone oder Tablet kann doch heutzutage fast alles. Daher sind die Hersteller von mobilen Endgeräten immer auf der Suche nach dem nächsten Feature welches dem eigenen Produkt den technischen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz sichert. 4K Videoaufnahmefunktion könnte sich hier die nächste große Chance sein ein paar Geräte mehr an den Endkunden auszuliefern. Vor allem wären die Smartphones die erste bezahlbare Möglichkeit (Bis auf die GoPro Hero 3 Black Edition Actioncam) Videos in einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel aufzunehmen. Neue mobile Prozessoren sind bereits so leistungsstark, dass Aufnahmen mit mehr als 12 Bilder pro Sekunde möglich sind. Perfekt wären natürlich 30 Bilder pro Sekunde. Das einzige was hierbei mitspielen muss, ist der interne Speicher. Ein erweiterbarer Speicher für micro-SDs ist hier fast schon Pflicht

Wir sind gespannt ob uns Samsung zu Beginn der Pressetage bereits mit dem ersten Kracher der Messe versorgt.

Bildquelle: logitel.de

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“][fusion_title size=“2″][UPDATE:] Hands-On von der IFA 2013:[/fusion_title]

Wie man auf den Bildern von der IFA erkennt, hat das Galaxy Note 3 eine 4K Videofunktion. Diese ist ganz normal über das Kameramenue unter Videoeinstellungen auswählbar. Einziges Manko ist, dass der Bildstabilisator bei der Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel leider nicht mehr aktiv ist. Somit ist ein ruhiges Händchen gefragt, sonst wird man außer „Videobrei“ nicht viel bei den Aufnahmen mit dem Galaxy Note 3 erkennen. Wir haben ein kurzes Video von der Halle aufgenommen und nach einer kurzen Speichersequenz, konnten wir dieses auch gleich aufrufen. Das Video lief flüssig auf dem 1080p Display.

 [/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Samsung mit Galaxy Note 3 Unboxing Event auf der IFA 2013? 4K Videoaufnahme? [UPDATE]
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here