Samsung hat angeb­li­ch sei­ne OLED-TV Pro­duk­ti­on ein­ge­stellt, das mel­den meh­re­re korea­ni­sche Ana­lys­ten und Panel­her­stel­ler unab­hän­gig von­ein­an­der. Schuld dafür sei­en zu hohe Pro­duk­ti­ons­kos­ten.

Die Zukunft der OLED-Fern­se­her ist unge­wiss. Galt die Tech­no­lo­gie noch vor zwei Jah­ren der 4K Tech­nik gleich­wer­tig, wenn nicht sogar über­le­gen, so den­ken vie­le Her­stel­ler bereits anders. Erst vor eini­gen Mona­ten been­de­ten Sony und Pana­so­nic ihre OLED-Alli­anz, um sich ganz dem Ultra HD Seg­ment zu wid­men. Nun soll Samsung die OLED-Pro­duk­ti­on sogar kom­plett ein­ge­stellt haben. Auf der Samsung Road­show 2014 ist bereits auf­ge­fal­len, dass kein ein­zi­ger OLED-TV aus­ge­stellt war. Auf unse­re Nach­fra­ge hin teil­te man uns mit, dass man den Fokus auf Ultra HD len­ken möch­te. Neue Ent­wick­lun­gen im OLED-Bereich sind noch nicht geplant.

OLED Produktion ist zu teuer

Der Preis ist sicher­li­ch der Fak­tor der den Erfolg von OLED bremst. Die Pro­duk­ti­ons­kos­ten für OLED-Dis­plays belau­fen sich auf ein Viel­fa­ches der LCD-Dis­plays. Ein 55 Zoll OLED TV mit Full HD Auf­lö­sung kos­tet ca. 6.000 Euro (LG 55EA9809). In die­sem Preis­seg­ment gibt es bereits einen 65 Zoll cur­ved Ultra HD TV mit HDMI 2.0, HEVC und HDCP 2.2. Da greift der Kun­de natür­li­ch viel lie­ber zum Ultra HD Modell. Einer der weni­gen Ver­fech­ter der OLED-Tech­nik ist LG. LG möch­te auch in den nächs­ten Mona­ten neue OLED-TVs pro­du­zie­ren und der Dis­play­tech­nik treu blei­ben. Die Pro­duk­ti­on wird lt. LG Dis­play immer güns­ti­ger, da das Unter­neh­men gro­ße Stück­zah­len pro­du­ziert und die Panels an chi­ne­si­sche Her­stel­ler wie TCL, Sky­wor­th und Hai­er ver­kauft.

Zurück in die Zukunft! OLED vs. 4K – September 2012

Die Her­stel­lung von OLED-Fern­se­hern scheint auf dem abstei­gen­den Ast zu sein, das war aber nicht immer so. Erin­nert man sich an die IFA 2012 zurück, bevor­zug­ten die meis­ten Besu­cher einen OLED gegen­über einem 4K Fern­se­her bei glei­cher Grö­ße und Preis. Eine dama­li­ge Umfra­ge zwi­schen Besu­chern zeig­te, OLED war hoch in der Gunst. 4K schreck­te ab, vor allem wegen der feh­len­den Inhal­te.

>>Hier<< geht es zur Video­um­fra­ge OLED vs 4K auf heise.de

Via: oled-display.net

Bewer­te die­sen Arti­kel