Die Über­tra­gung von Inhal­ten in Ultra HD ist nicht nur schö­ner, sie ist in vie­len Fäl­len auch schnel­ler. Dies hat Samsung in einem Live-Test bei der Über­tra­gung des Fuß­ball-Spie­les Por­tu­gal-Grie­chen­land her­aus­ge­fun­den. Das über Satel­lit über­tra­ge­ne Ultra-HD Signal war bis zu 5 Sekun­den schnel­ler als das Full-HD Signal.


Wäh­rend bei „Fami­lie Full HD“ noch gehofft wird, wird bei „Fami­lie Ultra HD“ schon geju­belt. Der neue Stan­dard sieht dank neu­er Über­tra­gungs- tech­nik mit HEVC-Codec nicht nur bes­ser aus, sie ist auch schnel­ler als Full-HD-Über­tra­gun­gen. Bei einem Live-Test von Samsung mit dem por­tu­gie­si­schen Pay TV-Anbie­ter MEO  wur­de die Fuß­ball-Begeg­nung Por­tu­gal-Grie­chen­land in Ultra HD mit 50 Hz und 25 Mbps über­tra­gen. Über IPTV war das Ultra HD-Signal bereits eine Sekun­de schnel­ler als die Full-HD Aus­strah­lung, über Satel­lit sogar fünf Sekun­den! Für den Satel­li­ten­emp­fang wur­den Pro­to­ty­pen von Samsung Ultra HD-Recei­vern genutzt, wel­che bereits auf der Anga Com Mes­se vor­ge­stellt wur­den. Die Über­tra­gung wur­de über einen His­pa­sat-Satel­li­ten auf Posi­ti­on 30° West rea­li­siert, wel­cher auch bereits den 4K Test­ka­nal des Fern­seh­sen­ders TVE über­trägt.

Via: areadvd.de[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Bewer­te die­sen Arti­kel