Samsungs neue Fernseher kommen mit integriertem Steam Link

6
Samsung neue Fernseher mit integriertem Steam Link
Samsung neue Fernseher mit integriertem Steam Link

Samsungs neue Fernseher sind mit integriertem Steam Link ausgestattet. Das verrieten die Entwickler im Rahmen der SteamDevDays. Die neuen TV-Geräte sollen damit noch interessanter für PC/Mac-Gaming werden.


Steam Link ist eine Set-Top-Box, entwickelt von Valve, der Spiele die auf dem PC oder Mac laufen auf den Fernseher streamen. Diese kostet regulär 49 Euro und soll in den 2017er Modellen von Samsung bereits integriert sein. Zusammen mit einem kompatiblen Controller (oder Maus/Tastatur) sowie passender PC-Hardware können alle Spiele in der Steam-Bibliothek auf dem TV genossen werden. Über ein stabiles Netzwerk werden Audio- & Videosignale sowie Controller-Eingaben zwischen PC und Fernseher ausgetauscht.

Der Steam Link sollte aber nicht mit Cloud-Streaming-Diensten wie „Gamefly“ oder „Geforce Now“ verwechselt werden, die auf externe Hardware über das Internet zugreifen. Spiele und die Menüoberfläche kann mit maximal 1080p auf den TV übertragen werden. Wie stabil und in welcher Qualität das Game-Streaming laufen wird, erfahren wir erst, wenn Samsung seine neuen TV-Geräte auf der CES 2017 präsentiert.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Samsungs neue Fernseher kommen mit integriertem Steam Link
3.2 (64%) 5 Bewertung[en]
TEILEN
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

6 KOMMENTARE

    • Nein, das weis leider noch keiner. Da das Unternehmen Kateeva erst ab frühestens 2017 OLED-Displays produziert (Samsung ist Investor in der Firma), werden die ersten marktfähigen OLEDs nicht vor 2018 kommen. Obwohl, es gab mit dem S9C natürlich schon einen OLED von Samsung 😉 Hoffe lieber auf die ersten Displays mit reinem Quantum Dot Display. Das wäre eine Sache.

      • Hatte Samsung nicht bereits verkündet, dass sie sich aus dem OLED Geschäft raushalten, auch wenn sie OLED mitentwikelt hatten. Die Produktion ist ihnen zu teuer und arbeiten lieber an einer anderen Technik die OLED und LED vereinen soll namens Q-LED. Zumindest war das anfang des Jahres iwann in den Nachrichten.

        • Hallo Shinji,

          habe hier einen Artikel, der vielleicht noch lesenswert wäre: http://4kfilme.de/samsung-oled-fernseher-2018/

          Offiziell gibt es bei Samsung keine Pläne die OLED-Technik bei TV-Geräten weiter zu verfolgen. Wenn Sie wie mit reinen Quantum Dot Displays, was den Q-LED entspricht die du angesprochen hast, um die Ecke kommen, kann es sein, dass Samsung gar nicht mehr auf OLED angewiesen ist. Ein Display das komplett auf Quantum Dot Materialien basiert, hätte nämlich ähnliche, wenn nicht sogar bessere Eigenschaften wie die Organischen LEDs. Somit haben wir vielleicht bald LCD, QLED und OLED Displays.

          • ja genau den Artikel und das mein ich 🙂
            Ich denke, dass Samsung auf Q-LED setzten wird, es ist für die ja günstiger und vor allem besser und warum sollte man eine Technik weiter verfolgen wenn eine andere, eigene Technik besser ist als bisherige?
            OLED werden sie wahrscheinlich für displays nutzen wie für Handy usw oder sondermodelle an TVs
            bin mal gespannt was Samsung in Zukunft abliefert.
            Hab mir dies Jahr erst notgedrungen ein neuen TV kaufen müssen und da ich Curved unheimlich unschön finde (man muss genau mittig sitzen und n bestimmten min/max abstand haben zum Bildschirm um ein wirklich gutes seherlebnis zu haben
            als Familien TV oder wenn man zu mehrt davor sitzt ist ein Curved unpraktisch.
            ich bleibe daher bei flach.

            Was ich allerdings als erstes festgestellt habe, im 49KS7090 ist ja kein 3D mehr enthalten – ich hätte erwartet, dass Samsung so intelligent ist und die TVs zumindest dem dazugehörigen Samsung UHD Blurayplayer zu sagen dass der 3D Blurays einfach in 2D umwandeln soll (der alte ES8090 hat auch 2D ausgegeben wenn ich 3D abgeschaltet hab) – nope macht der nicht und somit bekomme ich bei einigen 3D filmen angezeigt „Funktioniert nicht mit ihrem TV“ – darf somit diese Blurays verkaufen

  1. Genau so wie der Samsung SmartThings USB Stick, der bei allen 2016er Geräten kostenlos beiliegen sollte. Davon ist hier immer noch keine Spur zu sehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here