Sandisks Extreme Pro SD Karte für 4K Videokameras – 250 MB/s Schreibgeschwindigkeit

0
Sandisk Extreme Pro SD Karte

Sandisk stellt mit der Extreme Pro Serie ihre ersten SDHC/SDXC UHD-II Speicherkarten mit 16 bis 64 GB vor. Die SD-Karten bieten durchschnittliche Schreibgeschwindigkeiten von 250 MB/s und Lesegeschwindigkeiten von 280 MB/s und sind damit perfekt für 4K Videoaufnahmen geeignet.


Professionelle 4K Videokameras speichern ihre Aufnahmen meist auf SSD-Festplatten oder externe Speichersysteme ab. Die ersten 4K-Kameras für den Consumer-Markt von Panasonic und Sony nutzen dagegen SD-Karten zur Aufnahme der hochauflösenden Videos. Die Pro Serie UHD-II übersteigt mit ihren schnellen Schreib- und Lesegeschwindigkeiten sogar die UHD U3 Spezifikation, welche mit bis zu 30 MB/s Lesegeschwindigkeit bereits für 4K-Aufnahmen ausgelegt sind. Je nach Bildwiederholungsrate und Bitrate der Aufzeichnung reicht die Schreibgeschwindigkeit einer UHD U3 Speicherkarte leider nicht mehr aus. Daher arbeiten neben Sandisk auch andere SD-Kartenhersteller wie Kingston bereits an neuen pfeilschnellen Speicherkarten.

64 GB SDHC/SDXC UHD-II Speicherkarte für 300 Dollar

Der Einstieg in die 4K Kamerawelt ist nicht gerade günstig. Nachdem man bereits ein Vermögen für eine Kamera mit 4K Videofunktion ausgegeben hat, muss man für die Speichermedien nochmals  tief in die Tasche greifen. Die Sandisk Extreme Pro Speicherkarten kosten zwischen 120 bis 300 Dollar und werden ab April 2014 zur Verfügung stehen. Je nach Komprimierung und Einstellungen passt bis zu eine Stunde 4K Material auf eine 64 GB SDHC/SDXC UHD-II Karte.

Via: engadget.com[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Sandisks Extreme Pro SD Karte für 4K Videokameras – 250 MB/s Schreibgeschwindigkeit
Bewerte diesen Artikel