SES Ultra HD Experience soll Entwicklung von 4K-Material fördern

0
SES Astra
Quelle: SES Astra

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“]

SES Astra
Quelle: SES Astra

SES sieht in Ultra HD (4K) die Zukunft des Fernsehens. Jetzt nutzte der Satellitenbetreiber die MIPTV in Cannes um die Initiative „SES Ultra HD Experience“ ins Leben zu rufen.

Unter diesem Slogan, möchte SES die Anbieter von Inhalten und Fernsehsendern animieren, die Entwicklung des Ultra HD weiter zu fokussieren und zu fördern. Jeder ist eingeladen, Bildmaterial in Ultra HD (4K) unter der SES-Website www.ses.com/ultrahd-experience einzureichen. Dieses wird dann über einen SES-Satelliten übertragen, damit sich die Parteien selbst von der Qualität des neuen Auflösungsstandards überzeugen können.

Zusätzlich hat SES über 200 Hersteller und Industrievertreter zu einem „Ultra HD-Workshop“ vom 18. – 19. April in die Luxemburg Chamber of Commerce eingeladen.

Bereits auf der Sattelite 2013 Conference war SES fast nicht zu bremsen, wenn es um das Thema Ultra HD (4K) ging. Man geht davon aus, dass sich dieser Standard bereits 2015/2016 durchsetzen wird. Dies bekräftigten die Sprecher nochmals und nannten als positives Signal die Preisgestaltung der neuen Sony 4K-Fernseher, die bereits ab 5000 $US erhältlich sein werden.

„Während die Hersteller immer größere Fernsehbildschirme zu zunehmend erschwinglichen Preisen produzieren, erwarten Konsumenten Inhalte in höchster Sendequalität“ so Norbert Hölzle, Senior Vice President Commercial Europe bei SES. „Als globaler Satellitenbetreiber ist es äußerst wichtig für SES, dabei die entscheidende Rolle zu spielen und es der Industrie zu ermöglichen, einen Markt für Ultra HD zu schaffen“ so Hölzle weiter

via & via

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

SES Ultra HD Experience soll Entwicklung von 4K-Material fördern
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here