Der japa­ni­sche TV-Her­stel­ler Sharp wird sich wohl aus dem Euro­päi­schen LCD-TV Markt zurück­zie­hen, dies berich­ten meh­re­re japa­ni­sche Medi­en. Gerüch­te nach­dem Sharp das Euro­pa­ge­schäft neu auf­stel­len möch­te gibt es bereits seit letz­ter Woche. Angeb­li­ch wer­den nur noch Pro­duk­te von Dritt­an­bie­tern unter dem Sharp-Brand lizen­ziert.


Sharp hat es auf dem euro­päi­schen Markt nicht leicht. Erst schließt man die Solar-Spar­te die gro­ße Ver­lus­te zu ver­zeich­nen hat­te und nun muss auch die TV-Spar­te dar­an glau­ben. Sharp hat alles ver­sucht um sich auf dem euro­päi­schen Markt zu behaup­ten. Selbst eine eige­ne Fer­ti­gungs­an­la­ge für LCD-Fern­se­her die 2007 in Polen eröff­net wur­de, konn­te Sharp nicht hel­fen Markt­an­tei­le in der EU zu sichern. Im letz­ten Jahr hat­te Sharp gera­de ein­mal 1.6 Pro­zent Markt­an­teil auf dem euro­päi­schen LCD-TV Markt. Sharp wird aber nicht kom­plett von der Bild­flä­che ver­schwin­den. Der Sharp-Brand wird wohl als “Zom­bie­mar­ke” wei­ter­le­ben.

TP Vision vertreibt LCD-Fernseher mit Sharp-Branding

Lt. Nik­kei wird der nächs­te Schritt in der Schlie­ßung der pol­ni­schen Fabrik lie­gen. Die Pro­duk­ti­on soll dann zum tai­wa­ne­si­schen Her­stel­ler TP Visi­on aus­ge­la­gert wer­den, einem der größ­ten Dis­play-Her­stel­ler welt­weit. Unter dem Sharp Brand wür­den dann neue Fern­se­her mit TPV-Tech­no­lo­gie auf den Markt kom­men. Phi­lips pro­du­ziert nicht mehr selbst und hat bereits ein eine Lizenz­ver­ein­ba­rung mit TP Visi­on abge­schlos­sen. Sharp möch­te eben­falls die Rech­te am Mar­ken­na­men in Euro­pa gegen Lizenz­ge­büh­ren abtre­ten.

Via: hdtvtest.co.uk[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Bewer­te die­sen Arti­kel