Erscheinungstermin: 07. September 2017 Filmstudio: Studiocanal
Erscheinungsjahr Film: 2015 Laufzeit: 122 Minuten
Review am: 06. September 2017 FSK: Ab 16 Jahren
Testgerät TV: Panasonic TX-50CXW804 Testgerät Player: Panasonic DMP-UB900EGK

Sicario (4K Ultra-HD) (+ Blu-ray)

Preis: EUR 25,99

3.8 von 5 Sternen (520 Kundenrezensionen)

15 neu & gebraucht ab EUR 21,90

Inhalt (85%)


Anzeige

Der frankokanadische Regisseur Denis Villeneuve hat sich im Laufe der letzten Jahre zu einem Liebling beim Publikum des anspruchsvollen und vielschichtigen Thrillers/Dramas entwickelt. Für Sicario nahm er sich nun eines psychologisch ausgefeilten Drehbuchs an, um einen Drogenthriller umzusetzen, der aktuell seinesgleichen sucht. Das Thema von Sicario mag dabei an der Oberfläche der Kampf gegen die mexikanischen Drogenkartelle sein, doch auf der Metaebene geht es vor allem darum, wie weit wir als Gesellschaft zu gehen bereit sind, um uns zu schützen – welche Maßnahmen (legal oder illegal) ergreifen wir, um Unheil abzuwenden? Erneut schaut der Kanadier dabei seinen Figuren ganz tief ins Innere und lotet ihre Abgründe aus. Das ist wirklich packendes Schauspielkino auf höchstem Niveau.

Während der Actionszenen nimmt sich der Film ebenfalls nicht zurück und ist einem extrem hohen Realismus verpflichtet. Akribisch achtete man darauf, dass die Schauspieler sich authentisch verhalten und die Kamera stets unmittelbar im Geschehen zu finden ist. Gerade die lange Fahrt der Einsatzfahrzeuge durch Juarez intensiviert eine Spannung, die sich eruptiv in einem ebenso kurzen wie präzis-krassen Shoot-out entlädt. Und wenn während der letzten dreißig Minuten das Finale mit der komplett im Dunkeln spielenden Tunnelszene eingeläutet wird, hält man nicht nur einmal die Luft vor Spannung an. Aber, wie schon erwähnt, ist der Film nicht nur ein extrem spannender Thriller, sondern auch ein in der zweiten Hälfte zunehmend eindringliches Drama darüber, zu welchen Dingen Menschen fähig sind, wenn sie bis zum Äußersten getrieben werden. Noch stärker wird dieses Gefühl, wenn die wahren Beweggründe hinter dem Einsatz kurz vor Schluss offenbart werden und zeigen, wie tief auch das CIA im Drogenkrieg steckt. Diesen Trumpf im Ärmel spielt Villeneuve mit aller Schonungslosig- und Hoffnungslosigkeit aus und lässt den aufgeschlossenen Cineasten mit einem dumpfen Gefühl im Magen zurück. Nach Sicario jedenfalls ist klar, warum ausgerechnet der Kanadier momentan als Regisseur in der Vorproduktion des Blade-Runner-Sequels steckt.

Bildqualität (85%)

Sicario ist mit unterschiedlichen Arri-Alexa-Kameras vollständig digital gefilmt und lieferte an der Quelle 3,4K. Davon wurde dann ein 4K-Digital-Intermediate erstellt. Es ist damit zwar nicht „echtes“ 4K, aber bereits nahe dran und von der reinen Auflösung her an der Quelle bereits dreimal feiner als Full-HD. Und das sieht man dann in der Tat sogar mit bloßem Auge. Natürlich sind diese Unterschiede auf kleineren Bildbreiten eher unauffällig. Doch schon bei 60“-Geräten sieht man aus zwei Metern Entfernung, dass das Bild der UHD knackiger ist. Geht man näher ran, weiß man dann auch warum, denn die Linien sind schlicht feiner und klarer abgegrenzt.

Das 4K Master strotzt nur so vor Details, auch der HDR-Einsatz ist bemerkenswert gut!

Das 4K Master strotzt nur so vor Details, auch der HDR-Einsatz ist bemerkenswert gut!

Im laufenden Bild macht sich dann die höhere Bilddynamik (HDR10) bemerkbar, die vom erweiterten Farbraum ergänzt wird. Allerdings hat der größere Farbraum hier grundsätzlich nicht allzu viel zu tun, denn viele bunte Bilder gibt’s nicht. Man konzentrierte sich bei Sicario hauptsächlich auf erdige Töne und Hautfarben, die noch ein bisschen kräftiger wirken. Der höhere Dynamikumfang indes sorgt durchweg für kontrastreichere Bilder, die gerade in dunkleren Szenen besser durchzeichnet sind und mal NICHT einfach abdunkeln, sondern viel ausgewogener mit Hell- und Dunkelbereichen umgehen. So hat man durch die bessere Tiefensicht eine viel dreidimensionalere Darstellung über die Ultra-HD, die noch dazu keinen Deut körniger ist, sondern ebenso laufruhig wie die Blu-ray.

Soundqualität (90%)

Studiocanal spendierte Sicario eine englische UND deutsche Dolby-Atmos-Spur. So einfach kann’s gehen, wenn einem die Fans wirklich am Herz liegen und man technisch up to date sein möchte. Doch selbst solche Heimkinofans ohne Atmos-Receiver kommen in den Genuss einer ganz feinen 7.1 Spur (die dann auf Dolby True HD heruntergemsicht wird). Fein deshalb, weil selbst nuancierte Zwischentöne hervorragend funktionieren und nicht in den mitunter brutal dynamischen Sequenzen untergehen. Lediglich die Stimmen sind im Verhältnis ein kleinwenig zu leise abgemischt, was eine Anhebung des Volumens erfordert, das wiederum einhergeht mit einer brachialen Lautstärke während der Actionszenen. Dies ist aber auch das einzige Manko eines ansonsten praktisch perfekten Sounds.

Auch wenn die Protagonisten in "Sicario" durchweg ernst wirken, dem Zuschauer entlockt dieser Dolby Atmos Sound sicherlich ein breites Grinsen

Auch wenn die Protagonisten in „Sicario“ durchweg ernst wirken, dem Zuschauer entlockt dieser Dolby Atmos Sound sicherlich ein breites Grinsen

Wer exemplarisch mal eine demonstrativ-großartige Hubschrauberszenen erleben möchte, der achte in Kapitel drei auf den Heranflug des Rotor-Flugvehikels. Begleitet vom kongenialen Filmscore nähert dieser sich langsam aus dem Rücken an, flappt zunächst dumpf, bis er gut 40 Sekunden später lauter wird und nach einer Minute tosend über den Kopf hinwegrauscht – ein sensationeller 3D-Soundeffekt (24’40 bis 25’40)! Gleichsam herausragend ist die Tunnelszene, die das Finale von Sicario einläutet und eine Vielzahl an direktionalen Effekten, verhallenden Schüssen und herumfliegenden Patronenhülsen parathält.

  • Deutsch Dolby Atmos (90%)
  • Englisch Dolby Atmos (90%)

Bonus (60%)

Das Bonusmaterial liegt vollständig auf der enthaltenen Blu-ray vor. Vier Featurettes klären über das visuelle Design, die Besetzung des Films und über die realen Geschehnisse auf, die von den mexikanischen Drogenkartellen tagtäglich verursacht werden – hier kommen bspw. auch Zeitzeugen zu Wort. Ein letztes Feature übernimmt Hintergrundinfos zur kongenialen Filmmusik.

Gesamtbewertung (87 %)

Sicario ist vielleicht der packendste und intensivste Drogenthriller der jüngeren Zeit. Großartige Darsteller und sensationelle Bilder begleiten eine dramatische Geschichte. Dazu kommt ein vorzügliches UHD-Bild sowie ein hervorragender Dolby-Atmos-Sound – absolute Empfehlung!

Gesamtbewertung: 

87%

Bild:  85%
Ton Deutsch: 90%
Ton Originalton: 90%
Inhalt: 85%
Bonus: 60%

Sicario (4K Ultra-HD) (+ Blu-ray)

Preis: EUR 25,99

3.8 von 5 Sternen (520 Kundenrezensionen)

15 neu & gebraucht ab EUR 21,90

Technische Details & Ausstattung:

Auflösung / Bildfrequenz:
2160p @ 24p
Untertitel:
Deutsch
Bildformat:
2.40:1 / 16:9
Tonspur:
Deutsch Dolby Atmos
Englisch Dolby Atmos
High Dynamic Range:
HDR 10
Ausstattung:
4K Blu-ray
HD Blu-ray

Trailer Sicario:

Sicario 4K Blu-ray Review / Test
5 (100%) 2 Bewertung[en]