Sky möchte in zwei bis drei Jahren mit einem Ultra HD Demokanal starten. Viele Kunden werden sich fragen was der Mehrwert von Ultra HD ist? Ist es nur die vierfache Full HD Auflösung oder gibt es da noch mehr? Sky hat sich hierzu ausgiebig Gedanken gemacht und präsentiert neue Fernsehkonzepte, die nicht unbedingt auf 4K Inhalte zurückgreifen.

Fussball im Multiview – Immer alles im Blick

Das Zauberwort heißt Multiview. Mit der neuen Auflösung kommen auch größere TV-Geräte in die deutschen Haushalte. Wieso nicht die größere Fläche nutzen um dem Verbraucher mehr Action auf seinen Bildschirm zu liefern?

Eine ganz besondere Demo war die „Zukunft der Fussballübertragung“. Das Bild wird in drei Teile unterteilt. Der Untere zeigt das komplette Spielfeld aus einer erhöhten Sitzposition, so hat der Zuschauer immer einen Überblick über das komplette Spielgeschehen. Parallel dazu gibt es auf der oberen Bildschirmhälfte zwei Videoblöcke, Der Erste zeigt die gewohnte Übertragung, die man auch jetzt im Fernsehen erlebt. Der letzte Bildausschnitt ist für einen „emotionalen Videofeed“, welcher bei chaotischen Szenen gezoomte Bildabschnitte zeigt, oder bei einem Tor den Jubel des Fanblocks einfängt.
Neue Fernsehkonzepte vorgestellt in Ultra HD auf dem Tecwatch Forum

Diagonalen mit über 9 Millionen Bildpunkten würden es  ermöglich die Fußballübertragung mit einer Live-Tabelle zu erweitern. Auch die beliebte Konferenzschaltung könnte mit Ultra HD neu aufleben. Man wählt den Kanal mit seiner Lieblingsmannschaft aus und bekommt bei Toren und spannenden Szenen der anderen Spiele einen „Video-Popup“ direkt auf den 4K TV gezaubert.

Livekonzerte: Alle Bandmitglieder auf einem Bildschirm

Sky Ultra HD Livekonzert von Extrabreit
Bei einer weiteren Demo wurde der gleiche Multiview-Ansatz auf ein Livekonzert angewandt. Anstatt ein Bandmitglied zu fokussieren, ist es vielleicht interessanter alle Mitglieder gleichzeitig auf dem Bildschirm einzufangen. So kann jeder seinem Lieblingsbandmitglied „über die Schulter schauen“ und ist nicht an die Kameraeinstellung des Videoschnittmeisters gebunden.

Diese Ansätze werden noch perfektioniert und vor Publikum getestet. Ist der durchschnittliche Zuschauer mit der Flut an Informationen und zusätzlichen Videofeeds vielleicht überfordert oder gibt es ihm einen Mehrwert, eine bessere Fernseherfahrung? Spätestens mit dem Start der ersten Ultra HD Kanäle werden wir sehen, was Sky seinen Zuschauern bieten wird.

Via: infosat.de

Bewerte diesen Artikel