Die Besit­zer eines 4K-Fern­se­hers kön­nen sich schon ein­mal freu­en. Ab Herbst 2013  sol­len auf Sony’s „Video Unli­mi­ted“ Ser­vice, Fil­me in Ultra HD Auf­lö­sung zum Down­load bereit­ste­hen. Auf einer Ver­an­stal­tung am Don­ners­tag berich­te­te Sony Elec­tro­nics Pre­si­dent und Chief Ope­ra­ting Offi­cer Moly­neux über die Inhal­te der des Down­load-Ser­vices.

Wir wer­den die Ers­ten auf der Welt sein, die einen nati­ven 4k-Down­load-Ser­vice anbie­ten. In ers­ter Line wer­den wir 4K-Spiel­fil­me von Sony Pic­tures ein­pfle­gen, aber es wird auch Kurz­fil­me aus ande­ren Pro­duk­ti­ons-Häu­sern geben.“

Zur Zeit wer­den auf Sony’s Video Unli­mi­ted Ser­vice Fil­me in SD, HD und 3D zum Down­load ange­bo­ten. Das Ange­bot mit 4K-Fil­men zu erwei­tern, wür­den den Anwen­dern also eine On-Demand Quel­le für 4K-Con­tent bie­ten. Somit wären auch Besit­zer eines Sony 4K-Fern­se­hers nicht mehr nur vom Media-Play­er FMP-X1 abhän­ging um die vol­le Auf­lö­sung ihres TVs nut­zen zu kön­nen.

Noch vor PS4-Release?

Die Erwei­te­rung von „Video Unli­mi­ted“ mit 4K-Inhalt soll bereits im „Früh­herbst 2013“ erschei­nen. Der Release der PS4 wür­de nur vage mit „Holi­day 2013“ ange­ge­ben. Laut Moly­neux steht die PS4 auf einem „ande­ren Zeit­plan“.

Weniger DRM Einschränkung

Selbst wenn die PS4 die 4K-Ein­füh­rung von Video Unli­mi­ted ver­pas­sen soll­te, wer­den Käu­fer eines 4K-Films die Mög­lich­keit haben, erwor­ben­de Inhal­te auch auf meh­re­ren Sony-Gerä­ten abzu­spie­len. Sony hat näm­li­ch vor kur­zem die DRM (Digi­tal Rights Manage­ment) Restrik­tio­nen gelo­ckert. Bis­her könn­te man sich, einen im VideoS­to­re gekauf­ten Film nur ein­mal down­loa­den. Jetzt ist es auch mög­li­ch, sich bereits erwor­be­ne Fil­me erneut her­un­ter­zu­la­den. Bei­spiels­wei­se auf die PS3, PS Vita und zukünf­tig auch auf die PS4. In den Nut­zungs­be­din­gun­gen heißt es nun:

If you purcha­se a copy, the video or TV show down­load will be avail­able infi­ni­te­ly and can be trans­fer­red to other enab­led devices“

Sony’s Streamingdienst auch in Deutschland? Leider nein!

Wir haben bei Sony ange­fragt und beka­men fol­gen­de Ant­wort:

Sie hat­ten Fra­gen zum FMP-X1 und 4K Strea­m­ing-Diens­ten. Wir haben kei­ne Infor­ma­tio­nen dazu, dass der FMP-X1 auch in Deutsch­land ver­öf­fent­licht wird. Es lie­gen uns eben­so kei­ne Inf­or­am­tio­nen zu zukünf­ti­gen Video-Strea­m­ing-Diens­ten vor.

Die Aus­sa­ge lässt natür­li­ch offen ob der Strea­m­ing­dienst, respek­ti­ve der 4K Media Play­er FMP-X1, auch auf dem euro­päi­schen Markt erschei­nen wird. Wir gehen aber schwer davon aus, das Sony die Per­for­man­ce der Pro­duk­te auf den ame­ri­ka­ni­schen Markt erst antes­ten möch­te, um dann die Stra­te­gi­en für den euro­päi­schen und asia­ti­schen Markt anzu­pas­sen.

Via techradar.com

Bewer­te die­sen Arti­kel