Sony bestätigt „Playstation 4 Neo“ mit 4K/Ultra HD

4
Playstation Neo 4K von Sony bestätigt
Playstation Neo 4K von Sony bestätigt
Anzeige

Sony bestätigt die Arbeiten an einer neuen „Playstation 4 Neo“ mit 4K / Ultra HD Unterstützung. Gegenüber der Financial Times gab Sony-Manager Andrew House zu, dass eine leistungsfähigere Konsolen-Version in Arbeit ist. 


Sony arbeitet tatsächlich an einer neuen Playstation 4 Variante. Somit bestätigen sich Gerüchte, die bereits seit Oktober 2015 im Netz umherirren. Das Modell mit dem Codenamen „Neo“ soll einen leistungsfähigeren Prozessor besitzen der auch bei Spielen eine bessere Grafik bieten soll. Dieses „Premium-Modell soll die „Standard-Version“ über den gesamten Lebenszylus der Playstation 4 parallel verkauft werden. Die Konsole richtet sich nach Aussage von House an Hardcore-Gamer und Kunden, die einen 4K Fernseher besitzen und auf der suche nach hochauflösenden Inhalten sind. Preislich wird die Konsole über dem UVP 329 Euro liegen. Die offizielle Ankündigung soll lt. House nicht auf der Electronic Entertainment Expo (E3) erfolgen. 

Playstation „Neo“ mit 4K Blu-ray-Laufwerk?

Diese Aussage bezüglich des „4K Fernsehers“ ist natürlich die interessanteste. Viele hoffen ja immer noch, dass irgendwann Playstation 4 Spiele in Ultra HD Auflösung ruckelfrei wiedergegeben werden können. Das wird aber sicherlich nicht der Fall sein. Die dafür benötigte Hardware würde den Kostenrahmen jeder Konsole sprengen. Vielmehr geht man davon aus, dass die „Playstation Neo 4K“ entweder diverse 4K-Streaming-Dienste unterstützt und/oder sogar über ein 4K Blu-ray Laufwerk verfügt. Auch die Unterstützung von HDR (High Dynamic Range), Dolby Atmos und DTS:X in Filmen und vielleicht sogar Games, wären ein guter Grund auf die Premium-Konsole zu warten.

Stärkung für Playstation VR

Vorrangig wird Sony aber die neue stärkere Hardware für seine Virtual-Reality Brille „Playstation VR“ benötigen. Die VR-Brille löst mit 1920 x 1080 Bildpunkten auf (960 x 1080 pro Auge) und soll 120 Bilder pro Sekunde liefern. Aktuelle Titel laufen unter diesen Voraussetzungen nur in niedrigen bis mittleren Grafiksettings. Damit zukünftige VR-Titel an die Spitzengrafik aktueller Top-Titel wie „Uncharted 4: A Thiefs End“ heranreichen, braucht die Konsole deutlich mehr Power.

Playstation 4K Neo noch in diesem Jahr?

Wir werden uns anscheinend noch ein paar Wochen gedulden müssen. Vielleicht erhalten wir bereits im Vorfeld der IFA 2016 weitere Informationen von Sony. Ein Start der Konsole zum Vorweihnachtsgeschäft wäre natürlich perfekt, da viele sich in dieser Zeit auch nach eine 4K / Ultra HD Fernseher umsehen werden.

PlayStation VR – [PlayStation 4]

Preis: EUR 349,80

4.1 von 5 Sternen (566 Kundenrezensionen)

106 neu & gebraucht ab EUR 277,50

PlayStation 4 – Konsole (500GB, schwarz) [CUH-1216A]

Preis: EUR 272,00

3.9 von 5 Sternen (381 Kundenrezensionen)

71 neu & gebraucht ab EUR 227,00

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Sony bestätigt „Playstation 4 Neo“ mit 4K/Ultra HD
Bewerte diesen Artikel

4 KOMMENTARE

  1. Ist dolby Atmos nicht ein Dolby True HD Stream? glaube Dolby Atmos kann jeder BD Player an den Receiver schicken der auch TrueHD kann. Der Receiver errechnet dann die Atmos kanäle.

    • Bei Filmen ja. Wollte die objektbasierten Soundformate eher auf die Games beziehen. Soweit ich informiert bin, gibt es noch keine DTS:X/Dolby Atmos Ausgabe bei PS3/PS4 Games oder irre ich mich da?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here