Sony Pictures gründet neue Abteilung für 4K-Inhalte

0
Sony plant günstige 4K Fernseher

Sony Pictures will künftig verstärkt 4K-Inhalte erstellen und hat dafür eine neue Postproduktionsabteilung ins Leben gerufen. Die Einrichtung hat ihren Sitz in Culver City und operiert unter dem Dach der Sony-Tochter Colorworks. Die Division hat die Aufgabe die Postproduktion von 4K-Inhalten voranzutreiben. Ebenso soll das 4K-Remastering von Sony’s Backkatalog im Fokus stehen. Sony kann dabei auf ein großes Archiv bereits gedrehter Serien zurückgreifen. Für zukünftige Serien wird neben dem HD-Master parallel ein 4K-Master erstellt.

4K oder Ultra HD war das Gesprächsthema auf der diesjährigen CES 2013. Das große Problem, nämlich dem Kunden 4K-Content zur Verfügung stellen, bleibt weiter ungeklärt. Die Anstrengung vieler großer Elektronikhersteller ist es aktuell, 4K-Content zu erstellen und für zukünftige Distributionswege bereit zu halten.

Sobald der Startschuss für 4K fällt, kann man davon ausgehen ein breites Spektrum an alten und neuen Filmen/Serien in nativer 4K-Auflösung vorzufinden.

Sony Pictures gründet neue Abteilung für 4K-Inhalte
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here