Sony wird den Nach­fol­ger der Play­sta­ti­on 3 am 20. Febru­ar in New York vor­stel­len. Es gibt auch ein offi­zi­el­les Teaser-Video zum Event. Wir sind gespannt inwie­fern die neue Kon­so­le 4K-Auf­lö­sung unter­stützt. Viel­leicht beschränkt sich der Funk­ti­ons­um­fang nur auf Video und Bild­wie­der­ga­be, aber das wäre ja schon etwas. Man mun­kelt, dass die Play­sta­ti­on Orbis auch als Strea­m­ing-Box für zukünf­ti­ge 4K-Inhal­te die­nen könn­te.

Soll­te die Play­sta­ti­on die Fea­tures unter­stüt­zen, so wird Sony sicher­li­ch auch noch­mal auf sein aktu­el­les Lin­eup von 4K-Fern­se­hern ein­ge­hen. “Best Play­ed with Sony Bra­via 4K”.

Die “4” wird wohl nicht im Namen der neu­en Play­sta­ti­on vor­kom­men. Die Vier wird im japa­ni­schen “shi” aus­ge­spro­chen was auch “Tod” bedeu­ten kann. Des­we­gen gibt es in japa­ni­schen Kran­ken­häu­sern kei­nen Raum mit der Nr. 4. Teil­wei­se wird sogar das 4. Stock­werk weg­ge­las­sen. Bei der Nip­pon Air­ways, gibt es z.B. kei­ne 4. Sitz­rei­he.

via

Bewer­te die­sen Arti­kel