Sony prüft mögliches Dolby Vision-Update für seinen 4K Blu-ray Player

4
UBP-X1000ES 4K Blu-ray Player von Sony
UBP-X1000ES 4K Blu-ray Player von Sony
Anzeige

Laut Forbes-Redakteur John Archer überprüft Sony ein mögliches Dolby Vision Firmware-Update, für seinen UBP-X1000ES 4K Blu-ray Players. Ein Update für den bereits erhältlichen UBP-X800 Player wird von Sony jedoch ausgeschlossen. 


Anzeige

Muss man Elektronik-Hersteller Sony verstehen? Für seinen ersten A1 OLED TV sowie für seine ZD9, XE94 und XE93 UHD Fernseher, kündigte das japanische Unternehmen ein Update für Dolby Vision HDR an. Die 4K UHD Blu-ray Player UBP-X800 und UBP-X1000ES sind aber bisher ohne Dolby Vision Unterstützung angekündigt. Das könnte sich womöglich für die Professional-Variante UBP-X1000ES noch ändern. Sony prüft derzeit, ob zusätzlich zu HDR10 auch das Dolby Vision-Format mit dynamischen Metadaten per Firmware-Update nachgereicht werden kann. Für den bereits erhältlichen und mit um die 300,- EUR recht günstigen UBP-X800 schließt man ein DV-Update jedoch komplett aus.

Sony prüft mögliches Dolby Vision-Update für seinen 4K Blu-ray Player
5 (100%) 2 Bewertung[en]

4 KOMMENTARE

  1. Habe mir eben den Panasonic UB404 bestellt. Soll laut einiger Tests dem teureren 704er in nichts nachstehen, da hier der Gleiche Chip verbaut wurde um das besagte dynamische HDR zu verarbeiten. Gibt es beim Panasonic auch die Rakuten TV App?

  2. Der ub404 von Panasonic hat ja sogesehen ein ähnliches Verfahren wie Dolby Vision oder? Ob echtes Dolby dann wirklich besser aussieht als das bei panasonics Technik? Überlege mir nun ob ich online den LG bestelle und teste bis zum Wochenende wo dann das Update auf Dolby eh erscheint oder gleich zum Panasonic greife. Da ich einen Dolby Vision fähigen tv von Lg habe würde ich das gerne nutzen. Minions wären schon zwei Filme für mir immer gefallen und es mir wert und wäre diese nochmal zu kaufe.

    • @Mattze1138: Du hast Dir selber eine interessante Frage gestellt. ….Ob ech­tes Dol­by dann wirk­lich bes­ser aus­sieht als das bei pana­so­nics Tech­nik?…genau das ist der Punkt! Die Unterschiede zwischen HDR und DV sind so marginal. Das ist jammern auf hohem Niveau! 1. Fakt ist, das der LG Player an sich der schlechtere Player ist im Vergleich zum Pana.
      2. DV funktioniert nur bei durchgehender DV Kette, also DV UHD Bluray -> DV UHD Player -> DV UHD TV.
      3. Wegen 2 DV Filme ein DV Gerät kaufen ist fast schon lächerlich, sorry. HDR hat sich flächendeckend durchgesetzt und DV ist ein Nischenprodukt und wird es auch bis auf weiteres bleiben, denn viele angekündigte DV UHD Blurays (Harry Potter, Gardians of the galaxy 2 und andere) sind oder werden nur in HDR erscheinen.
      Die DV Filme (die wenn überhaupt) angekündigt sind, kann man an einer Hand abzählen.
      Die Bildunterschiede zwischen DV und HDR sind auf den normalen TVs aufgrund der begrenzten Bildschirmdiaginalen gar nicht so grossartig reproduzierbar. DV wurde für Grossbildprojektion entwickelt.

      Jeder soll tun und lassen was er will, aber DV hat äusserst schlechte Marktbedingungen. Nur LG und Sony unterstützen bisher DV TV-technisch und es gibt nur 2 DV Player am Markt. Kaum DV Filme.

      Ich habe den UB900 von Pana mit HDR und Laser Beamer und vermisse absolut gar nichts im Bild!
      Jeden Tag wächst die HDR Titelanzahl usw.

      Gebe Dir guten Tip! Nutze DV über Streaming aber als Zuspielung würde ich Dir den Pana UHD Player empfehlen mit hunderten HDR Titeln zur Auswahl.

  3. Mich würde eher mal interessieren, wann sich Microsoft zu einem möglichen Update seiner Xbox One S äußert. Ist es generell möglich, DV über eine Aktualisierung des Betriebsprogramms nachzureichen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here