Fussball

Kurt Michel / pixelio.de

Sony und FIFA wer­den drei Spie­le des FIFA Con­fe­de­ra­ti­ons Cup, wel­cher am 06 Juni in Bra­sil star­tet, für 4K-Test­auf­nah­men nut­zen.

Dafür wer­den mobi­le Auf­nah­me­fahr­zeu­ge von Tele­ge­nic ein­ge­setzt. Die mit neus­ter 4K-Tech­nik aus­ge­stat­te­ten Vans, haben unter ande­rem Sony’s Spit­zen­ka­me­ras F65 und F55 an Bord, die für die hoch­auf­lö­sen­den Auf­nah­men ver­wen­det wer­den.

Die Test­auf­nah­men wer­den im Esta­dio Minei­ro in Belo auf­ge­nom­men. Dies ist eines der sechs Sta­di­en, in dem das dies­jäh­ri­ge Tunier aus­ge­tra­gen wird. Man möch­te den Pro­zess bei der Auf­nah­me und Über­tra­gung von Live 4K-Mate­ri­al aus­tes­ten und Feh­ler aus­mer­zen

Lei­der wird das auf­ge­nom­me­ne Mate­ri­al nicht öffent­li­ch gezeigt. Ähn­li­ch wie bei den Test­auf­nah­men von Sky, möch­te man Anhand des Mate­ri­als die krea­ti­ven Aspek­te der neu­en Tech­no­lo­gie aus­wer­ten, um zukünf­ti­ge Sport­events in 4K Live über­tra­gen zu kön­nen. Dabei sind die Augen natür­li­ch auf die Fuss­ball Welt­meis­ter­schaft 2014 in Bra­si­li­en gerich­tet.

Niclas Eric­son, Direc­tor von Fifa’s TV Divi­si­on:

Der FIFA Con­fe­de­ra­ti­on Cup ist eine per­fek­te Gele­gen­heit  um neue 4K-Tech­nik und Pro­duk­ti­ons­an­sät­ze zu tes­ten. Wir sind gespannt wie die­ses Tur­nier die Zukunft der Sport­über­tra­gun­gen beein­flus­sen wird.

Mark Gri­ny­er, Lei­tung Ent­wick­lung für 3D, 4K und Sport bei Sony

Wäh­rend ver­schie­de­ne Abläu­fe der 4K-Über­tra­gung bereits aus­ge­ar­bei­tet und ange­tes­tet wur­den, wer­den wir den Fokus bei die­sen Auf­nah­men vor allem auf die Pro­duk­ti­on legen.

2014 läuft Sony’s acht­jäh­ri­ges Spon­so­ring mit der Fifa aus. Hier­für hat der Kon­zern über 305 Mil­lio­nen $US auf den Tisch legen müs­sen. Sony wird aber noch in Zusam­men­ar­beit mit HBS den tech­ni­schen Sup­port für die Welt­meis­ter­schaft 2014 stel­len.

Sony plant eben­falls Test­pro­duk­tio­nen in Wim­ble­don am 24 Juni 2013.

via

Bewer­te die­sen Arti­kel