Sony und Fifa testen 4K-Liveübertragung bei Confederations Cup

1
Fussball
Kurt Michel / pixelio.de

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“]

Fussball
Kurt Michel / pixelio.de

Sony und FIFA werden drei Spiele des FIFA Confederations Cup, welcher am 06 Juni in Brasil startet, für 4K-Testaufnahmen nutzen.

Dafür werden mobile Aufnahmefahrzeuge von Telegenic eingesetzt. Die mit neuster 4K-Technik ausgestatteten Vans, haben unter anderem Sony’s Spitzenkameras F65 und F55 an Bord, die für die hochauflösenden Aufnahmen verwendet werden.

Die Testaufnahmen werden im Estadio Mineiro in Belo aufgenommen. Dies ist eines der sechs Stadien, in dem das diesjährige Tunier ausgetragen wird. Man möchte den Prozess bei der Aufnahme und Übertragung von Live 4K-Material austesten und Fehler ausmerzen

Leider wird das aufgenommene Material nicht öffentlich gezeigt. Ähnlich wie bei den Testaufnahmen von Sky, möchte man Anhand des Materials die kreativen Aspekte der neuen Technologie auswerten, um zukünftige Sportevents in 4K Live übertragen zu können. Dabei sind die Augen natürlich auf die Fussball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien gerichtet.

Niclas Ericson, Director von Fifa’s TV Division:

Der FIFA Confederation Cup ist eine perfekte Gelegenheit  um neue 4K-Technik und Produktionsansätze zu testen. Wir sind gespannt wie dieses Turnier die Zukunft der Sportübertragungen beeinflussen wird.

Mark Grinyer, Leitung Entwicklung für 3D, 4K und Sport bei Sony

Während verschiedene Abläufe der 4K-Übertragung bereits ausgearbeitet und angetestet wurden, werden wir den Fokus bei diesen Aufnahmen vor allem auf die Produktion legen.

2014 läuft Sony’s achtjähriges Sponsoring mit der Fifa aus. Hierfür hat der Konzern über 305 Millionen $US auf den Tisch legen müssen. Sony wird aber noch in Zusammenarbeit mit HBS den technischen Support für die Weltmeisterschaft 2014 stellen.

Sony plant ebenfalls Testproduktionen in Wimbledon am 24 Juni 2013.

via

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Sony und Fifa testen 4K-Liveübertragung bei Confederations Cup
Bewerte diesen Artikel

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here