Sony hat auf der CEDIA 2013 zwei neue 4K Bea­mer ange­kün­digt. Die Model­le VPL-VW1100ES und VPL-VW600ES unter­stüt­zen Bild­wie­der­ho­lungs­ra­ten dank HDMI 2.0 und wer­den mit Sonys FMP-X1 4K Media Play­er aus­ge­lie­fert. Bereits im Novem­ber die­sen Jah­res wer­den die Pro­jek­to­ren in den USA aus­ge­lie­fert. Der Preis beläuft sich auf 16.999 Dol­lar für den VPL-VW600ES bzw. 24.999 Dol­lar für das High-End Modell VPL-VW1100ES.

Sony VPL-VW600ES erhältlich mit oder ohne 4K Media Player

Bereits am Desi­gn lässt sich aus­ma­chen wel­ches das güns­ti­ge­re Modell ist. Von der Lüf­ter­par­tie, bis zu den Ein­stel­lungs­reg­ler für die Lin­se schreit der klei­ne VPL-VW600ES gera­de­zu: „ich bin das güns­ti­ge­re Modell.“ Von der ein­fa­che­ren Auf­ma­chung soll­te man sich aber nicht täu­schen las­sen. Was in dem grau­en Kas­ten schlum­mert hat Kino­qua­li­tät. Mit DCI 4K Auf­lö­sung (4.096 x 2.160 Bild­pun­ke), 200.000:1 dyna­mi­schen Kon­trast und 1.700 Lumen Hel­lig­keit, ist die­ses Modell die per­fek­te Wahl für den Heim­ki­no-Enthu­si­as­ten. Der Bea­mer hat dank Trilumi­nos Dis­play, einer erwei­ter­ten opti­schen Engi­ne, sowie auto­ma­ti­scher Kali­brie­rung und manu­el­le Farb­kor­rek­tur genug Mög­lich­kei­ten das Bild anzu­pas­sen und zu per­fek­tio­nie­ren.

Der Pro­jek­tor ist dank HDMI 2.0 auch fit für die Zukunft. Der neue Anschluss unter­stützt nati­ve 4K Auf­lö­sung mit 60hz. Bei action­rei­chen Fil­men und für Sport­über­tra­gun­gen ist die­se Erhö­hung der Bild­wie­der­ho­lungs­ra­te Gold wert. Über den alten HDMI 1.4 Anschluss waren ledig­li­ch 4K Bil­der mit 30hz mög­li­ch. Wer über aurei­chend gro­ße, abge­dun­kel­te Räum­lich­kei­ten ver­fügt, kann das Bild auf bis zu 200 Zoll (ca. 5,08 Meter) Dia­go­na­le aus­wei­ten. Die 2,06x Zoom­lin­se und weit­ge­hen­de Lens Shif­ting Mög­lich­kei­ten erleich­terrn das Ein­stel­len eines schar­fen Bil­des. Ein inte­grier­ter RF-Trans­mit­ter über­trägt das Signal für die akti­ven 3D Shut­ter­bril­len. Es wer­den die glei­chen Bril­len genutzt wie bei Sonys Bra­via 3D Fern­se­her.

Sony VPL-VW1100ES – Der König der Heimkinobeamer

Das Vor­gän­ger­mo­dell, der VPL-VW1000ES, ist für lan­ge Zeit das Bes­te gewe­sen, was man sich als pri­va­ter Ver­brau­chen in sei­nem Heim­ki­no ein­bau­en konn­te. Jetzt ist es an der Zeit Kro­ne und Zep­ter wei­ter­zu­rei­chen. Das Nach­fol­ge­mo­dell VPL-VW1100ES lässt in punc­to Bild­qua­li­tät kei­ne Wün­sche offen. Mit einem dyna­mi­schen Kon­trast von 1.000.000:1 und einer Hel­lig­keit von 2.000 Lumen erkennt sogar der Film­lei­he einen gro­ßen Unter­schied zu klein­prei­si­gen Bea­mer­mo­del­len. Die Schwarz­wer­te sind dank Sonys Iris 3 Tech­no­lo­gie exzel­lent und bei Sze­nen mit grel­len und dunk­len Bild­ab­schnit­ten nimmt man das Schwarz auch als sol­ches war. Wie der klei­ne Bru­der unter­stützt der VPL-VW1100ES eben­falls eine Auf­lö­sung von 4.096 x 2.160 Bild­punk­ten und eine Bild­wie­der­ho­lungs­ra­te von 60hz. Der mit­ge­lie­fer­te 4K Medi­a­play­er FMP-X1 soll über den HDMI 2.0 Anschluss für das nöti­ge nati­ve Mate­ri­al sor­gen.

Das High-End Modell ver­fügt über einen exklu­si­ven Ups­ca­ling-Algo­rith­mus, wel­cher per­fekt auf die „Mas­te­red in 4K“ Blu Ray Rei­he abge­stimmt ist. Die­ser soll noch mehr Details aus den Full-HD Quell­da­ten der Blu Ray holen. Man muss natür­li­ch nicht auf die neus­ten 3D Block­bus­ter ver­zich­ten. Die­se wer­den in Full-HD wie­der­ge­ge­ben.

Premium Activation Service für Vorgänger VPL-VW1000ES

Hat man bereits vor Jah­ren zuge­schla­gen und Sonys VPL-VW1000ES 4K Bea­mer in sei­nem Zuhau­se ste­hen, ist man sicher­li­ch etwas ver­är­gert denkt man doch, man hat sich ein teu­res Stück Tech­nik besorgt, wel­ches nach kur­zer Zeit nicht mehr den aktu­el­len Anfor­de­run­gen gewach­sen ist. Um zu gewähr­leis­ten, dass Kun­den des Vor­gän­ger­mo­dells eben­falls Spaß an der erhöh­ten Bild­wie­der­ho­lungs­fre­quenz haben, hat Sony den Pre­mi­um Activa­ti­on Ser­vice ins Leben geru­fen. Die­ser beinhal­tet einen Besu­ch der Sony-Pro­fis, einen Sony 4K Media Play­er (FMP-X1), ein Sony Xpe­ria Z Tablet zur Steue­rung und eine Ersatz­lam­pe. Das Upgrade garan­tiert auch die Kom­pa­ti­bi­li­tät für zukünf­ti­ge Ultra HD Über­tra­gun­gen mit 60hz. Kun­den in den USA soll­ten sich aber bereits im Okto­ber einen Ter­min für den Ser­vice sichern.

Spezifikationen:

Sony VPL-VW1100ES Sony VPL-VW600ES
Ver­füg­bar Novem­ber 2013 (USA) Novem­ber 2013 (USA)
Preis 27.999 Dol­lar US 15.999 Dol­lar US
Auf­lö­sung (max) 4.096 x 2.160 4.096 x 2.160
Maxi­ma­le Bild­dia­go­na­le 200 Zoll (5.08 Meter) 200 Zoll (5.08 Meter)
Hel­lig­keit 2.000 Lumen 1.700 Lumen
Kon­trast 1.000.000:1 (dyna­mi­sch) 200.000:1 (dyna­mi­sch)
TRILUMINOS™ Dis­play Ja Ja
3D Ja (Aktiv Shut­ter) Ja (Aktiv Shut­ter)
HDMI 2.0 Ja (60hz) Ja (60hz)
FMP-X1 4K Media Play­er im Bund­le (oder ohne -1.000 Dol­lar US) im Bund­le (oder ohne -1.000 Dol­lar US)
Bewer­te die­sen Arti­kel