Sony Xperia Z5 Plus mit 4K-Display auf der IFA 2015?

4
Sony Xperia Z5 Mockup

Steht uns mit dem Sony Xperia Z5+ die Ankündigung des ersten Smartphone (Phablets) mit 4K Display ins Haus? Gerüchte und Dokumentationen belegen, dass Sony mit der großen Version des Xperia Z5 ein Smartphone mit hochauflösendem 4K Display auf den Markt bringen möchte. Eine Ankündigung auf der IFA 2015 ist mehr als wahrscheinlich.


Drei neue Modelle soll Sony auf der IFA 2015 vorstellen: Das Xperia Z5, Z5 Compact und das größere Z5 Plus (auch Z5 Ultra genannt). Vor allem das Xperia Z5 Plus scheint Neuerungen mit sich zu bringen wie erste geleakte Bilder eines UA Profils (User Agents Profile) belegen. In diesem werden die Gerätefähigkeiten der Sony E68XX-Geräte (so lautet der technische Name) aufgeschlüsselt. Vor allem die Daten des E6833, welches für das Z5 Plus steht geben Aufschluss über den verbauten SOC (System on a Chip) und die Auflösung des Displays. Der neue Qualcom Snapdragon 810 (MSM8944) Chipsatz wird für die nötige Performance sorgen um das Display mit 2.160 x 3.840 Pixel zu befeuern.

6 Zoll Xperia Z5 Plus mit UHD Display

Die Displaygröße des Z5 Plus ist noch nicht bekannt, es wird sich aber sicherlich um ein 5.5, wenn nicht sogar 6 Zoll Display handeln. Die ersten 4K Displays mit 5.5 und 6 Zoll Diagonale wurden bereits von Displayherstellern vorgestellt, diese haben eine Pixeldichte jenseits der 700ppi und bieten damit ein unglaublich detailreiches Bild. Die kleineren Versionen, das Xperia Z5 und Z5 Compact werden wohl mit einem Quad-HD (1.440 x 2.560) oder Full-HD (1.080 x 1.920) Display ausgestattet sein.

Sony Xperia Z5 Premium Smartphone (5,5 Zoll (13,8 cm) Touch-Display, Android 5.1) schwarz

Preis: EUR 488,00

3.9 von 5 Sternen (80 Kundenrezensionen)

16 neu & gebraucht ab EUR 229,00

Sony Xperia Z5 Premium Smartphone (5,5 Zoll (13,8 cm) Touch-Display, Android 5.1) chrom

Preis: EUR 897,53

3.9 von 5 Sternen (80 Kundenrezensionen)

25 neu & gebraucht ab EUR 316,99

Sony Xperia Z5 Premium Smartphone (5,5 Zoll (13,8 cm) Touch-Display, Android 5.1) gold

Preis: EUR 488,00

3.9 von 5 Sternen (80 Kundenrezensionen)

6 neu & gebraucht ab EUR 265,68

4K X-Reality und Triluminos im Z5 Plus

Ein weiterer Hinweis auf ein Xperia Z5 mit 4K Display liefert ein Bericht von digi-wo.com. Die Bildverbesserungs-Technologien „X-Reality“ und „4K X-Reality“ welche vielen von den Sonys Bravia Full-HD und 4K Fernsehern ein Begriff sein sollten, werden in den neuen Xperia Z5 Smartphones Einzug halten. 4K X-Reality würde dem Smartphone helfen niedriger aufgelöste Videos, Bilder und Apps auf 2.160 x 3.840 Bildpunkte hochzurechnen, damit diese klar dargestellt werden. Auch die Triluminos-Technik welche für eine breite Farbdarstellung sorgt, soll in allen Modellen zum Einsatz kommen.

Xperia-4K_3-640x256
Das Z5 Plus (S70+) verfügt über ein Display mit Triluminos und 4K X-Reality-Technologie

4K Videos mit 4.096 x 2.160 Pixel, 30p und HDR

Um genug „Futter“ für das hochauflösende Xperia Z5+ Display zu bekommen, spendiert Sony dem Smartphone wohl eine 21 Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Der hauseigene Exmor RS IMX230 Sensor, welchen im Z5+ Platz finden soll, ist in der Lage Cinema 4K Videos (4.096 x 2.160 Pixel) mit bis zu 30 Bilder pro Sekunde aufzunehmen. Auch HDR-Videoaufnahmen mit 4.096 x 2.160 Bildpunkten sollen mit diesem Sensor möglich sein.

Fingerabdruckssensor und Marshmallow

Als Betriebssystem kommt mit größter Wahrscheinlichkeit Android 5.0 Lollipop zum Einsatz. Ein Update auf Android 6.0 Marshmallow, welches erst vor kurzem angekündigt wird womöglich folgen. Die Xperia Z5 Geräte werden auch etwas dicker, das liegt aber natürlich nicht am Android-Betriebssystem, sondern an der starken Hardware und dem großen 4.500 mAh Akku, welcher ebenfalls seinen Platz im Z5 und Z5+ finden soll. Die Ladezeiten der neuen Xperia Smartphones sollen lt. Insiderinfos optimiert worden sein. Man redet von einer vollen Aufladung in ca. 30 Minuten. Beim Vorgänger hat man hier gut und gerne 2 Stunden benötigt.

Wir möchten die Gerüchteküche mit einem Dessert abschließen. Dieses nennt sich „Fingerabdrucksensor“ welcher bereits von so vielen Xperia-Fans gewünscht wurde. Dieser erleichtert Ensperrungsvorgänge und Anmeldung am Smartphone ähnlich wie es bereits bei Apple- und Samsung-Geräten eingesetzt wird.

Geleakte Details des aus dem UA Profil des Z5 Plus
Geleakte Details des aus dem UA Profil des Z5 Plus

Gerüchte, Preise und Termine

Wenn sich Sony an den Zyklus seiner Xperia Releases hält (Z, Z2, Z4 im März, Z1, Z3 im September) dann werden die Xperia Z5 Geräte wohl kurz nach der IFA 2015 bereits im September im Laden stehen. Preislich wird sich die die „Standard“-Version sicher bei 650 Euro +/- 100 Euro bewegen. Einen Preis für das Flaggschiff-Smartphone Xperia Z+ mit 4K Display wagen wir nicht zu spekulieren. Hier wird der Preis aber sicherlich deutlich über der normalen und Compact-Version liegen.

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass es sich hierbei um nicht offizielle Informationen handelt. Obwohl viele Quellen die gleiche Aussage treffen, werden wir wohl doch erst auf der IFA 2015 final wissen, woraus das Xperia Z5, Z5+ und Z5 Compact gemacht sind.

Finale Infos erwarten sich Fans von der Sony Pressekonferenz welche am 02. September 2015 um 16:15 Uhr startet.

Geleakte Bilder des Xperia Z5 und des Xperia Z5 Plus:

Bild: http://nxtphone.com[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Sony Xperia Z5 Plus mit 4K-Display auf der IFA 2015?
Bewerte diesen Artikel

4 KOMMENTARE

    • Ich vermute Sarkasmus? 😉 Wenn es sich bewahrheitet und das Sony Z5 Plus hat ein 4K Display, dann werde ich es mir auf jeden Fall ganz genau auf der IFA 2015 ansehen. Bin echt gespannt, ob an den ganzen Infos etwas dran ist.

      • Er hat schon recht… Tatsache ist dass man aufgrund des Rayleigh-Kriterium gar nicht in der Lage ist die 4k in vollen Zügen zu genießen (zumindest nicht auf einer so kleinen Fläche). Rechnerisch kann das Auge zwar noch Unterschiede zwischen 1920×1080 Pixeln und dem 4k-Display erfassen, jedoch gibt das Auge schon viel früher auf. Ab etwa bspw. 13cm mit 2,6k Pixelbreite kann kein Unterschied mehr festgestellt werden. Ab dieser Dichte ist der Abstand zwischen zwei Pixeln einfach zu klein. Aber bringt auch eine neuerung mit sich! Ab hier lohnt es sich eine Lupe mit sich herum zu tragen ^^

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here