Star Trek Discovery: Neue Serie mit Dolby Vision auf Netflix

13
Star Trek: Discovery auf Netflix in 4K Auflösung
Star Trek: Discovery auf Netflix in 4K Auflösung
Anzeige

Netflix dringt mit „Star Trek: Discovery“ in Welten vor, in denen bisher noch kein Streaming-Anbieter zuvor gewesen ist. Jeden Montag wird eine neue Folge von Star Trek: Discovery mit HDR und Dolby Vision auf Netflix veröffentlicht. 


Anzeige

Update: Star Trek: Discovery wird nicht wie ursprünglich gemeldet in 4K Auflösung zur Verfügung gestellt. Die Produktionsfirma CBS hat sich wohl lieber für ein 2K Master entschieden, liefert dafür aber eine hochwertige HDR-Verarbeitung inkl. Dolby Vision.

Originalmeldung: Mit „Star Trek: Discovery“ könnte Netflix der nächste ganz große Wurf im „Krieg“ um exklusive Inhalte gelingen. Die Prequel-Serie spielt in etwa 10 Jahre vor den Abenteuern der Original-Serie die von 1966 bis 1969 produziert wurde. Insgesamt 15 Folgen sind für die erste Staffel geplant, wobei nicht alle am Stück veröffentlicht werden. Der Startschuss fiel bereits am 25. September. Bis November wird jeden Montag eine Episode erscheinen. Dann ist erst einmal „Winterpause“. Ab Januar 2018 werden dann die restlichen Folgen in wöchentlichen Abständen veröffentlicht. Die Serie spielt zur Zeit des „kalten Krieges“ zwischen der Föderation und der Klingonen. Wir begleiten Sternenflottenoffizierin Michael Burnham (Sonequa Martin-Green) die von der U.S.S. Shenzou auf die titelgebende U.S.S. Discovery wechselt. Die entehrte Offizierin muss sich fortan unter dem Kommando von Captain Lorca (Jason Isaacs) beweisen und steht im Mittelpunkt eines aufflammenden Krieges.

Untertitel in Klingonisch

Ein große Fokus wird auf das Volk der Klingonen gelegt. die der ursprünglichen Idee ihrer Rasse wieder etwas näher kommt. Das Aussehen wurde drastisch verändert und die Klingonen sprechen meist ihre Muttersprache tlhIngan Hol – natürlich mit deutschen/englischen Untertiteln. Für Star Trek Nerds steht zudem Untertitel in Klingonisch zur Verfügung, eine perfekte Möglichkeit sein tlhIngan Hol für alltägliche Situationen aufzufrischen.

Bilder Star Trek Discovery:

Star Trek: Discovery steht allen Netflix-Abonnenten zur Verfügung. Wer die Serie jedoch in bester HDR-Qualität inkl. Dolby Vision genießen möchte, benötigt ein Premium-Abonnement für 11.99 EUR im Monat. Wer möchte kann aber jederzeit auf das günstigere HD-Abo für 8.99 EUR im Monat wechseln (z.B. in der „Winterpause). Weiter wird natürlich ein 4K/HDR Fernseher mit Netflix-App oder kompatibler 4K-Streaming-Box benötigt.

Trailer Star Trek Discovery:

Star Trek Discovery: Neue Serie mit Dolby Vision auf Netflix
5 (100%) 2 Bewertung[en]
TEILEN

Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

13 KOMMENTARE

  1. Gibt es eigentlich eine Alternative zu dem Samsung SEK-3500U Evolution Kit für meinen Samsung UE65HU7590, dass ähnlich oder besser funktioniert? Samsung sagte, dass für meinen Samsung nur das Samsung SEK-3500U Evolution Kit
    vorgesehen ist. Doch kann ich mir vorstellen, dass sich findige Firmen den Mangel und den hohen Preis (300 Euro) zu Nutze machen und Alternativen anbieten.
    Wäre schön, wenn jemand Bescheid wüsste.

    • Nope muss dich leider enttäuschen. Samsung lässt auch sicherlich keine externen Firmen an sein System ran. Es ist meines Achtens „unmöglich“, dass eine externe Anschluss Box von einem dritten Anbieter veröffentlicht wird. Nach der SEK-3500U ist leider Schluss.

  2. Es werden jeden Montag eine Folge veröffentlich und nicht zwei Folgen. Das war der Start darum 2 Folgen am Start.
    Lesen sollte gelernt sein. Es gibt kein 4k Version nur 1080p mit HDR , punkt !

  3. Im Gegensatz zu Netflix offizieller Aussage gegenüber Star Trek HD, dass die neue Serie in 4K ausgestrahlt werden würde, ist Star Trek: Discovery ausschließlich in HD abrufbar. Genau so ist es.

  4. Ich habe da mal bei Netflix heute angerufen, Sie haben mir bestätigt das der Film aktuell nur in 1080p vorliegt.
    Dolby Vision = 4K???
    Dolby Vision ist doch ähnlich HDR und das hat mit der Auflösung normal nichts zu tun, oder?

  5. Wo soll denn die 4k Version zu sehen sein?
    Bei Netflix jedenfalls nicht!
    Zumindest sehe ich das dort nicht, alle anderen 4k Netflix Filme/Serien schon.

  6. Anders als in der Meldung steht, werden jeden Montag zwei und nicht nur eine Folge veröffentlicht. Übrigens: Mich hat gewundert, dass die optisch ansprechende und sicher nicht günstig produzierte Serie zwar in UHD, aber ohne HDR daherkommt. Weiß da jemand mehr?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here