Streaming verdrängt Fernsehen in Deutschland

1
Netflix Streaming auf der CES
Anzeige

Die Fernsehgewohnheiten der deutschen Bundesbürger ändern sich drastisch und schneller als gedacht. Immer mehr Nutzer von Streamingangeboten verzichten zum Teil oder ganz auf Fernsehen. Gründe hierfür sind unter anderem die Flexibilität und das Angebot der Streaminganbieter.

Schnell noch etwas essen, abspülen und dann ab vor den Fernseher… Tatort startet pünktlich um 20:15. Viele kennen diese Szene. Der Fernseher gibt vor, wann der Nutzer vor der Glotze zu sitzen hat. Wenige machen sich vielleicht noch die Mühe, Serien und Filme aufzuzeichnen um diese zu einem späteren Zeitpunkt anzusehen. Nutzer von Streamingdiensten haben dieses Problem nicht. Alle Serien und Filme die in der Videothek angeboten werden sind jederzeit verfügbar und können nach belieben abgerufen werden. Eine repräsentative Umfrage der Bitkom kam zu dem Ergebnis, das jeder dritte Nutzer von Videostreaming (33 Prozent) ab 14 Jahren verzichtet zum Teil auf das klassische Fernsehen. Das entspricht ca. 13. Millionen Bundesbürgern.

Videostreaming verdrängt klassisches TV
Videostreaming Umfrage

18% würden komplett auf Fernsehen verzichten

44 Prozent der Streaming-Nutzer haben den Konsum von linearen Fernsehen stark eingeschränkt und 18 Prozent können sich vorstellen komplett auf das klassische Fernsehen zu verzichten. Die Vorteile des Streamings sind unter anderem, dass Serien und Filme zu jeder Zeit zur Verfügung stehen, das laufende Programm unterbrochen werden kann und vor allem keine störende Werbung den Sehgenuss unterbricht.

Der Trend „Streaming“ wird man nicht mehr aufhalten können. Die Auswahl ist seit Start von Netflix und Amazon Instant Video noch breiter geworden und sogar Inhalte mit 4K Auflösung können über das neue Medium angeboten werden.

Wie werden bei euch Filme und Serien konsumiert? Zieht ihr das klassische TV-Programm vor, oder nutzt ihr bereits Streamingangebote über den TV und das Internet?

Via: golem.de[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Streaming verdrängt Fernsehen in Deutschland
Bewerte diesen Artikel

1 KOMMENTAR

  1. Ich finde Amazon Instant Video einfach zu teuer fuer neuen Film da auszuleihen per stream einfach nur mehr Geld von Menschen raus zu holen leider und andere stream dienste wie Maxdome sind genau so leider.Ich find gut wenn man Serie verpasst das man auf RTL Now oder Pro7maxx angucken kann ueber Internet .

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here