CES 2013

Die International Consumer Electronics Show (CES 2013) ist eine der größten Messen für Unterhaltungs- elektronik weltweit. Jedes Jahr im Januar treffen sich die führenden Elektronikhersteller in Las Vegas um auf der Messe Ihre Neuheiten zu präsentieren. Egal ob Ultra HD, OLED, oder 3D. Auf dieser Messe sieht man die Trends von Morgen.

Keine Ultra HD Beamer auf der CES 2013? Zu unsexy?

Bitte korrigiert mich wenn es eine Ankündigung eines neuen Ultra HD Beamers / Projektors auf der CES 2013 gab? Ist das Thema Ultra HD Heimkino zu unsexy? Oder denken sich die Hersteller,  dass sich eh jeder einen 84 bis 110 Zoll Fernseher in den nächsten 5 Jahren zulegen wird und es somit keinen Grund gibt neue 4K-Beamer vorzustellen. Es ist doch ein ganz anderes Feeling, wenn der Beamer an der Decke warm läuft, man sich auf die Couch, Sessel, oder eigens für sein „Heim-Theater“ gekaufte Kinositze lümmelt und immer noch jemand aufstehen muss um das Licht auszuknipsen. Ich habe von der CES erwartet, dass es hier auch noch die ein oder andere Ankündigung geben wird.

Von |11. Januar 2013|Kategorien: 4K Beamer|Tags: , , |0 Kommentare

Stolzer Preis: 300.000 $US für einen 110 Zoll Ultra HD TV – Westinghouse

„Bitte vergessen Sie nicht, nach dem lesen der Headline, ihre Kinnlade nach oben zu klappen!“ Der 110 Zoll Ultra HD Fernseher-Behemoth von Westinghouse kostet 300.000 $US. Wenn man nicht gerade ein Ölfeld in Saudi-Arabien sein Eigen nennt, oder einen neuen Bauauftrag für den Berliner Flughafen in der Tasche hat, ist man fast versucht zu sagen „Nein danke, ich verzichte“. Sarkasmus beiseite, dieser Preis ist natürlich für den normalen Kunden unerschwinglich. Egal wie großartig die neue 4K-Auflösung sein mag, dieser Fernseher wird für die meisten nicht mehr als ein Traum bleiben.

Panasonic zeigt ebenfalls 4K OLED TV auf CES 2013 – Video

Panasonics 56-Zoll-OLED 4K-TV | Bild: Getty Images/Justin Sullivan Ja wo ist er denn? Das kann man sich schon einmal fragen, wenn man Panasonics Prototypen eines 56 Zoll 4K OLED Fernsehers von der Seite betrachtet. Der Fernseher misst von der Seite gerade einmal 10,8 mm und kann schon einmal übersehen werden. Dies ist möglich, da das Panel selbst nur eine Dicke von 8,9 mm aufweist. Das Besondere ist das neue Herstellungsverfahren, das Panel wird nämlich gedruckt. Dabei werden OLED Materialien auf das Substrat aufgebracht, welche eine elektrolumineszente Schicht bilden. Dieser Prozess ermöglicht es dem Elektronikhersteller leicht verschiedene Panelgrößen herzustellen.

Von |9. Januar 2013|Kategorien: 4K Fernseher, OLED|Tags: , , |0 Kommentare

Panasonic überrascht: 20 Zoll Tablet mit 4K Auflösung

Panasonic 4K Tablet | Bild engadget.com Einfach nur Wow! Panasonic schließt seine Präsentation mit einem echten Knüller. Das weltweit erste 4K Tablet! Das Tablet hat eine Displaygröße von 20 Zoll und eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel. Somit ist hat die Pixeldichte 230ppi. Der Bildschirm ist multitouchfähig (10 Finger) und

Samsungs 85 Zoll 4K TV mit besonderem Rahmen – Video (CES 2013)

Auf den ersten Blick dachte ich: „Wieso präsentiert Samsung eine Schultafel auf der CES?“. Auf den zweiten Blick handelt es sich aber um Samsungs neuen 4K LED-LCD-Fernseher UN85S9, welcher in Deutschland mit der Modellbezeichnung S9 auf den Markt kommen wird. Der Ultra HD Fernseher mit der Auflösung 3.840 x 2.160 und einer Bildschirmdiagonalen von 85 Zoll, hat ein recht interessantes Gestell, welches dem Kunden erlaubt, den Bildschirm vertikal zu verstellen. Was aber wichtiger ist, die 120 Watt 2.2 Kanal-Lautsprecher sind im Rahmen verbaut.

Von |8. Januar 2013|Kategorien: 4K Fernseher|Tags: , , |0 Kommentare

Sony: Peinlicher Moment auf der CES 2013 – OLED Ultra HD TV streikt – Video

Las Vegas – Kazuo Hirai, Sonys CEO wird diese Präsentation sicherlich nicht so schnell vergessen. Die Gerüchte bestätigten sich und Sony präsentierte den weltweit ersten Prototypen eines Ultra HD Fernsehers mit OLED-Technik (Organic Light Emitting Diodes). Dieser versagte jedoch, da der angeschlossene PC einen Fehler verursachte. „Dieser revolutionäre Fernseher kombiniert das weltgrößte OLED Display mit leuchtender 4K-Auflösung und diesen schönen Interfaces“, sprach Hirai, drehte sich zum Fernseher und sah… NICHTS – einen schwarzen Bildschirm. Das Publikum lacht, doch Hirai setzte die Präsentation fort… Als er dann nochmals auf den 56 Zoll OLED-Ultra-HD-Fernseher eingehen möchte, gibt es immer noch kein Bild. Das fällt dem CEO nur noch „Excellent“ ein.

Von |8. Januar 2013|Kategorien: Allgemein|Tags: , , , |0 Kommentare

Sony mit zwei 65- und 55-Zoll Ultra HD-Fernsehern auf der CES 2013

Sony hat auf der CES 2013 seine neuen 65- und 55- Zoll Ultra HD-Fernseher vorgestellt. Der Elektronikhersteller denkt wohl an seine „arme“ Kundschaft, die leider keinen Platz hat sich deren 84 Zoll Monster Bravia 84X9005 ins Wohnzimmer zu stellen. „Die 2013 Bravia-Produktlinie setzt unser Streben fort, die beste Bildqualität in jedem Modell-Segment zu liefern und mit zwei neuen Größen ist das erstaunliche 4K-Fernseh-Erlebnis für viele Kunden in greifbarer Nähe“, so Mike Lucas, Senior Vide President von Sony Electronics Home Division. „Der 84 Zoll XBR 4K LED Fernseher ist sicherlich ein Statussymbol und ein großartiger Anblick, aber die neuen Größen ermöglichen Sonys wunderschöne 4K-Auflösung in jeder Wohnumgebung zu erleben, zu einem Preis, der gleichzieht mit dem eines Premium HD Fernsehers.“

Vizio verspricht günstige Ultra HD Fernseher für die Massen

Wie zu erwarten überschlagen sich die Neuankündungen von Ultra HD Fernsehern und Displays auf der diesjährigen CES. Doch wenn ein Hersteller das Wort „günstig“ umschreibt, dann beginnen wilde Spekulationen. Der amerikanische TV-Hersteller Vizio kündigte seine neuen Premium XVT-LED-Fernsehgeräte mit Theater 3D und Ultra HD Auflösung an. Es wird drei Modelle mit Panelgrößen von 55, 65 und 70 Zoll geben. Beim Design halten die Ingenieure aus Irvine an der neuen M-Serie fest, welche ebenfalls im diesjährigen Lineup aufgeführt ist. Aber was viel wichtiger ist, Vizio möchte als einer der „ersten Technologie-Innovatoren die teuere, neue Ultra HD-Technologie der breiten Masse zugänglich machen“.