4K Kinofilm Vorschau: Die fantastische Welt von OZ (07.03.2013) – Trailer [UPDATE]

[notice]UPDATE: Lei­der muss­ten wir aus meh­re­ren Quel­len erfah­ren, dass es nur eine 2K Ver­si­on gibt ;( Obwohl in 4K gedreht wur­de, hat man sich wohl aus kos­ten­grün­den für 2K ent­schie­den. Vor allem die Nach­be­ar­bei­tung und das Ein­fü­gen der Spe­zi­al­ef­fek­te hät­ten son­st mehr Zeit und Geld in Anspruch genommen.[/notice] Walt Dis­neys neus­tes Werk „Die fan­tas­ti­sche Welt von Oz“ star­tet am 07. März 2013 in deut­schen Kinos. Der Regis­seur Sam Rai­mi lässt dabei die Geschich­te vom Zau­be­rer von Oz aus der Per­spek­ti­ve des gro­ßen Oz (gespielt von James Fran­co)  selbst erzäh­len und bil­det damit die Vor­ge­schich­te zu Lyman Frank Baums Erzäh­lun­gen “Der Zau­be­rer von Oz” aus dem Jahr 1900. In wei­te­ren Rol­len fin­den sich Mila Kunis, Rachel Weisz, Zach Braff und Michel­le Wil­liams. Ähn­lich­kei­ten zu ande­ren Fil­men im Desi­gn der atem­be­rau­ben­den Welt,  wer­den dem ein oder ande­ren Kino­be­su­cher ver­mut­li­ch auf­fal­len. Beim ver­ant­wort­li­chen Pro­duk­ti­ons­de­si­gner Robert Strom­berg auch kein Wun­der. Die­ser hat unter ande­rem auch das Desi­gn der Welt von „Ava­tar – Auf­bruch nach Pan­do­ra“ und Tim Bur­tons „Ali­ce im Wun­der­land“ ent­wor­fen.