4K Gaming auf drei Sharp PN-K321H UHD Monitoren via Eyefinity (Video)

Ein unglaubliches Video von Gavin Gear, unseren liebsten Techniknerd wenn es um 4K unter Windows 8 geht. Diese Woche hat sich Gavin einfach mal drei Sharp PN-K321H 4K Monitore mit je 32 Zoll und eine PC-Konfiguration mit drei Radeon HD 7970 im Crossfire-Verbund besorgt und zeigt uns in einem Video,

Sharp präsentiert 4K-Monitor mit IGZO-Technologie auf der HMI

Bild: Sharp.de Sharp wird vom 08. bis 12. April auf der HMI (Hannover Messe Industrie) den ersten 4K-Monitor mit IGZO-Technologie vorstellen. Bereits Anfang des Jahres kündigte Sharp seinen 32 Zoll Monitor PN-K321H für 4.500 EUR an. Jetzt bekommt man erstmals die Möglichkeit den Monitor, mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel, live zu bestaunen. Das IGZO-Display (Indium-Gallium-Zink-Oxid) soll vor allem professionelle Anwender in der CAD/CAM und 3D-Entwicklung ansprechen. Die IGZO-Technologie hat viele Vorteile gegenüber üblichen LCD-Displays. Es sind deutlich höhere Pixeldichten möglich und die Elektronenmobilität soll um das 20- bis 50-fache höher sein. Das ermöglicht eine deutlich höhere Reaktionszeit der Bildschirme. Weiter gelten IGZO-Displays als deutlich lichtdurchlässiger, somit kann bei geringerer Hintergrundbeleutung eine höhere Leutkraft erzielt werden, was wiederum einen verringerten Stromverbrauch nach sich zieht.

Von |5. April 2013|Kategorien: 4K Monitor|Tags: , , , |0 Kommentare

Sharp PN-K321H 4K-Monitor mit 32 Zoll für 4500 EURO

Knapp ein Jahr nach Ankündigung des Sharps PN-K321H 4K-Monitor mit IGZO-Technologie, gibt der Elektronikhersteller Preis und Auslieferungszeitraum bekannt. Der Monitor mit 32 Zoll und einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel, wird im März für 4500 € verfügbar sein. Der hohe Preis ergibt sich aus den Entwicklungskosten des neuen IGZO-Panels. Mit einer Pixeldichte von 140 dpi, hellen 350 cd/m² und 30% weniger Stromverbrauch im Vergleich zu aktuellen High-End LCD-Displays, ist das neue Panel einzigartig in seiner Klasse.