TechniTwin Isio UHD – TechniSat wagt sich auf den 4K-Markt

0
Technisat TechniTwin Isio UHD 4K Fernseher

TechniSat wagt sich mit einer neuen TV-Modellreihe auf den 4K-Markt. Die TechniTwin Isio UHD 4K Fernseher werden in  vier Größen ab einem Preis von 1.699 Euro verfügbar sein. Auf der IFA 2014 möchte der Hersteller seine neuen Modelle präsentieren.


Erhältlich sein wird der TechniTwin Isio UHD mit 42-Zoll-Bilddiagonale für 1699 Euro (UVP). Die 50-Zoll-Variante wird für 2099 Euro (UVP) angeboten. Das 55-Zoll-Modell gibt es ab 2799 Euro (UVP) und die 65-Zoll-Spitzenvariante für 3999 Euro (UVP). Das Panel hat eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel und soll eine Edge-LED-Hintergrundbeleuchtung nutzen. Zu den Highlights zählt unter anderem der integrierte Doppeltuner für DVB-T, DVB-C und DVB-S. Damit kann ein Kunde ein Programm aufnehmen, während er ein anderes live verfolgt.

ISIO-NetSeher mit Online-Mediatheken und Video-on-Demand

Der ISIO-NetSeher gewährt dem Kunden Zugang zu diversen Online-Mediatheken, Websiten, Video-on-Demand und bietet auch Zusatzinformationen zum laufenden Programm. Die NetSeher-Oberfläche lässt sich am bequemsten mit der MyTechniSat-App per Smartphone oder Tablet Steuern. Die Internetverbindung wird über Ethernet (LAN) oder über das integrierte WiFi realisiert. Für Pay-TV-Sender stehen zwei CI+ Slots zur Verfügung. Die neuen TechniTwin Isio UHD unterstützen auch passive 3D Wiedergabe. Diese Technik nutzt die leichten 3D-Polifilter-Brillen und soll auch seitlich versetzt noch ein helles und kontrastreiches 3D-Bild liefern. Im Lieferumfang sind zwei TechniSat Polifilter-Brillen enthalten.

Frage nach wichtigen Standards noch ungeklärt

Ob die TechniTwin Isio UHD auch wichtige neue Standards wie HDMI 2.0, HDCP 2.2 und den HEVC-Codec unterstützten ist noch nicht bekannt. TechniSat hat sich hierzu auch noch nicht geäußert. Der Umfang der Features ist sicherlich besser als bei Günstig-Anbieter wie Blaupunkt, Hisense oder Changhong, doch ohne die neuen Standards greift man in dieser Preisklasse doch lieber zu einem Modell von Samsung oder Sony. Wir werden die Modelle auf der IFA 2014 genauer unter die Lupe nehmen.

Via: digitalfernsehen.de[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

TechniTwin Isio UHD – TechniSat wagt sich auf den 4K-Markt
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here