Radeon HD 7990 Grafikkarte

Das Grafikmonster Radeon HD 7990

4K-Gaming und 4K-Grafikanwendungen sind im kommen und benötigen für die flüssige Darstellung natürlich eine Grafikkarte mit ausreichend Power. Wir haben bereits über die schnellste Single-GPU Grafikkarte, die AMD Radeon HD 7990, berichtet. Nun hat pcper.com weitere Gaming-Benchmarks veröffentlicht.

Auf dem Prüfstand ist die Radeon HD 7970, HD 7990 und drei Grafikkarten von Nvidia, die GTX 680, GTX 680 mit 4GB und GTX Titan. Unter der 999 $US Kategorie wurden die Benchmarks der Radeon HD 7990 und eines zweiten Prototypen gegen die hochpreisigen GTX Titan und GTX 690 gestellt. Als Benchmark wurden Spieleszenen aus Battlefield 3, Crysis 3, Dirt 3, Farcry 3, Skyrim sowie Sleeping Dogs gewählt.

Das Testsystem:

Neben den Grafikkarten bestand das Testsystem aus folgenden Komponenten:

Prozessor Intel Core i7-3960X Sandy Bridge-E
Hauptplatine ASUS P9X79 Deluxe
Arbeitsspeicher Corsair Dominator DDR3-1600 16GB
Festplatte OCZ Agility 4 256GB SSD
Soundkarte integrierte Soundkarte auf der Hauptplatine
Grafikkarten-Treiber AMD: 13.5 beta
AMD: Frame Pacing Prototype 2 (HD 7990)
NVIDIA: 320.00
Netzteil Corsair AX1200i
Betriebssystem Windows 8 Pro x64


Fernseher:
SEIKI SE50UY04

Die Ergebnisse:

Die einzigen Spieletitel die auf allen Grafikkarten flüssige Bildwiederholungsraten wiedergeben waren Skyrim und Dirt 3. Hier kommen die GPU’s auf Werte zwischen 40 und 80 Bilder pro Sekunde. Diese wurden aber nur von Aufzeichnungsprogram errechnet, da der Seiki 4K-Fernseher nur 30 Bilder pro Sekunde wiedergeben kann.

Bei den grafischen Blockbuster-Titel Battlefield 3 sah das Ergebnis schon etwas anders aus. Hier schafft nur die 999 $US Kategorie spielbare Werte. Die anderen Grafikkarten rutschten immer wieder unter die 25 FPS-Grenze und schmieren teils bis auf 15 FPS ab. Bei Crysis 3 zeichnen sich ähnliche Ergebnisse ab.

Den anspruchsvollsten Benchmark, Farcry 3, schafft keine Grafikkarte in spielbaren Framerates. Selbst der Prototyp der Radeon HD 7990 Grafikkarte, kann im Durchschnitt nur knapp über 20 Bilder pro Sekunde wiedergeben.

Der Testsieger Radeon HD 7990:

Die teuerste Grafikkarte konnte sich auch den Testsieg holen. Die Bildwiederholungsrate bewegte durchweg im spielbaren Bereich. In wenigen Situationen sanken die FPS (Frames per Second) auf gerade noch akzeptable 25 Bilder pro Sekunde. Nur bei Farcry 3 ging der Grafikkarte die „Puste“ aus.

Testvideos:

Die Original Testvideos mit 3.840 x 2.160 Pixel können über Mega.co.nz heruntergeladen werden:

Battlefield 3 Testvideo 4K (Downloadlink)
Crysis 3 Testvideo 4K (Downloadlink)
Dirt 3 Testvideo 4K (Downloadlink)
Far Cry 3 Testvideo 4K (Downloadlink)
Skyrim Testvideo 4K (Downloadlink)
Sleeping Dogs Testvideo 4K (Downloadlink)

Test: Aktuelle High-End-Grafikkarten im 4K-Benchmark
Bewerte diesen Artikel