Toshi­ba prä­sen­tiert mit dem TUM-32Pro1 einen Pro­fi 4K-Moni­tor der 99% des Ado­be RGB Farb­rau­mes abbil­det. Der Ultra HD Moni­tor wird erst­mals auf der Inter BEE 2013 vom 13.-15. Novem­ber vor­ge­stellt. Der TUM-32Pro1 hat eine Dia­go­na­le von 32 Zoll und soll umge­rech­net ca. 11.000 Euro kos­ten.

Ultra HD Monitor mit 4K Upscaling

Der TUM-32Pro1 ist Toshi­bas ers­ter Ver­su­ch auf dem Markt für pro­fes­sio­nel­le 4K-Bild­schir­me Fuß zu fas­sen. Es gibt, abge­se­hen von Refe­renz­mo­ni­to­ren, die meist Cine­ma 4K Auf­lö­sung (4.096 x 2.160) wie­der­ge­ben, nur weni­ge Bild­schir­me mit Ultra HD Auf­lö­sung (3.840 x 2.160) – doch auch die­ser Markt will bedient wer­den.

Toshi­bas Super-Reso­lu­ti­on Ups­ca­ling-Tech­no­lo­gie ermög­licht die Wie­der­ga­be von nied­rig auf­ge­lös­ten Inhal­ten. Die­se wer­den mit einem auf­wen­di­gen Algo­rith­mus auf 4K-Auf­lö­sung hoch­ge­rech­net. Die Tech­no­lo­gie wur­de von den Reg­za Ultra HD Fern­se­hern über­nom­men. Das Dis­play wird per LED-Back­light beleuch­tet und ist dank mat­tem Dis­play auch beson­ders reflek­ti­ons­arm.

Integrierte Farbkalibrierung, HDMI, USB, LAN

Ein pro­fes­sio­nel­les Farb­ka­li­brie­rungs-Kit X-Rite i1 D3 ist bereits im Moni­tor inte­griert. Die Kali­brie­rung kann sogar über einen Tablet-PC oder über das Netz­werk erfol­gen. Die Far­bein­stel­lun­gen wer­den in einer INI-Datei­en geschrie­ben und kön­nen für ver­schie­de­ne Pro­gram­me abge­spei­chert und abge­ru­fen wer­den.

Der Bild­schirm wiegt 16,7 kg und hat fol­gen­de mini­ma­len Maße (höhen­ver­stell­bar): 745 mm x 510 mm  x 294 mm. Der 4K Bild­schirm hat zwei HDMI-, Dis­play­port-, USB-, LAN- sowie einen Kopf­hö­rer­an­schluss. Der TUM-32Pro1 ist noch im Pro­to­ty­pen-Sta­tus und wird erst­mals auf der Inter BEE 2013 auf der Makuh­a­ri Mes­se (Japan) prä­sen­tiert. Wei­te­re Infos zu Release­zeit­raum und Aus­stat­tung wer­den sicher­li­ch im Lau­fe der Mes­se kom­mu­ni­ziert.

Via: itmedia.co.jp

Bewer­te die­sen Arti­kel