Es war nur eine Fra­ge der Zeit, bis die ers­ten Lap­tops mit Ultra HD Dis­play ange­kün­digt wer­den. Auf der CES 2014 in Las Vegas war es nun end­li­ch soweit. Toshi­ba prä­sen­tier­te mit dem Tecra W50 und Satel­li­te P50T die ers­ten Note­books mit 4K Dis­play. Bei­de Sys­te­me lau­fen mit dem aktu­el­len Win­dows 8.1 Betriebs­sys­tem.

Bei­de 4K Lap­tops haben ein 15.6 Zoll gro­ßes Ultra HD Panel mit einer Auf­lö­sung von 3.840 x 2.160 Pixel. Die Pixel­dich­te beträgt 282 ppi und ist in etwa mit dem Dis­play des neu­en iPad Air zu ver­glei­chen.

Tecra W50 – das Arbeitstier mit Ultra HD Display

Mehr Bild­punk­te set­zen auch mehr Leis­tung des Pro­zes­sors und der GPU vor­raus. Der Tecra W50 hat den neus­ten Intel Quad Core i7-4800MQ Pro­zes­sor mit bis zu 3.70 GHz (Tur­bo Boost) inte­griert. Dazu gesellt sich eine NVIDIA Qua­dro K2100M mit 2 GB Spei­cher, wel­che wohl eine der leis­tungs­fä­higs­ten mobi­len Gra­fik­kar­ten der Welt ist. Der Tecra W50 ist lt. Toshi­ba ein Arbeits­tier und soll vor allem die Pro­duk­ti­vi­tät und Mobi­li­tät von Desi­gnern, Inge­nieu­ren und Gra­fi­kern deut­li­ch stei­gern.

Toshiba W50 4K Notebook von der Seite

Satellite P50t – 4K Display mit Touch gefällig?

Der Satel­li­te P50t Ultra HD Lap­top wird eine etwas schwä­che­re Hard­ware bekom­men. Der größ­te Unter­schied zum W50 dürf­te die Touch-Fähig­keit des 15.6 4K Dis­plays sein. Wei­te­re Spe­zi­fi­ka­tio­nen sind lei­der noch nicht bekannt.

Zu einer gesto­chen schar­fen Auf­lö­sung gehört auch eine per­fek­te Farb­dar­stel­lung. Um dies zu gewähr­leis­ten wer­den bei­de Modell­va­ri­an­ten vom Werk aus kali­briert um die best­mög­li­che Farb­treue zu errei­chen.

Toshiba P50t 4K Notebook von der Seite

Die Prei­se zum P50t und W50 sind lei­der noch nicht bekannt. Der Aus­lie­fe­rungs­zeit­raum wur­de mit Mit­te 2014 ange­ge­ben.

Video zum Toshiba Tecra W50 und P50T:

Via: toshiba.com

Bewer­te die­sen Arti­kel