Wir hatten die Möglichkeit das neue 2016er „Mittelklasse-Modell“ U55S7906 von TCL zu testen und konnten viele Verbesserungen zum Vorjahres-Modell S78 feststellen. Was uns an dem neuen 4K Fernseher gut oder weniger gefallen hat, erfährt ihr ins unserem Test-Beitrag.


Zuerst müssen wir einmal ein kleines Lob an die Verpackungs-Ingenieure bei TCL loswerden. Egal welches Modell wir getestet haben, der TV war bestens verpackt und das Zubehör war leicht zugänglich. Nachdem wir bereits ein paar 4K Fernseher von verschiedenen Herstellern in der Redaktion hatten wissen wird, dass das nicht immer der Fall ist. Auch was Wiederverpacken (was für viele sicher nicht in Frage kommt) ist total einfach. Sorry aber das musste jetzt kurz sein ;). Wir ziehen im Test des U55S7906 auch einige Male den Vergleich zum Vorgänger Modell der S78 Serie. Anhand dieser Beispiele kann man am besten den Entwicklungsprozess bei TCL bewerten.

Neues Design des U55S7906

TCL U55S7906 Standfuß

TCL U55S7906 Standfuß

Rahmendesign des TCL U55S7906

Rahmendesign des TCL U55S7906

Rueckseite des TCL U55S7906

Rueckseite des TCL U55S7906

Beim TCL U55S7906 handelt es sich um einen 4K Fernseher mit einem flachen 55 Zoll (139 cm) Display. Der TV unterstützt alle Voraussetzungen des Ultra HD Standards, kann aber leider keine HDR (High Dynamic Range) Inhalte wiedergeben. Bereits beim Auspacken lacht uns eine neue Fernbedienung an. Neben einer etwas klobigen und lauten Fernbedienung, die auch dem Vorgänger beilag, darf sich der Nutzer über eine kompaktere „Komfort-Ferbedienung“ freuen. Alle wichtigen Eingabetasten sind auf der neuen FB vorhanden, die Druckpunkte der Tasten und das Tastengeräusch ist angenehmer als beim „großen Bruder“. Das Silikon-Material, aus dem die Tasten bestehen, dürfte aber nicht jedem gefallen. Wir waren aber mit der Bedienung sehr zufrieden. Als zweites fallen einem die neuen Standfüße auf, die links und rechts außen am Rand angebracht werden. Diese sehen schick aus, unterstreichen das moderne, schlanke Design des U55S7906, leider verschwindet damit aber auch ein Stück Funktionalität.

Dem TCL U55S7906 liegen zwei Fernbedienungen bei

Dem TCL U55S7906 liegen zwei Fernbedienungen bei

Beim Vorgänger war der Standfuß in der Mitte angebracht, mit dem sich der TV drehen lies. Vor allem bei 4K Fernsehern, die ihre kompletten Anschlüsse auf der Rückseite haben, fanden wir die Lösung mit dem Drehfuß fast besser. Insgesamt macht der TV einen etwas wertigeren Eindruck. Auch die neuen Metallleisten die das Bild links und rechts einfassen gefallen uns sehr. Sogar auf der Rückseite hat sich TCL etwas mehr Mühe gegeben und sich für ein hellgraues Design mit Gitter-Applikationen entschieden, hinter denen die Lüfter versteckt sind. Bei Betrieb sind die Lüfter überhaupt nicht zu hören. Wir der Ton abgeschaltet nimmt man nur ein minimales Surren wahr.

Schnelleres Menü, voreingestellte Bildmodi

Bildtest 4K Streaming "Chefs Table" von Netflix

Bildtest 4K Streaming „Chefs Table“ von Netflix

Beim Einrichten des U55S7906 fällt bereits auf, dass das Betriebssystem etwas flotter arbeitet als der Vorgänger. Dieser Eindruck zieht sich auch durch den ganzen Test. Die Umschaltzeiten zwischen den Sendern liegt leider immer noch bei guten 2 Sekunden. Zwischen HD oder 4K Sendern kann es dann auch mal 3-4 Sekunden dauern bis ein Bild erscheint. Für Sport-Zapper sicherlich nicht das ideale Gerät. Hier würden wir auf jeden Fall auf einen externen Receiver verweisen, der bei den günstigen Anschaffungskosten des U55S7906 bestimmt drin ist.

Über das Options-Menü können wir alle Parameter der Bild- und Tonwiedergabe verändern. Man sollte sich auf jeden Fall die Zeit nehmen um sich einmal durch die voreingestellten Bildmodi zu probieren. Wie auch beim Vorgänger fanden wir den „Kino“ und „Digitales Kino“ Bildmodus am besten abgestimmt. Bei Sportübertragungen haben wir die „Dynamik“-Einstellungen gewählt und den „Fußball-Modus“ aktiviert. Hier mussten wir aber noch den Kontrast etwas nach unten Regeln damit helle Bildinhalte nicht überstrahlt werden.

 

Smart TV2 Menüoberfläche

Smart TV2 Menüoberfläche

Über die „Smart-TV“ Taste kommt man natürlich in die „Smart TV 2“ Menüoberfläche. Auf dieser können verschiedene Apps, VOD-Dienste und Mediatheken ausgewählt werden. Auch die Netflix-Taste auf der Fernbedienung ist wieder vorhanden. Mit einem Klick kommt man damit sofort in die Videosammlung von Netflix. Über die „Menü Taste“ kommt man in ein Zwischenmenü, über das wir die Vorschaubilder verschiedener TV-Sender sehen. Zudem gibt es hier Menüpunkte für die TV-Einstellungen, Singnalquellen-Auswahl sowie eine „Abzweigung“ zum integrierten 4K Media Player, der auch verschiedenste Bild- und Soundformate unterstützt.

 

Verbesserte Performance bei schnellen Bildern

Bildtest mit 4K Blu-ray "The Revenant"

Bildtest mit 4K Blu-ray „The Revenant“

Würden wir den U55S7906 neben den Vorgänger stellen, könnten wir die Verbesserungen in der Bildwiedergabe wohl nicht auf den ersten Blick erkennen. Womöglich wurde bei diesem Modell auch das gleiche Panel verbaut. Wir fanden, dass sich die Bewegtbildwiedergabe etwas verbessert hatte, was für allem für Sport-Events wie z.B. die Fußball EM 2016 von Vorteil ist. Bei der Kontrast- und Farbwiedergabe konnten wir keine signifikanten Verbesserungen identifizieren. 4K Bildmaterial via Streaming oder auf 4K Blu-ray zeigt, was der U55S7906 alles kann. Auch wenn der TV kein HDR unterstützt, sehen 4K Blu-rays auf dem Gerät gut aus. Wer aber bereits einen 4K Fernseher mit HDR gesehen hat, ärgert sich vielleicht über die fehlende HDR-Funktionalität.

Es wäre auch zu viel verlangt, wenn der U55S7906 neben seinem guten Preis/Leistungsverhältnis auch noch eine Bildperformance wie ein High-End-Gerät hinlegen müsste. Auch was die Soundwiedergabe angeht, können wir nichts Negatives berichten. Wer den Ton bei Action-Filmen etwas lauter dreht, merkt aber dann schon die geringe Leistung der integrierten Lautsprecher. Hier sollte man mit einer Soundbar-Lösung oder einer Surround-Anlage nachhelfen.

Anschlüsse und Konnektivität

Alle wichtigen Anschlüsse vorhanden inkl. vier mal HDMI 2.0 mit HDCP 2.2

Alle wichtigen Anschlüsse vorhanden inkl. vier mal HDMI 2.0 mit HDCP 2.2

Der 55-Zöller verfügt über alle wichtigen Standards wie HDMI 2.0 (vier Anschlüsse mit HDCP 2.2) sowie HEVC. Auch zwei USB-Anschlüsse (1 x 2.0 / 1 x 3.0), Scart, LAN und ein Component-Eingang ist vorhanden. Auch Antennen- und Sat-Anschlüsse für den Triple-Tuner (DVB-T2/C/S2) sind natürlich Pflicht. 4K Inhalte können über Netflix oder über Satellit abgerufen werden. Eine App für Amazon Video haben wir in der Smart TV Oberfläche nicht finden können. Man müsste also auf eine externe Streaming Lösung wie Amazons Fire TV 4K Box zurückgreifen. In puncto Konnektivität kann man zudem auf das integrierte WLAN zurückgreifen.

Fazit U55S7906

Mit dem U55S7906 hat TCL sich einiger Probleme der Vorgänger-Serie angenommen. Die flüssigere Menüführung gefällt uns sehr gut, auch die neue Fernbedienung hat uns sehr gefreut. Die Bildperformance bleibt im Mittelfeld, für diesen Preis total vertretbar. Für Preis/Leistung bekommt das Gerät auf jeden Fall einen Daumen nach oben. Die 50 Zoll Version gib es bereits ab 850 Euro, die getestete 55-Zoll Version kostet um die 1.099 Euro. Die größte Variante mit 65-Zoll bietet 4K-Entertainment für 1.850 Euro. Alle Modelle sind bereits lieferbar.

Lieferumfang:

  • 4K Fernseher TCL U55S7906
  • Kompakt Fernbedienung
  • Reguläre Fernbedienung
  • Bedienungsanleitung auf CD

TCL U50S7906 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner DVB-T2 HEVC H.265, Smart TV)

Preis: EUR 548,95

3.4 von 5 Sternen (9 Kundenrezensionen)

8 neu & gebraucht ab EUR 462,01

TCL U55S7906 140 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner DVB-T2 HEVC H.265, Smart TV)

Preis: EUR 597,75

3.4 von 5 Sternen (9 Kundenrezensionen)

9 neu & gebraucht ab EUR 409,80

TCL U65S7906 165 cm (65 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner DVB-T2 HEVC H.265, Smart TV)

Preis: EUR 1.131,29

3.4 von 5 Sternen (9 Kundenrezensionen)

3 neu & gebraucht ab EUR 590,00

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
TCL U55S7906 4K Fernseher Test: Ein würdiger Nachfolger
4 (80%) 9 Bewertung[en]